Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
Star Wars gegen Piraten: Das sind die beliebtesten Karnevalskostüme in Deutschland

Neue Studie

Star Wars gegen Piraten: Das sind die beliebtesten Karnevalskostüme in Deutschland

Früher ging man als Pirat, Clown oder Cowgirl, heute werden die Kostüm-Lieblinge immer spezieller: Das zeigt eine Studie zu den beliebtesten Verkleidungen in Deutschland.

Habt ihr schon Karnevalskostüme für die ganze Familie? Wenn ja, ist bei euch gerade sicher erstmal Ebbe in der Familienkasse. Zumindest, wenn ihr so viel Geld wie der deutsche Durchschnitt ausgegeben habt: Eine Studie des Händlers Funidelia zeigt, dass wir im Schnitt pro Person ganze 45 € in unsere Verkleidung investieren. Damit sind wir europäischer Marktführer im Kostüm-Business.

Star Wars gegen Piraten

Star Wars ist Kostüm-Liebling Nummer eins, mit einem Publikum, das alle Generationen und Geschlechter umfasst. Jedi- und Darth Vader-Kostüme standen schon immer hoch im Kurs. Die Verkaufszahlen schossen allerdings nach der Veröffentlichung von Episode neun im Dezember 2019 wieder an erste Stelle. Gefolgt werden die intergalaktischen Kostüme von Piraten-Outfits, einem echten Klassiker, der scheinbar nie ausstirbt. Es ist die zweitbeliebteste Wahl für alle Altersgruppen.

Karneval Deutschland

Helden aus Kinderfilmen

Kinder inspirieren sich bei ihren Verkleidungen hauptsächlich bei ihren Lieblingsserien und -filmen: Aktuell stehen Kostüme aus Ladybug, die Eiskönigin und Paw Patrol ganz oben auf der Liste der beliebtesten Kinderkostüme. Carlos Larraz von Funidelia klärt dazu: "Kinder sind ihren Lieblings-Cartoons gegenüber enorm loyal. Wir müssen diese Art von Trend sehr aufmerksam beobachten und verfolgen die Kinderkanäle und die meistgesehenen Videos auf YouTube. So können wir es schaffen vorherzusagen, welche Kostüme von den Kleinen am meisten nachgefragt werden".

Unterschiede nach Regionen

Regionale Besonderheiten zwischen den Karnevalsfeiern spiegeln sich in den Kostümverkäufen wider. Nordrhein-Westfalen hat mit fast 27% des Kostümumsatzes hier klar die Nase vorne, gefolgt von Bayern und Baden-Württemberg. Die Stadt mit den höchsten Verkaufszahlen ist Köln.

Lisa Purrio
Das sagtLisa Purrio:

Mein Fazit

45 € pro Kostüm? Das finde ich ganz schön viel. Wenn ihr etwas Geld sparen wollt und dazu etwas mehr auf Nachhaltigkeit achten möchtet, lautet mein Familien-Tipp: Veranstaltet eine kleine Kostüm-Tausch-Party. Jeder bringt seine Kostüme aus den letzten Jahren mit und aus dem Berg an Perücken, Hüten, Kleidern und Anzügen können sich dann alle etwas Passendes aussuchen.

Bildquelle: Unsplash/Steven Libralon

Galerien

Lies auch

Teste dich