Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
Wunschpreis verfünffacht: Zuckerstreuer sorgt für Überraschung bei Bares für Rares

TV

Wunschpreis verfünffacht: Zuckerstreuer sorgt für Überraschung bei Bares für Rares

Eigentlich dachte der 16-jährige Fynn, sein Zuckerstreuer, den er mit zu Bares für Rares bringt, sei nicht besonders viel Wert. Die Händler sehen das allerdings ganz anders.

„Das ist soweit ich weiß ein alter Zuckerstreuer", beschreibt Fynn Bathe das prachtvoll  aussehende Objekt, das er mit zur Trödelshow gebracht hat. Das silberne Gefäß hat er von seiner Oma bekommen. Bei ihr stand das Objekt nur als Staubfänger rum, daher hat sie ihn nun beauftragt, den Streuer unter die Händler zu bringen. Das Geld soll ein kleiner Vorschuss für sein erstes eigenes Auto sein, so der 16-jährige Schüler, der davon träumt, Feuerwehrmann zu werden.

Expertise deutlich über Wunschpreis

Expertin Dr. Heide Rezepa-Zabel schätzt das Stück auf das Ende des 19. Jahrhunderts. Damals habe man es „etwas übertrieben mit der Form". Entgegen der Vermutung des Schülers, der Zuckerstreuer sei bloß versilbert, stellt sie fest, dass das Objekt aus Silber, genauer gesagt aus 950er Silber besteht. Horst Lichter ist begeistert: „Na wenn du dafür jetzt 6.000 € bekommst, ist dat Auto gesichert!" Ganz so viel möchte der Verkäufer aber nicht für das Stück. Er wünscht sich 100 €. Die Expertin schätzt das Objekt jedoch deutlich höher ein: 250 € bis 300 € ist es laut ihr Wert.

Zuckerstreuer sorgt für Überraschung

Die Verhandlung im Händlerraum geht sofort los: Händler Julian fängt mit 220 € an. Damit ist die Expertise schon fast erreicht und Fynn Bathes Wunschpreis sogar verdoppelt. Damit ist die Verhandlung aber noch längst nicht am Ende. Die Händler sind begeistert von dem prunkvollen Streuer. Die Händler Roman und Christian überbieten sich immer weiter, am Ende ist es Händler Christian, der die finalen 500 € bietet. Obwohl sein Wunschpreis bereits verfünffacht wurde, fragt der Schüler clever: „Joah, 500 € ist schon gut, aber kommt da noch was?" Natürlich verkauft er dann aber für 500 € und freut sich riesig. „Ich hab echt gedacht, das hört ja gar nicht mehr auf!", lacht der Schüler nach dem Verkauf in die Kamera.

Bares für Rares Sendetermine

„Bares für Rares“ läuft unter der Woche um 15:05 Uhr im ZDF. Wiederholungen werden bei ZDF Neo um 9:50 Uhr sowie um 18:30 Uhr ausgestrahlt. Außerdem könnt ihr die alten Folgen immer in der ZDF-Mediathek ansehen.

Ein Blick in die Trödel-Show, in der ganz Deutschland seine antiken, raren, wert­vollen oder besonders lieb gewonnenen Schätze begutachten lässt, lohnt sich immer wieder: Hier wurden schon ein Brillantkreuz für 42.000 € oder eine Goldmünze aus dem Jahr 1648 für 25.000 € verkauft. Außerdem gibt es immer wieder lustige Kuriositäten zu sehen oder vermeintliche Antiquitäten entpuppen sich als Schrott. Die Sendung ist in Deutschland so beliebt, dass täglich bis zu drei Millionen Zuschauer*innen mitfiebern.

Bildquelle: © ZDF / Frank W. Hempel

Hat Dir "Wunschpreis verfünffacht: Zuckerstreuer sorgt für Überraschung bei Bares für Rares" gefallen? Wir freuen uns, wenn du den Artikel teilst - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.

Galerien

Lies auch

Teste dich