Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
Ihr habt gewählt: Die familienfreundlichsten Reiseziele in Deutschland

Städteranking

Ihr habt gewählt: Die familienfreundlichsten Reiseziele in Deutschland

Wenn ihr noch auf die Schnelle einen Reisetipp für eure Familie sucht, könnten die folgenden Ziele interessant für euch sein. Über 3000 Familien stimmten ab und wählten die besten innerdeutschen Reiseziele in den Bergen, an der See und für einen Städtetrip aus. Vor allem eine beliebte Stadt hat dabei schlechter abgeschnitten als gedacht.

So bewerteten die Familien

Das Ferienportal FeWo-direkt befragte über 3000 Familien nach ihren liebsten Reisezielen für den Familienurlaub. Zur Auswahl standen 18 Reiseziele in ganz Deutschland, die zuvor ebenfalls von den Familien ausgewählt wurden. Einige beliebte Ferienregionen liegen dabei eher weiter hinten und einige Ziele überraschen vollkommen. Familien wissen eben, worauf es ankommt und sind kritische Bewerter. Besonderer Wert wurde auf saubere Sanitäranlagen und Restaurants, sichere Strände, guter Umweltzustand, Kulturangebote für Kinder und gute medizinische Versorgung gelegt.

Die Nr. 1 am Meer: Sankt Peter-Ording

Die Liste der beliebtesten Ferienorte am Meer bei Familien führt der nordfriesische Ort Sankt Peter-Ording in Schlesweig-Holstein an. Knapp dahinter liegen das Ostseebad Boltenhagen Mecklenburg-Vorpommern, dicht gefolgt vom beliebten Cuxhaven. Das Ostseebad Zingst und Warnemünde liegen auf den Plätzen vier und fünf. Die kleine Hansestadt Stralsund am Tor zur Insel Rügen liegt weit dahinter nur auf Platz sechs.

Warum Sankt Peter-Ording den ersten Platz erhalten hat? Der Badeort an der Nordsee verfügt über zwölf Kilometer langen feinsten Sandstrand und wunderschönen Kieferwald sowie Wattenmeer. Damit ist es der perfekte Naturspielplatz für Kinder. Fünf Badestellen mit Rettungsschwimmern sorgen für unbeschwerten Badespaß, was für Familien immer sehr wichtig ist. Da konnten die anderen scheinbar nicht mithalten.

Beliebtestes Ziel in den Bergen: Berchtesgaden

Wenn ihr vom Meer dieses Jahr genug habt, dann wäre vielleicht Urlaub in den Bergen spannend? Hier hat sich die Gemeinde Berchtesgaden in Oberbayern knappp gegen Oberstdorf im Allgäu durchgesetzt. Berchtesgaden bietet eine vielfältige Natur mit Wanderwegen sowohl für Kindern als auch Erwachsene. Zudem könnt ihr zahlreiche Aktivitäten mit der ganzen Familie machen, so dass es im Alpen-Nationalpark nie langweilig wird.

Auf Platz Drei der familienfreundlichsten Reiseziele in den Bergen liegt Winterberg im Sauerland, das nicht nur im Winter attraktiv für Skiurlaub ist. Danach folgen das bayerische Garmisch-Partenkirchen, das sächsische Oberwiesenthal und Thale im sachsen-anhaltinischen Harz.

 

Die familienfreundlichste Stadt: Hamburg

Die Hansestadt Hamburg führt das Ranking der familienfreundlichsten Städte an. Fast ein Drittel wählte die Elbmetropole auf Platz 1. Hamburg bietet Familien eine große Vielfalt von kulturellen Möglichkeiten wie Schiffsfahrten, Hafenspaziergänge, den Zoo oder das Miniaturwunderland u.v.m.

Die ebenfalls beliebten Touristenziele Berlin (Rang 3) und München (Rang 5) wurden von der familienfreundlichen Stadt verdrängt. Das rheinische Köln landete sogar auf Platz 6, nur sechs Prozent der befragten Familien halten die Stadt für familiengeeignet. Überraschend ist ein wenig Platz 2: Die sächsische Hauptstadt Dresden ist für 18 Prozent der Befragten für Familien zu empfehlen und liegt damit vor der Bundeshauptstadt. Das ist ein schönes Lob für die sehr schöne ostdeutsche Stadt, die in den letzten Jahren etwas unter einem Negativimage gelitten hat, aber sehr viel für Familien bietet.

Reisen ans Meer? Cuxhaven ist besonders preisgünstig

Ein Urlaub mit der Familie geht auch ganz schön ins Geld. Daher zählen zuletzt nicht nur die Preise für die Übernachtung für Urlauber, die mit mehr als zwei Personen verreisen. Da die Deutschen am liebsten an ihre Meere reisen, steigen die Preise für Urlaube an Nord- und Ostsee auch in jedem Jahr.

Am günstigsten übernachteten die Familien im letzten Jahr in Cuxhaven: Für eine Übernachtung in einer Ferienwohnung oder einem Ferienhaus zahlten sie durchschnittlich 34 €. Gleich danach kommt Stralsund, wo eine Übernachtung durchschnittlich 35 € kostete. Beim Gewinner im Ranking, Sankt Peter-Ording, bezahlten die Familien durchschnittlich wie auch im Ostseeheilbad Zingst 41 € und in Boltenhagen durchschnittlich 40 €. Am teueresten war es in Warnemünde, wo die Familien 45 € pro Nacht ausgaben.

Ferientest: Welcher Urlaub passt wirklich zu uns?

Ferientest: Welcher Urlaub passt wirklich zu uns?
Quiz starten

Quelle: FeWo-direkt

Katja Nauck
Das sagtKatja Nauck:

Spannendes Ranking

Mich überrascht total, dass die Stadt in der ich mit meiner Familie lebe, Berlin, gegen Hamburg verliert. Denn in Sachen Tourismus boomt Berlin jedes Jahr wieder, doch an Familienfreundlichkeit kann für Urlauber bestimmt noch einiges getan werden. Landschaftlich ist hier natürlich nicht so viel drin wie in Hamburg.

Auch die Ostseestädte finde ich überraschend. Stralsund hätte ich weiter vorn gesehen. Doch so eine Abstimmung ist ja immer ganz individuell. Auf Sankt Peter-Ording bin ich jetzt recht neugierig geworden, denn diese Ecke von Deutschland, die ja sehr schön sein soll, fehlt uns noch auf der Reiseliste. War für euch auch etwas Passendes dabei oder habt ihr eine ganz andere Erfahrung bei eurem Urlaub dort gemacht?

Bildquelle: Getty Images/evgenyatamanenko

Galerien

Lies auch

Teste dich