Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
Rückruf: In diesen Grillwürstchen wurde Metall gefunden

Rückruf: In diesen Grillwürstchen wurde Metall gefunden

Verbraucherschutz

Die Salzbrenner KG informiert über den Rückruf verschiedener Rost- und Grillbratwürste. In den Würstchen wurden metallische Fremdkörper gefunden.

Die letzten Tage, an denen wir in diesem Jahr noch mit sonnigem Wetter verwöhnt werden, nutzen wir doch alle gerne zum Grillen. Noch einmal mit der Familie im Garten, auf dem Balkon oder im Park zusammensitzen, den Geruch von Grillkohle in der Nase und leckeres Essen genießen. Bevor ihr aber in den nächsten Tagen den Grill anwerft, solltet ihr kontrollieren, ob eure Würstchen von folgendem Rückruf betroffen sind.

Diese Grillwürstchen werden zurückgerufen

Wie das Verbraucherportal "Produktwarnung.eu" mitteilt, ruft die Salzbrenner KG mit Sitz in Hamburg, sieben verschiedene Rost- und Grillbratwürste zurück. In der Basisrohmasse wurde ein metallischer Fremdkörper gefunden. Dadurch kann nicht ausgeschlossen werden, dass sich weitere Fremdkörper in den folgenden Wurstprodukten befinden:

  • Rostbratwürstchen 13 Stück a 40 g, Chargennummer 10201331×90927.
  • Grillbratwurst 10 Stück a 120 g, Chargennummer 10201331×90929.
  • Grill-Mix 10 Stück a 50 g, Chargennummer 10201331×90930.
  • Grillbratwurst, 5 Stück a 90 g, Chargennummer 10201331×90937.
  • Grillbratwurst 5 Stück a 50 g, Chargennummer 10201331×90938.
  • Grillbratwurst 10 Stück a 112 g, Chargennummer 10201331×90947.
  • Grillbratwust 10 Stück a 120 g, Chargennummer 10201331×9094

Betroffen sind Produkte mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 01.09.2020 bis 04.09.2020. Verkauft wurden die Würste im Großraum Hamburg sowie in Teilen von Niedersachsen und Schleswig-Holstein.

Wenn ihr die betroffene Ware in eurem Kühlschrank findet, könnt ihr sie in den jeweiligen Verkaufsstellen zurückgeben. Der Kaufpreis wird auch ohne Kassenbon erstattet.

Bildquelle: Getty Images/AlexPro9500
Galerien
Lies auch
Teste dich