Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
Rückruf bei Real: Warum dieser Obstsnack giftig ist

Rückruf bei Real: Warum dieser Obstsnack giftig ist

Produktrückruf

Trockenobst ist gesund und ein beliebter Snack für zwischendurch. Ein sehr begehrter Obstnack wird jedoch aktuell zurückgerufen, weil er Schimmelpilze enthält. Hier ist Vorsicht beim Verzehr geboten!

Dieser Feigensnack ist nicht mehr gesund

Feigen sind vor allem als Trockenobst extrem begehrt. Der süße Snack enthält neben wichtigen Ballaststoffen, die die Verdauung fördern, auch viel Vitamine und Mineralstoffe. Zwar hat eine Feige auch Fruchtzucker doch nimmt man damit nicht mehr Kalorien zu sich, als wenn man einen Apfel isst. Daher sind sie super geeignet als Obstsnack gegen den Heißhunger.

Der Supermarkt-Händler Real ruft jetzt ein Feigenprodukt eines bestimmten Herstellers zurück, weil es nicht mehr so gesund ist: Bei den "Feigen aus Kalabrien" der Firma La Antichi Bonto di Calabria wurde eine erhöhte Menge eines Schimmelpilzes festgestellt. Daher wurde der Verkauf sofort gestoppt. Diese Mykotoxine können eine Schimmelpilzvergiftung auslösen und sind bei sehr hoher Dosis krebserregend.

Um dieses Produkt handelt es sich:

Feigen aus Kalabrien Real

Artikelbezeichnung: Feigen aus Kalabrien
Hersteller: Firma La Antichi Bonto di Calabria
Mindesthaltbarkeitsdatum: 9. Juni 2021
Losnummer/Charge: P.253/20 N

Ihr könnt die betroffenen Feigen direkt bei Real wieder abgeben und erhaltet euren Preis zurück. Ihr könnt euch zudem mit Fragen direkt an den Real-Kundenservice unter +49 800 503-5418 wenden.

Weitere aktuelle Produktrückrufe:

Quelle: Produktwarnung.eu

Bildquelle: Getty Images/Sean Gallup / Staff

Hat Dir "Rückruf bei Real: Warum dieser Obstsnack giftig ist" gefallen? Wir freuen uns, wenn du den Artikel teilst - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.

Galerien
Lies auch
Teste dich