Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
Pit und Paule: Panda-Babys ab heute im Zoo Berlin zu sehen

Wie niedlich!

Pit und Paule: Panda-Babys ab heute im Zoo Berlin zu sehen

Die Panda-Babys im Berliner Zoo haben ihren ersten großen Auftritt: Ab heute können Besucherinnen und Besucher die flauschigen Mini-Pandas bestaunen.

Darauf haben Pfleger und Zoofans schon lange gewartet: Ganze 152 Tage nachdem die Panda-Mama Meng Meng die Panda-Zwillinge Meng Xiang und Meng Yuan (genannt Pit und Paule) am 31. August 2019 zur Welt brachte, wurde im Zoo Berlin nun die Panda-Saison eingeläutet. Der süße Nachwuchs kann ab heute endlich auf Ausflugstour gehen und kleine und große Besucher verzaubern.

„Mein Dank gilt heute dem engagierten Team aus Tierpflegern, Tierärzten und Biologen des Zoos, aber auch allen anderen Unterstützern die dazu beigetragen haben, dass es im Zoo Berlin – erstmalig in Deutschland – mit dem Nachwuchs dieser faszinierenden Bären geklappt hat. Nun hoffen wir, dass die Zoo-Besucher die schwarz-weißen Neuberliner auch herzlich willkommen heißen“, verkündet Zoo- und Tierparkdirektor Dr. Andreas Knieriem.

Panda Zwillinge im Zoo Berlin
Quelle: Zoo Berlin

Zwei unterschiedliche Charaktere

Laut Berliner Zoo haben die beiden Pandas schon sehr unterschiedliche Charakterzüge entwickelt. Ist der 48-Minuten ältere Panda-Bruder Pit eher gemütlich, verträumt und immer für ein entspanntes Schläfchen zu haben, so ist sein Bruder Paule eher quirlig, schelmisch und neugierig. Echte Geschwister eben!

Wer die beiden Pandas in Action erleben möchte, der kann das ab heute. Aktuell hat der Zoo täglich von 9:00 bis 16:30 geöffnet. Der Zoo stellt sich auf mehr Andrang als üblich ein und versucht mit Sicherheitspersonal einem Stau am Pandagehege  entgegenzuwirken.

Welches Tier bin ich? Finde es heraus!
Bildquelle: Zoo Berlin

Hat Dir "Pit und Paule: Panda-Babys ab heute im Zoo Berlin zu sehen" gefallen? Wir freuen uns, wenn du den Artikel teilst - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.

Galerien

Lies auch

Teste dich