Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. familie.de
  2. Familienleben
  3. Reisen & Freizeit
  4. 9 Gründe, warum ihr Familienurlaub in der Pfalz machen solltet

Reisebericht

9 Gründe, warum ihr Familienurlaub in der Pfalz machen solltet

Familienurlaub in Deutschland mit dem Auto zu machen ist eine tolle Alternative zu Flugreisen ins Ausland. Denn warum in die Ferne schweifen, wenn Deutschland so viele tolle Orte zu bieten hat? Ich habe gerade erst mit meinem Freund und unserem Sohn die schöne Pfalz besucht und kann einen Urlaub dort nur empfehlen.

Das hat uns in der Pfalz besonders gut gefallen

In den Sommerferien verbrachte ich elf Tage mit meinem Freund und unserem 2-jährigen Sohn in der Pfalz. Für uns als Familie aus Berlin/ Brandenburg bedeutete das zwar eine lange Anreise, aber auch einen schönen Kontrast zum Alltag zu Hause. Wir wohnten in einer Ferienwohnung in Speyer, was strenggenommen ziemlich am Rande der Pfalz liegt, dennoch konnten wir einige tolle Ausflüge Richtung Pfälzerwald unternehmen. Und es gibt einige Gründe, Urlaub in der tollen Region unweit der französischen Grenze zu machen!

#1 Das milde Klima

Die Rheinebene mitsamt der Weinstraße am Rande des Pfälzerwalds gehört zu den wärmsten und trockensten Regionen Deutschlands. Winter und Herbst sind meist recht mild, weshalb sich auch in diesen Jahreszeiten ein Besuch lohnen kann. Außerdem begünstigt das angenehme Klima und sonnige Wetter das Wachstum tropischer Pflanzen, was definitiv für Sommer-Urlaubsfeeling sorgt. Kinder finden wahrscheinlich vor allem die Palmen toll, die vielerorts wachsen oder verstecken sich zwischen den Weinreben.

Kirche Haardt Weinstraße Pfalz
Ja, das ist in Deutschland: die Kirche von Haardt an der Weinstraße.

#2 Pfälzerwald: Eine tolle Region zum Wandern

Im wunderschönen Pfälzer Wald gibt es unzählige Wanderrouten, auch welche, die gut mit Kindern zu bewältigen sind. Wenn Aussicht und beeindruckende Natur nicht ausreichen, gibt es beispielsweise um Dahn herum viele tolle Felsen zum Klettern, Verstecken spielen und Bestaunen. Hier befindet sich auch der Teufelstisch, an dem laut einer Sage mal der Teufel gespeist haben soll. Außerdem findet ihr in dem Mittelgebirge unzählige Burgen, süße Tal-Orte und kleine Erlebnisparks.

Teufelstisch Pfälzerwald
Der Tisch vom Teufel?

#3 Es gibt soo viele Burgen & Schlösser

In der Pfalz gibt es hunderte alter Burgen und Burgruinen, die meisten davon kann man frei oder gegen Eintritt betreten und besichtigen. Empfehlenswert sind die Burg Trifels, die Madenburg oder Burg Berwartstein. Auf den schönen kurzen Wanderungen hinauf gibt es für Kinder viel zu entdecken; nach dem Aufstieg können sie auf vielen Burgen durch einen kleinen Imbiss belohnt werden. Wir haben uns außerdem das Hambacher Schloss, einen bedeutenden Ort der deutschen Geschichte, angeschaut, samt Führung und multimedialer Ausstellung. Die ist auch für Kinder toll gemacht.

Hambacher Schloss Burg Pfalz
Das Hambacher Schloss.
Charoline Bauer

Tipps einer gebürtigen Pfälzerin

Mit älteren Kindern lohnt sich auch ein Ausflug nach Frankreich ins Elsass, zum Eclair und Croissant oder Flammkuchen essen. Straßburg ist ebenfalls immer einen Besuch wert und bei Colmar gibt es den Affenberg, auf dem man freilaufende Affen bestaunen und füttern kann. Ansonsten ist es auch einfach schon toll, in einen französischen Supermarché zu gehen, weil bei den ganzen französischen Produkten in den Regalen sofort Urlaubsstimmung aufkommt (so geht es mir zumindest bis heute).

#4 Ganz viel Tierliebe

Für kleine und große Tierliebhaber gibt es überall in der Pfalz tolle Tierparks, Zoos, Vogel- oder Wildparks. Wir haben den Zoo in Landau in der Pfalz besucht, wo unser Sohn zum ersten Mal Tiger, Pinguine, Zebras oder Flamingos gesehen hat. Hier gibt es auch einen großen Spielplatz für Kinder und ein Restaurant. Und falls es doch etwas mehr Action sein darf, findet ihr in der Pfalz auch einige Erlebnisparks.

Pfalz mit Kindern: Spannend. Waldläufig. Nachhaltig.
Pfalz mit Kindern: Spannend. Waldläufig. Nachhaltig.
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 02.10.2022 01:24 Uhr

#5 Tolle Badeseen für kleine Kinder

Zum Sommerurlaub gehört natürlich auch das Badengehen! Und gerade mit kleinem Kind muss man immer darauf achten, dass die Badestelle auch sicher genug ist. Doch in der Pfälzer Rheinebene befinden sich viele Baggerseen, die einfach perfekt für Kinder sind. Sandstrand und ein flaches Ufer sind super zum Buddeln und Planschen. In Speyer waren wir mehrmals am Steinhäuserwühlsee mit schönem Strand, den unser Sohn geliebt hat.

Baggersee Speyer
So macht Baden Spaß!

#6 Ein Paradies für Weinliebhaber

Direkt am Hang des Pfälzerwalds liegt die Weinstraße, ein Muss für alle Weintrinker. Zwar ist Wein natürlich nicht für Kinder interessant, aber die Weinreben und die traditionsreichen Orte mit ihren Fachwerkhäusern entlang der Weinstraße oder das Essen auf einem tollen Weingut werden auch kleine Urlauber begeistern. Und Mama oder Papa können sich dabei ein nettes Gläschen Pfälzer Wein gönnen.

Pfälzer Wein
Pfälzer Wein, oh wie fein!

#7 Ein Ort für tolle Radtouren

Entlang der Weinstraße verlaufen einige der schönsten Radrouten Deutschlands und auch im Rheintal kann man toll das Rheinufer entlangradeln. Wir haben uns bei Neustadt an der Weinstraße (der Ort hieß Deidesheim) zwei E-Bikes und einen Fahrradanhänger für unseren Sohn gemietet und sind durch Weinfelder und wunderschöne kleine Orte gefahren. Leider sind Fahrradverleihe in dieser Region rar gesät, wer kann, sollte also mit eigenem Rad anreisen.

Radtour Weinstraße Pfalz Kind
Die Radtour war ein Highlight in unserem Urlaub.

#8 Eine Flussfahrt, die ist lustig …

Wenn ihr euch gerne mal einen Tag nur berieseln lassen und gucken wollt, ist eine Schifffahrt auf dem Rhein eine super Gelegenheit. Kinder finden Bootfahren in der Regel ziemlich super, da sie dabei eine Menge an den Ufern entdecken können. Anbieter dafür gibt es viele. Falls ihr in der Nähe von Speyer oder Ludwigshafen seid, empfehlen wir euch eine Rundfahrt auf dem Neckar ab Heidelberg, was natürlich schon außerhalb der Pfalz liegt, aber ein echtes Highlight in unserem Urlaub war.

#9 So leckeres Essen

Auch kulinarisch gesehen gibt es in der Pfalz einiges zu entdecken, vor allem für Kinder. Denn wer isst denn nicht gerne Flammkuchen, Dampfnudeln (sehen aus wie Klöße) oder Käsespätzle (ok, die sind nicht original pfälzisch, aber trotzdem immer lecker)? Wir haben auf jeden Fall meist richtig lecker gegessen und unser Sohn hat sich über die Abwechslung auf dem Esstisch gefreut. Da wurde gerne auch mal von der Käseplatte genascht, die wir uns zu unserem Wein dazu bestellt hatten.

Charoline Bauer

Zum Wohl die Pfalz

Wenn es euch nach echten Pfälzer Spezialitäten gelüstet, solltet ihr Fleisch mögen. Wenn dem so ist, probiert bei eurem Urlaub in der Pfalz unbedingt: Saumagen (klingt eklig, ist es aber nicht), Rebknorzen-Spieß (Fleischspieß über Rebenholz gegrillt), Fleeschknepp (Fleischklöße), Wasserspatzen (Pfälzer Riesenspätzle), Kerscheplotzer (eine Art Kirschkuchen), Lewwerknepp (Leberknödel), Sauerkraut und Bettsäächer (dt. Bettnässer, Löwenzahnsalat).

Pfalz Käseplatte Käsespätzle
Wer will denn da was abhaben?
Katja Gajek

Die Vorderpfalz als super Urlaubsort

Speyer war für unseren Urlaub in der Pfalz übrigens ein idealer Ausgangspunkt. Von dort aus braucht man mit dem Auto nur etwa eine halbe Stunde bis zur Weinstraße am Rande des Pfälzerwalds oder genauso lange in die andere Richtung, über die Baden-Württembergische Grenze, bis man das wunderschöne Heidelberg erreicht. Auf dem Weg dahin haben wir uns noch das Schloss Schwetzingen mit seinem riesigen Schlosspark angeschaut, ebenfalls ein toller Ausflug, auch wenn es nicht mehr zur Pfalz gehörte.

In Speyer selbst kann man sich mit Kind einfach durch die alten Gassen treiben lassen, den berühmten Dom, der zum UNESCO Welterbe gehört, besichtigen, das tolle Technik-Museum besuchen, am Rhein entlang spazieren oder an schlechten Wettertagen ins Erlebnisbad „bademaxx“ oder ins Sealife gehen.

Dom Speyer

Insgesamt hatten wir 11 tolle Tage in der Pfalz und würden gerne nochmal wieder kommen, auch, wenn wir dafür 7 Stunden Autofahrt in Kauf nehmen müssen. ;)

Unsere Reisetipps für die Algarve konnte euch nicht überzeugen? Dann wäre vielleicht ein Familienurlaub auf Lanzarote, im Allgäu oder Meck-Pomm etwas für euch. Oder wie wäre es mit einem Campingtrip oder Urlaub mit dem Fahrrad? Wenn ihr das erste Mal mit Baby fliegt oder mit Kleinkind, hat unsere Redakteurin Katja hilfreiche Tipps für euch und Redakteurin Charoline weiß, wie man möglichst ungestresst mit dem Auto und Kindern in die Ferien startet. Ob es in der Pfalz auch vegane Hotels gibt? Hier findest du ein passendes Hotel für vegane oder vegetarische Familien.

Die perfekten Reiseziele für jeden Monat:

Wohin in den Urlaub? Die Top-Reiseziele für jeden Monat des Jahres Abonniere uns
auf YouTube

Abenteuerurlaub mit Kindern: 10 außergewöhnliche Ideen für einen aufregenden Familienurlaub

Abenteuerurlaub mit Kindern: 10 außergewöhnliche Ideen für einen aufregenden Familienurlaub
Bilderstrecke starten (12 Bilder)
Bildquelle: privat; Getty Images / davidhajnal

Na, hat dir "9 Gründe, warum ihr Familienurlaub in der Pfalz machen solltet" gefallen, weitergeholfen, dich zum Lachen oder Weinen gebracht? Dann hinterlasse uns doch ein Like oder teile den Artikel mit anderen netten Leuten. Wir freuen uns sehr über dein Feedback – und noch mehr, wenn du uns auf Pinterest, Facebook, Instagram, Flipboard und Google News folgst.

Du willst nichts mehr verpassen?
Dann folge uns auf: