Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. familie.de
  2. Familienleben
  3. Reisen & Freizeit
  4. Kletterparks und Hochseilgärten in Deutschland: Unsere Top 9

Hoch hinaus

Kletterparks und Hochseilgärten in Deutschland: Unsere Top 9

Kletterwälder und Hochseilgarten bieten die richtige Kombination aus Action, Abenteuer und Bewegung an der frischen Luft. Perfekt für einen aufregenden Kindergeburtstag oder als Spezialevent mit der ganzen Familie. Die Deutschen sind wahre Kletterparkliebhaber*innen: Es gibt bei uns über 250 Kletterorte. Aber welche davon sind zu empfehlen? Wir stellen euch einige Top-Parks im großen Kletterpark-Vergleich vor.

Was macht einen guten Kletterpark aus?

Kletterwälder sind Outdoor-Spielplätze, in denen ihr gesichert an Gurten und mit Schutzausrüstung durch die Bäume und auf speziellen Holzkonstruktionen klettern könnt. Sie sind beliebt bei Jung und Alt, denn in luftigen Höhen könnt ihr euer Kletter- und Balanciertalent unter Beweis stellen und auch zeigen, wie gut ihr als Team oder gemeinsam als Familie zusammenarbeitet.

Jede Region in Deutschland hat ihre eigenen Kletterorte. Davon sind die meisten draußen in der Natur, häufig in Wäldern. Es gibt aber auch viele in Indoor-Hallen. Diese wurden bei diesem Kletterpark-Vergleich jedoch nicht berücksichtig.

Travelcircus hat 143 Outdoor-Kletterwälder und Hochseilgärten, genauer unter die Lupe genommen: Dabei wurde das Preis-Leistungs-Verhältnis, die Beliebtheit der Parks anhand der Google-Kundenmeinungen, der Thrill-Faktor (Parcour-Höhe) und spezielle Events oder Spezial-Kinder-Parcours in die Bewertung genommen. Am Ende erreichten neun Parks die höchste Punktzahl, die wir euch hier vorstellen wollen.

#1 Hochseilgarten Altenhof

Schleswig Holstein, Position auf Google Maps

Direkt an der Ostsee liegt der Hochseilgarten Altenhof, der an den Wochenenden ab 10 Uhr und mittwochs bis freitags ab 13 Uhr geöffnet ist. Ein Erwachsener und ein Kind bezahlen zusammen 40 € und können dafür auf 15 Parcours bis zu 3,5 Stunden klettern. Der Park hat eine der höchsten Google-Bewertungen der Besucher*innen mit 4,8 Punkten und einen besonderen Thrill-Faktor durch schwindelerregende Höhen. Wer in der Nähe von Eckernförde lebt oder dort Urlaub macht, sollte sich diesen Kletterspaß nicht entgehen lassen.

#2 Kletterwald Spessart im Wildgehege Heigenbrücken

Bayern, Position auf Google Maps

Der Kletterwald Spessart im Wildgehege Heigenbrücken siegt in der Kategorie Thrill-Faktor: Der bayerische Kletterwald hat den höchsten Parcour von allen, denn hier könnt ihr in über 30 Metern Höhe balancieren und solltet unbedingt schwindelfrei sein. Mit einer Seilbahn geht es von dieser Höhe aus ins Tal. Nervenkitzel garantiert! Außerdem hat der Kletterpark auch spezielle Parcours für kleinere Kinder und wird in den Google-Bewertungen dafür sehr gelobt (4,7 Sterne). Ihr zahlt dort als Erwachsener plus Kind von 10 Jahren 44 €, was insgesamt für 2,5 Stunden Spaß ein guter Preis ist. Hier wird übrigens auch Nachtklettern mit Stirnlampe angeboten.

#3 High Spirits Hochseilgarten Kiel

Schleswig Holstein, Position auf Google Maps

Am Rande von Kiel direkt mit Blick auf die Ostsee befindet sich der High Spirits Hochseilgarten, der im Ranking bei Travelcircus den dritten Platz belegt. Neben einem großartigem Ausblick bekommen ein Erwachsener und ein Kind für 35 € drei Stunden Kletteraction auf zwölf Parcours und bis zu 25 Metern Höhe. Das kann sich sehen lassen. Im Preis-Leistungs-Ranking liegt der Seilgarten mit am weitesten oben. Ihr könnt dort ebenfalls Nachtklettern buchen und Kindergeburtstage oder Teamevents feiern.

#4 Kletterwald Sayn

Rheinland-Pfalz, Position auf Google Maps

In der Nähe von Koblenz liegt der Kletterwald Sayn im schönen Brexbachtal. Dort könnt ihr auf 16 Parcours zu Zweit (Erwachsener plus Kind) bis zu 5 Stunden für 49 € klettern. Es gibt ebenfalls aufregende Seilbahnen und einen hübschen Almkiosk mit leckeren Snacks. Der höchste Parcour befindet sich in 22 Metern Höhe und eine der Seilbahnen startet sogar in 30 Höhenmetern. Da der Kletterwald gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar ist, es spezielle Kinderparcours und Vollmondklettern gibt, erhielt er sogar einige Zusatzpunkte.

#5 Kletterhafen Merzig

Saarland, Position auf Google Maps

Der Kletterhafen Merzig im Saarland soll der "größte freistehende Kletterpark Europas" sein. Das heißt, seine Kletterelemente sind nicht in Bäume integriert, sondern freistehend. Ein Erwachsener und ein Kind können für 42 € 3,5 Stunden auf 10 Parcours klettern. Die Beliebtheit des Hafens zeigt sich in den guten Google-Wertungen von 4,7 Sternen. Der Kletterort organisiert auch Events mit Musik und ihr habt beim Nachtklettern einen wunderschönen Blick auf die Saar.

#6 Fun Forest Abenteuer-Park

Saarland, Position auf Google Maps

Ebenfalls im Saarland bei Homburg liegt der Abenteuer-Park Fun Forest, der im Vergleich auf Platz 6 gelandet ist: Hier habt ihr auf 2 Hektar Platz zum Klettern mit herrlichem Blick auf den Brückweiher. 14 verschiedene Parcours für jedes Alter und Fitnesslevel kosten einen Erwachsenen und ein Kind 36,80 € für drei Stunden Klettern. Fun Forest bietet ebenfalls Nachtklettern an und hat sogar Workshops und Ferienbetreuung. Laut Google ist er "ein perfektes Ausflugsziel für einen Tag mit der Familie".

#7 Kletterwald Laichingen

Baden-Württemberg, Position auf Google Maps

Auf der landschaftlich schönen Schwäbischen Alb neben der Tiefenhöhle liegt der Kletterwald Laichingen. Dank zahlreichen Parcours und einem gutem Preisleistungsverhältnis, bekommt der Park von den Google-Nutzern 4,7 von 5 Sternen. Im Ranking bringt es ihm daher deutschlandweit den siebten Platz. Ihr könnt als Erwachsener mit einem zehnjährigen Kind für 49 € drei Stunden auf 17 Parcours klettern. Einer davon ist 16 Meter hoch und ein Highlight soll die 152 m lange Seilbahn sein.

#8 Kletterwald Diez

Rheinland Pfalz, Position auf Google Maps

Östlich von Koblenz findet ihr den Kletterwald Diez. Der Park hat mit 30 € für einen Erwachsenen und ein zehnjähriges Kind ein super Preis-Leistungsverhältnis. Dafür könnt ihr auf 12 Parcours bis zu drei Stunden in unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen klettern. Der Park bietet außerdem Kletter-Events wie Halloween-Klettern und Nachtklettern und kann auch für Teamevents gebucht werden.

#9 Europa Kletterwald

Hessen, Position auf Google Maps

Im hessischen Steinau an der Straße verspricht der Europa Kletterwald Spannung und Kletter-Action. Er punktet durch seine wunderschöne Lage und aufregenden Extras: Neben 6 Kletterparcours für große und kleine Kletteräffchen könnt ihr euch auf der Europa-Seilbahn und mit dem Mega Flying Fox "wie Superman fühlen und in atemberaubender Höhe von einem Element zum nächsten fliegen". Die Kosten belaufen sich bei 3 Stunden Klettern auf 40 € für ein Kind und einen Erwachsenen.

Alle Bewertungen und Details könnt ihr bei Travelcircus nachlesen.

Kletterparks Infografik_travelcircus.de

Der günstigste und teuerste Kletterpark

Laut Travelcircus findet sich in Thüringen der günstigste aller Kletterparks: Im Rennsteig Fox Hochseilgarten zahlen ein Erwachsener und ein zehnjähriges Kind nur 18 € für drei Stunden Klettern auf einem Parcours. Der teuerste Kletterspaß erwartet euch im Querfeldein Hochseilgarten in Düsseldorf: ein Erwachsener und ein Kind zahlen ganze 90 € für bis zu fünf Stunden Kletteraction auf zehn verschiedenen Kletteranlagen. Das beste Preis-Leistungsverhältnis hat der Untreusee Kletterpark in Bayern: Ein Erwachsener und ein Kind zahlen nur 35 € für bis zu 9 Stunden auf über 9 Parcours.

Andrea Zschocher

Vorher üben

Gerade weil ein Besuch im Kletterpark (mit Ausnahme von dem in Thüringen offensichtlich) eher ein teureres Vergnügen ist, ist mein Rat erstmal Waldspielplätze zu besuchen bei denen Kindern lernen können in etwas luftigerer Höhe zu klettern. Denn natürlich braucht das auch ein bisschen Mut und Kraft sich in luftiger Höhe zu bewegen, das Gleichgewicht zu halten und Spaß bei diesem Ausflug zu haben.

Ich ärgere mich wirklich immer wieder über Eltern die ihren Kindern in den Klettergärten Druck machen, weil die plötzlich, nachdem der Eintritt bezahlt ist, feststellen, dass es ihnen doch zu hoch oder zu anspruchsvoll ist. Das passiert, es ist menschlich und die eigene Angst zugeben zu können ist erstmal immer etwas positives. Es ist nachvollziehbar, dass wir Eltern, nachdem wir den Eintritt bezahlt haben, dann auch den Kletterspaß machen wollen. Aber es bringt niemandem was, wenn das Kind dann weinend auf die erste Plattform gezogen wird und sich vor Angst nicht mehr bewegen kann. Da noch mehr Druck aufzubauen halte ich für den komplett falschen Weg.

Die Kletterparks mit den besten Google-Bewertungen

Wenn ihr euch einen Kletterpark aussucht, den ihr noch nicht kennt, lohnt sich ein Blick auf die Bewertungen bei Google. Nutzer*innen schreiben dort häufig ihre ehrliche Meinung, wenn diese oft auch sehr auseinandergehen kann. Die Gesamtzahl der Punkte geben dennoch häufig ein wenig Aufschluss darüber, was Eltern dort gut gefallen hat und was eher weniger. Travelcircus hat sich einmal alle Bewertungen der verglichenen Parks angesehen und fand heraus, das deutschlandweit folgende Parks am besten bei den Besucher*innen abschnitten:

Kletterpark Bewertung bei Google
Kletter- & Erlebniswald Schwaan, Mecklenburg Vorpommern 5,0
Kletterwald Saalburg, Thüringen 4,9
Kletterwald Bärenfalle, Bayern 4,8
Hochseilgarten Altenhof, Schleswig-Holstein 4,8
Abenteuer im Wald Kenzingen, Baden-Württemberg 4,8

 

Ihr liebt Action & Abenteuer? Dann schau euch auch unsere Empfehlung für spannende Dinosaurier-Parks, aufregende Wildparks, coole Abenteuerspielplätze und die besten Freizeitparks an:

Erlebnisurlaub mit Kindern: 6 aufregende Abenteuer Abonniere uns
auf YouTube

Patronus-Test: Welcher Patronus würde dich beschützen?

Bildquelle: Getty Images/Sinenkiy

Na, hat dir "Kletterparks und Hochseilgärten in Deutschland: Unsere Top 9" gefallen, weitergeholfen, dich zum Lachen oder Weinen gebracht? Dann hinterlasse uns doch ein Like oder teile den Artikel mit anderen netten Leuten. Wir freuen uns sehr über dein Feedback – und noch mehr, wenn du uns auf Pinterest, Facebook, Instagram, Flipboard und Google News folgst.

Du willst nichts mehr verpassen?
Dann folge uns auf: