Halloween-Kostüme für Kinder selber machen: 5 Ideen von niedlich bis gruselig

Top 5

Halloween-Kostüme für Kinder selber machen: 5 Ideen von niedlich bis gruselig

Noch auf der Suche für das passende Halloween-Kostüm? Diese fünf Varianten können auch Bastel-Laien ohne großen Aufwand selber machen.

Kleine Geister huschen von Haus zu Haus, Batman schwingt sein Cape, bereit für neue Abenteuer und blasse Vampire warten auf die Dämmerung, um nicht mit Sonnenlicht in Berührung zu kommen. Die Halloween-Zeit wird durch schaurig schöne Kostüme erst so richtig aufregend! Dabei müssen Verkleidungen gar nicht viel Geld kosten: Wir zeigen euch fünf Anleitungen, mit denen ihr Halloween-Kostüme für euer Kind selber machen könnt.

Idee 1: Als Batman oder Batwoman durch die Nacht

Batman ist für viele Kinder das Vorbild schlechthin. Kein Wunder: Der Held im Fledermauskostüm hat zwar keinerlei Superkraft, baut sich diese aber in Form seines Anzugs und seines Autos einfach selbst und kämpft immer für das Gute! Auch seine starke Cousine Batwoman, die sich ebenso für Gerechtigkeit einsetzt, darf an Halloween nicht fehlen!

Ein Batman- oder Batwoman-Kostüm lässt sich ganz leicht selber machen: Dafür muss erst mal schwarze Kleidung her. Aus dunkler Pappe könnt ihr dann eine Maske basteln, an die ihr ein Gummi befestigt, um sie wie eine Schwimmbrille tragen zu können. Aus einem großen Stück schwarzen Stoff, z. B. dem TOLKO Baumwollstoff als Meterware für ca. 6 € über Amazon*, bastelt ihr dann ein Cape, das aussieht wie Fledermausflügel. Die genaue Anleitung findet ihr hier:

Idee 2: Kostüme für kleine Gespenster

Der wahre Klassiker unter den Halloween-Kostümen. Auch ich versteckte mich als kleines Kind gerne unter einem großen, weißen Laken, schnitt Löcher für die Augen hinein und spukte durch unser Haus. Nur leider ist ein Bettlaken über dem Kopf ganz schön unkomfortabel, irgendwann wird das Atmen schwer. Daher steigt lieber auf eine niedliche Alternative um: Nehmt ein großes, weißes T-Shirt, schneidet an Ärmeln und am Saum Fransen hinein und verknotet diese. Jetzt mit schwarzem Filzmaler noch ein großes Geistergesicht aufmalen, fertig ist das Gespensterkostüm. Eine weiße Leggins und Mütze runden das Ganze noch besser ab.

Idee 3: Die verrückte Vogelscheuche

Gut, mit diesem niedlichen Kostüm wird euer Kind wohl weniger abschreckend als absolut putzig wirken, trotzdem (oder gerade deshalb) lieben wir Vogelscheuchen als Halloween-Kostüm! Ihr braucht dafür nur eine Latzhose, ein rotes Halstuch und einen Strohhut. Wenn euer Kind mag, könnt ihr auch noch etwas Stroh auf dem Outfit verteilen. Jetzt noch eine braune Nase und ein paar aufgemalte Flicken ins Gesicht, fertig! Kinderschminke gibt es auch in praktischer Stiftform, z. B. in 10 Farben über Amazon für. ca. 10 €*.

Halloween-Sprüche

Halloween-Sprüche
Bilderstrecke starten (16 Bilder)

Idee 4: Acht Beine, viele Augen

Für alle Spinnenphobiker da draußen hat dieses Kostüm wohl den höchsten Gruselfaktor! Beklebt dafür eine Mütze mit großen Wackelaugen (gibts z. B. über Amazon für ca. 7 €*). Jetzt braucht ihr ein schwarzes Langarmshirt und vier schwarze Strümpfe. Die Strümpfe befüllt ihr mit Watte oder Zeitungspapier. Legt sie mit der offenen Strumpfseite an die Naht des Shirts und näht sie von der Innenseite des Shirts an. Damit die Beine auch wirklich abstehen, könnt ihr sie mit einer Schnur untereinander verbinden und am Ärmel des Shirts befestigen. Jetzt noch eine schwarze Leggins dazu anziehen und fertig ist das Spinnenkostüm.

Idee 5: Die düstere Regenwolke

Wer nach einem ausgefalleneren Halloween Kostüm sucht, der geht dieses Jahr einfach als Regenwolke. Beklebt dafür einen Regenschirm mit Watte und verziert ihn noch weiter mit Glitzerschnur, Perlen oder Lichterketten.

Welches Kostüm ist bei euch dieses Jahr angesagt? Schickt uns Bilder von euren schaurigen Verkleidungen bei Facebook und Instagram!

*gesponserter Link

Galerien

Lies auch