Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
Dieses Kult-Produkt von IKEA gibt es nächstes Jahr nicht mehr

Dieses Kult-Produkt von IKEA gibt es nächstes Jahr nicht mehr

Wohnen

Ein beliebtes IKEA-Produkt wird es ab nächstem Jahr nicht mehr geben. Wir sind uns sicher – auch ihr habt es in eurer Wohnung. 

Für viele Menschen war es jedes Jahr aufs neue ein echtes Highlight, wenn sich zwischen den Briefen und Zeitschriften ein dicker Prospekt, beschriftet mit vier großen Buchstaben, in der Post fand. Endlich – der neue Ikea Katalog! Stundenlang wurden dann die neusten Trends, geniale Ideen und Tipps für ein noch schöneres Zuhause studiert und am Ende der Entschluss gefasst: Es muss mal wieder ein Samstag im schwedischen Möbelhaus verbracht werden. Damit ist aber jetzt Schluss: Der Ikea Katalog wird abgeschafft.

Deshalb wird der Ikea-Katalog nicht mehr produziert

Es war Ikea-Gründer Ingvar Kamprad höchstpersönlich, der 1951 den ersten Ikea Katalog zusammenstellte. Das Covermodel: der gepolsterte MK Schaukelstuhl in Braun. 285.000 Exemplare mit je 68 Seiten wurden gedruckt und in Südschweden verteilt. Den Ikea Katalog gibt es nun seit 70 Jahren und er ist über die Jahre wirklich zu einem echten Klassiker geworden: Im auflagenstärksten Jahr 2016 wurden 200 Millionen Exemplare des Katalogs in 69 verschiedene Versionen und 32 Sprachen in über 50 Ländern vertrieben.

Allerdings ist Ikea in diesen 70 Jahren auch digitaler geworden und hat neue Wege gefunden, um die Menschen zu erreichen. Das Kundenverhalten und der Medienkonsum haben sich gewandelt und der Katalog wurde immer weniger genutzt. Aus diesem Grund wurde nun die Entscheidung getroffen, die erfolgreiche Karriere des Ikea Katalogs zu beenden. „Sowohl für unsere Kunden als auch für unsere Mitarbeitenden ist der Ikea Katalog mit unzähligen tollen Erinnerungen und Emotionen verbunden. Seit 70 Jahren gehört er zu unseren bekanntesten und beliebtesten Produkten und hat Milliarden Menschen weltweit inspiriert. [...] Wir werden die vielen Menschen künftig über neue Wege erreichen, mit ihnen interagieren und sie mit unseren Einrichtungslösungen inspirieren“, sagt Konrad Grüss, Managing Director Inter IKEA Systems B.V.

Ersatz für den Katalog

Auch wenn es an der Zeit ist, sich vom gedruckten Katalog zu verabschieden, wird Ikea sich neue, spannende Tools einfallen lassen, um uns weiterhin von zu Hause zu inspirieren. „Wir fangen nicht komplett neu an. Denn die Art und Weise, wie wir unsere Kunden ansprechen und mit ihnen interagieren, hat sich bereits in vielerlei Hinsicht geändert, und wir werden weiterhin nach neuen Wegen suchen, um unser Ikea Einrichtungswissen, unsere Produkte und Lösungen bestmöglich zu verbreiten. Wir möchten die vielen Menschen mit neuen Möglichkeiten, Kanälen und Formaten inspirieren“, so Konrad Grüss.

Um den Ikea Katalog gebührend zu verabschieden, hat sich Ikea etwas ganz besonderes einfallen lassen: Im Herbst 2021 soll als Hommage an den Katalog ein Buch mit einer Fülle von Wissen, Ideen und Inspirationen herauskommen. Wir können uns also doch noch einmal freuen, nächstes Jahr durch viele bunte Seiten Ikea zu blättern.

Der neue Ikea-Katalog ist da und das sind unsere 15 Highlights!

Der neue Ikea-Katalog ist da und das sind unsere 15 Highlights!
Bilderstrecke starten (17 Bilder)

Mein Fazit

Vor allem als Kind war es für mich immer ein echtes Highlight, wenn ich aus der Schule nach Hause kam und der neue Ikea Katalog auf dem Küchentisch lag. Damit war klar, die Hausaufgaben mussten an diesem Tag mindestens bis zum Abend warten. Vor meinem inneren Auge malte ich mir aus, wie mein Kinderzimmer mit den vielen schönen Produkten wohl aussehen würde. Oder ich schaute mir die schönen Zimmer im Prospekt an, und stellte mir vor, was wohl für eine Familie in einem solchen Zuhause wohnen würde. Aber auch heute blättere ich noch gerne durch die Seiten des Katalogs. Daher bin ich aus nostalgischen Gründen natürlich traurig, dass damit jetzt Schluss ist. Aus Gründen der Nachhaltigkeit finde ich es aber einen sehr guten und wichtigen Schritt.

Bildquelle: Ikea

Hat Dir "Dieses Kult-Produkt von IKEA gibt es nächstes Jahr nicht mehr" gefallen? Wir freuen uns, wenn du den Artikel teilst - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.

Galerien
Lies auch
Teste dich