#stayathomechallenge: Fußballstars haben den ultimativen Tipp gegen Langeweile

Internet Challenge

#stayathomechallenge: Fußballstars haben den ultimativen Tipp gegen Langeweile

Nicht nur Schulen, Kitas und Spielplätze haben dicht: Auch die Fußballsaison wurde in vielen Ländern frühzeitig beendet. Um im Training zu bleiben, werden manche ganz schön kreativ und rufen ihre Fans zur #stayathomechallenge auf.

Not macht erfinderisch! Mittlerweile haben nicht nur Schulen, Kitas und die meisten Orte des öffentlichen Lebens geschlossen: Wir alle sind dazu aufgefordert, zuhause zu bleiben, um die Verbreitung des Corona-Virus zu verlangsamen. Aber was soll man nur machen, wenn man die ganze Zeit in der Stube hockt?

Fußballstars wie FC Bayern Spielerin Linda Dallmann oder Arsenal-Spieler Granit Xhaka fordern ihre Fans bei Instagram und Twitter im Zeichen der Coronakrise nun zu einem ganz besonderen Wettkampf auf: Bei der #stayathomechallenge zeigen sich die Fußballprofis zuhause, wie sie mit ihren Füßen eine Rolle Klopapier jonglieren.

"Damit man mal schmunzeln muss in all den schwierigen Zeiten. Lasst uns zusammen halten, seid so oft es geht zuhause und kümmert euch um die Schwächeren. 🙌🏼 bleibt gesund!", schreibt die 25-jährige Mittelfeldspielerin zu ihrem Video. Nationalspielerin Dallmann möchte ihre Fans damit animieren, den Anweisungen der Behörden zu folgen und zu Hause zu bleiben. Viele Fußballer tun es ihr gleich und zeigen ebenfalls ihr Talent an der Klorolle, so z. B. Manchester United Mittelfeldspieler Bruno Fernandes:

#stayathomechallenge ruft auf: Wascht euch die Hände

Manche Fußballer wie Shkodran Mustafi oder Granit Xhaka vom FC Arsenal bleiben dann doch lieber beim Fußball, schließen sich aber der Challenge an und fügen einen weiteren Schritt hinzu: Sie zeigen in ihren Videos, wie wichtig Händewaschen aktuell ist.

So läuft die #stayathomechallenge ab:

  1. Hände nass machen und Seife nehmen.
  2. Fußball 20 Sekunden mit den Füßen jonglieren und sich dabei die Hände einseifen.
  3. Hände abwaschen.

Shkdran Mustafi macht es vor und bekommt Unterstützung von seinen kleinen Kids:

Außerdem werden immer noch drei weitere Fußballstars aufgefordert, sich der Challenge anzuschließen: So nominiert Mustafi u. a. Pierre-Emerick Aubameyang zur #stayathomechallenge. Und, wann versucht ihr euer Glück an der Klorolle?

Lisa Purrio
Das sagtLisa Purrio:

Mein Fazit

Die Challenge beinhaltet einfach alles, was gerade für uns wichtig ist: Bleibt zuhause, wascht eure Hände und versucht, locker zu bleiben und eure gute Laune nicht zu verlieren!

Bildquelle: Getty Images/Catherine Ivill

Galerien

Lies auch

Teste dich