Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
Produktrückruf: Zwergenwiese ruft Zwiebel Schmelz zurück

Achtung!

Produktrückruf: Zwergenwiese ruft Zwiebel Schmelz zurück

Essen eure Kleinen auch so gern den Brotaufstrich von Zwergenwiese? Dann solltet ihr jetzt vorsichtig sein, denn die Naturkost-Firma ruft einen bestimmten Aufstrich zurück, der Glassplitter enthalten könnte.

Die Verbraucher-Informationsseite Produktwarnung berichtet, dass Zwergenwiese sein Produkt „Zwiebel Schmelz 250 g“ zurückruft. Es bestehe die Gefahr, dass bei der Produktion Glassplitter in einzelne Gläser gelangt seien. Daher solltet ihr diesen Aufstrich aktuell nicht kaufen bzw. prüfen, ob es sich bei einem vorhandenen Glas um das betroffene Produkt handelt.

Zurückgerufen werden die Gläser mit den Mindesthaltbarkeitsdaten 13.1.21 A, 13.01.21 B und 13.01.21 C. Das Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) befindet sich jeweils auf dem Metalldeckel. Damit ihr euch und eure Familie nicht verletzt, solltet ihr daher beim Einkaufen aufpassen, wenn ihr Fans von den Zwergenwiese-Bio-Aufstrichen seid. Weitere Aufstriche der Naturkost-Marke seien laut Produktwarnung.eu nicht betroffen. Im Zweifel wendet ihr euch direkt an Zwergenwiese unter der Telefonnummer 04626 1831-0.

Weitere Produkte, die aktuell wegen Verletzungsgefahr oder anderen Gründen zurückgerufen werden, findet ihr hier:

Aktuelle Produkt-Rückrufe

Aktuelle Produkt-Rückrufe
Bilderstrecke starten (67 Bilder)

Rückgabe ist kein Problem

Kunden, die bereits eines dieser Gläser mit diesem Mindesthaltbarkeitsdatum erworben haben, können es in den jeweiligen Märkten zurückgeben – auch ohne Kassenbon.

Bildquelle: Getty Images/kabVisio

Hat Dir "Produktrückruf: Zwergenwiese ruft Zwiebel Schmelz zurück" gefallen? Wir freuen uns, wenn du den Artikel teilst - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.

Galerien

Lies auch

Teste dich