Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
Rührend: Waisenkatze bemuttert Menschenbaby schon vor seiner Geburt

Haustiere

Rührend: Waisenkatze bemuttert Menschenbaby schon vor seiner Geburt

Katze Marley hatte keinen einfachen Start ins Leben. Umso rührender kümmert sie sich um das Baby ihrer neuen Familie – und das schon vor dessen Geburt.

Mit wenigen Wochen verlor die kleine Marley ihre Katzenmama, als diese von einem Fahrzeug angefahren wurde. Der Verlust war viel zu früh für so ein junges Kätzchen, schließlich sind die Tiere in den ersten Wochen auf die Hilfe ihrer Mutter angewiesen. Zum Glück fand sie schnell ein neues Zuhause, Hilary Mudie und ihre Familie aus dem schottischen Dundee adoptierten Marley und gaben der Kleinen ein neues Zuhause. Schnell fühlte sich Marley in ihrer neuen Familie pudelwohl.

Marley kuschelt mit Babybauch

Als Marleys neue Mama Hilary dann schwanger wurde, schien die kleine Katze das instinktiv zu verstehen. Sie wurde besonders verschmust und schenkte Hilarys wachsenden Babybauch ihre volle Aufmerksamkeit. Ständig kam Marley an und kuschelte sich an den Babybauch, als wollte sie diesen wärmen und beschützen. Hilary fand das Ganze so süß, dass sie anfing, Videos aufzunehmen.

„Glaubt ihr, eure Haustiere merken, wenn ihr schwanger seid?", fragt sie in einem Post bei Instagram. Einer ihrer Fans berichtet: „Goku, mein Hund, war mit beiden Mädchen in der Schwangerschaft so. Er wollte meine Seite nicht verlassen. Und als die Babys draußen waren, wich er nicht mehr von ihrer Seite." Genau das erlebte Hilary.

Katze bemuttert Baby rührend

Hilary war sich sicher, die Katze schmiegt sich nicht einfach so an den wachsenden Bauch: Sie möchte das Baby "bemuttern", bevor es überhaupt geboren wurde. Ihr Verdacht wurde bestätigt, als die kleine Ava dann zur Welt kam. Sofort kuschelte sich Marley nicht mehr an Hilary oder ihren Bauch, sondern an das kleine Baby und schenkte ihm ab sofort volle Aufmerksamkeit. Als würde sie das, was sie als Baby nicht bekommen konnte, nun an die kleine Ava geben wollen.

Die Geschichte zeigt wieder mal, wie eng Haustiere mit ihren Menschen verbunden sein können und dass sie ein wichtiger Teil der Familie sind.

Quelle: inspiremore.com

Psychotest: Welches Haustier passt am besten zu eurer Familie?
Bildquelle: Getty Images/Aleksandr Zotov

Galerien

Lies auch

Teste dich