Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
Rückruf: Bei diesen 3 beliebten Marken-Müslis droht Erstickungsgefahr

Rückruf: Bei diesen 3 beliebten Marken-Müslis droht Erstickungsgefahr

Verbraucherschutz

In Kindermüslis eines bekannten Herstellers wurden Fremdkörper gefunden, die vor allem für die Kleinen gefährlich werden können. Sie können daran ersticken.

Nüsse, Kerne Haferflocken: Man kann wohl kaum gesünder in den Tag starten, als mit einem leckeren Müsli. Vorausgesetzt es ist nicht verunreinigt, wie gleich drei Kindermüslis eines bekannten Herstellers. In den Müslis wurden Fremdkörper entdeckt, die für die Kleinen zu einer echten Gefahr werden können. Daher wird das Kinderfrühstück nun zurückgerufen und Eltern ausdrücklich gewarnt, das Produkt nicht mehr zum Verzehr an die Kinder weiterzugeben.

Bei diesem Marken-Müsli droht Erstickungsgefahr

Betroffen sind gleich drei Produkte des Herstellers Milupa. „Wir rufen diese Produkte vorsichtshalber zurück, da in einigen Produkten Apfelstiele gefunden wurden. Diese können in Ausnahmefällen in die Atemwege gelangen und zu gesundheitlichen Beeinträchtigungen – wie Verletzungen im Mundraum – führen", schreibt der Hersteller auf seiner Website.

Die folgenden Müslis werden zurückgerufen:

Milupa Rückruf
Bildquelle: Milupa
  • Milupa Kindermüsli Früchte 400g
    MHD: 28.12.2021
  • Milupa Kindermüsli Bircher 400g
    MHD 26.10.2021, 19.12.2021, 18.01.2022
  • Milupa Kinder-Porridge Hafer & Früchte 400g
    MHD 20.10.2021, 01.12.2021, 16.01.2022

Milupa weist ausdrücklich darauf hin, dass ausschließlich die aufgeführten Produkte mit dem entsprechenden Mindesthaltbarkeitsdatum betroffen sind. Andere Müslis können laut Hersteller bedenkenlos verzehrt werden. Das Mindesthaltbarkeitsdatum findet ihr auf der Rückseite der Produkte.

So könnt ihr das Produkt zurückgeben

Eltern, die betroffene Produkte mit dem entsprechenden Mindesthaltbarkeitsdatum eingekauft haben, sollen diese auf keinen Fall mehr verfüttern. Stattdessen könnt ihr euch an den Milupa Elternservice unter 0800 737 5000 wenden oder aber ihr bringt die Ware in den Supermarkt zurück, in dem ihr es gekauft habt. Das Geld solltet ihr dann auch ohne Vorlage eines Kaufbelegs erstattet bekommen.

Weitere aktuelle Produktrückrufe

Von Rückrufaktion betroffen? Das solltet ihr jetzt unbedingt tun

Bildquelle: imago images / Cavan Images

Hat Dir "Rückruf: Bei diesen 3 beliebten Marken-Müslis droht Erstickungsgefahr" gefallen? Wir freuen uns, wenn du den Artikel teilst - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.

Galerien

Lies auch

Teste dich