Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
Mit diesen 5 einfachen Tricks bleiben eure Lebensmittel auch bei Hitze frisch

Mit diesen 5 einfachen Tricks bleiben eure Lebensmittel auch bei Hitze frisch

Hitzewelle

Die meisten von uns freuen sich über die warmen Temperaturen, die ab heute bundesweit angesagt sind. Aber das sonnige Wetter hat auch seine Schattenseiten: Lebensmittel, die gestern noch appetitlich aussahen, werden heute von Fruchtfliegen umzingelt oder tragen einen Schimmelpelz. Hier kommen fünf Tipps für frische Lebensmittel auch bei Hitze.

Tipp 1: Kleine Mengen einkaufen

Statt eines großen Wocheneinkaufs solltet ihr bei hochsommerlichen Temperaturen lieber viele kleine Einkäufe machen. So geht ihr sicher, dass nicht am Ende der Woche einige Lebensmittel durch die Hitze verdorben sind.

Solltet ihr doch mal zu viel eingekauft haben und merken, dass ihr die Produkte nicht rechtzeitig verzehrt bekommt, könnt ihr die meisten Sachen einfach einfrieren. Oder aber ihr fragt in eurer Nachbarschaft oder im Freundeskreis, ob ihr jemandem damit vielleicht eine Freude machen könnt. Mit ein bisschen Planung und Übung muss wirklich kein Essen mehr weggeschmissen werden.

Tipp 2: Kühltasche nicht vergessen

Wenn ihr bei heißem Sommerwetter einkaufen geht, solltet ihr am besten eine Kühltasche einpacken. Bei Lebensmitteln wie Fleisch oder Fisch, aber auch bei Milch- und Tiefkühlprodukten sollte die Kühlkette nicht unterbrochen werden. Deshalb solltet ihr sie am besten erst zum Schluss eures Einkaufs in den Einkaufswagen legen und dann nach dem Bezahlen gleich in die Kühltasche packen.

Vor allem, wenn ihr mit dem Auto unterwegs seid, ist das wichtig. Dort steigen die Temperaturen beim Parken gerne mal über 40 Grad. Tipp: Wenn ihr vorher ein paar Kühlpacks in die Kühltasche legt, seid ihr bei einer längeren Autofahrt auf der sicheren Seite.

CANWAY Faltbare Isoliertasche mit 2 Coolpacks
CANWAY Faltbare Isoliertasche mit 2 Coolpacks

Tipp 3: Ab in den Kühlschrank

Den meisten Obst- und Gemüsesorten, selbst Kiwis oder Lauchzwiebeln, die wir sonst eher ungekühlt lagern, solltet ihr ab jetzt lieber etwas Kälte gönnen. Blattsalat, der ja im Sommer gerne mal serviert wird, bleibt besonders lange knackig und frisch, wenn ihr ihn in ein feuchtes Tuch einwickelt. Nur Tomaten, Gurken, Kartoffeln, Auberginen und Bananen sollten lieber draußen bleiben, denn sie verlieren durch die Kälte ihr Aroma bzw. mögen die kalten Temperaturen gar nicht.

Durch die Lagerung eurer Lebensmittel im Kühlschrank schützt ihr sie auch vor fiesen Fruchtfliegen. Durch Biomüll oder einen vergessenen Apfelrest können sie sich aber natürlich trotzdem schnell vermehren. Hier lest ihr, wie ihr Fruchtfliegen wieder loswerdet.

Tipp 4: Brot am Stück kaufen oder einfrieren

Auch Brot leidet bei den hohen Temperaturen schnell. Trotzdem solltet ihr es nicht im Kühlschrank aufbewahren, da es dort schnell austrocknet. Ihr solltet es auch nicht in einem Plastikbeutel aufbewahren, da sich dort schneller Schimmel bildet. Am besten kauft ihr das Brot ungeschnitten und bewahrt es in einem Brotkasten auf. Oder aber ihr friert einzelne Scheiben ein. So bleibt das Brot lange frisch und ihr könnt nach Bedarf einzelne Scheiben herausnehmen und in den Toaster schmeißen.

Lumaland Cuisine Brotkasten aus Metall mit Bambus Deckel
Lumaland Cuisine Brotkasten aus Metall mit Bambus Deckel

Tipp 5: Grillgut erst im letzten Moment rausholen

Grillen gehört einfach zum Sommer dazu! Allerdings sind Fleisch, Fisch, manche Grillsoßen oder auch Speisen wie Kartoffelsalat mit Mayo-Dressing schnell verderblich. Darum solltet ihr die Lebensmittel auch wirklich erst dann aus dem Kühlschrank holen, wenn sie auf den Grill wandern, bzw. wenn ihr anfangt zu essen. Stellt sie dann an einen schattigen Ort und nicht gleich in die pralle Sonne. Anschließend sollten übrig gebliebene Sachen auch gleich wieder kaltgestellt werden.

Ferientest: Welcher Urlaub passt wirklich zu uns?

Bildquelle: Getty Images/Rawpixel

Na, hat dir "Mit diesen 5 einfachen Tricks bleiben eure Lebensmittel auch bei Hitze frisch" gefallen, weitergeholfen, dich zum Lachen oder Weinen gebracht? Dann hinterlasse uns doch ein Like oder teile den Artikel mit anderen netten Leuten. Wir freuen uns sehr über dein Feedback – und noch mehr, wenn du uns auf Pinterest, Facebook, Instagram, Flipboard und Google News folgst.

Galerien
Lies auch
Teste dich