Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
Brandgefahr in der Weihnachtszeit: So sorgt ihr als Familie vor

Brandgefahr in der Weihnachtszeit: So sorgt ihr als Familie vor

Feuer und Flamme

Kinder lieben Kerzenschein und wollen natürlich auch gerne mal selbst eine Kerze anzuzünden am Adventskranz oder Tannenbaum. Das alles gehört zur Weihnachtszeit, sorgt zum Jahresende bei der Feuerwehr aber leider auch für vermehrte Einsätze. Wir haben mit einem Experten, einem Feuerwehreinsatzbeamten, gesprochen und Tipps bekommen, wie ihr und eure am besten mit Feuer und Flamme umgeht.

Mit diesen Tipps vom Profi senkt ihr die Brandgefahr an Weihnachten

Gerade mit Kindern zu Hause, die am Weihnachtsbaum vorbeihuschen, machen sich viele Familien Gedanken, ob echte Kerzen da die richtige Wahl sind. Wie denkst du darüber? "Mit einigen Vorsichtsmaßnahmen spricht nichts gegen Kerzen am Weihnachtsbaum, Kinder lernen so auch, mit einer offenen Flamme umzugehen."

Was hast du für Tipps rund ums Thema offene Flammen an Weihnachten für uns? "Das Wichtigste zuerst: Lasst die offenen Flammen niemals aus den Augen. Auch einen Adventskranz solltet ihr nie unbeaufsichtigt auf dem Tisch stehen lassen. Gerade wenn es gen Weihnachten geht, die Kerzen runtergebrannt sind und näher ans vertrocknete Tannengrün kommen, besteht Brandgefahr."

Frisches Tannengrün brennt nicht so schnell. Deswegen ist es wichtig, dass ihr einen saftigen Baum kauft. Und stellt den Tannenbaum in einen Christbaumständer mit Wasser. So bleibt er frisch und steht sicher.

Leitender Feuerwehreinsatzbeamte

Wie sieht es mit dem richtigen Platz für den Tannenbaum aus? "Der Baum sollte natürlich nicht in der Nähe von Gardinen stehen. Kommt es zu einem Brand, greift dieser dann schnell um sich."

Wie platzieren wir am besten die Kerzen am Baum? "Die Flamme sollte nicht direkt unter einem Ast sein und sich natürlich in einem dafür vorgesehen Kerzenhalter befinden. Im Übrigen haben viele Sorge, dass herunterlaufendes Wachs gefährlich sein könnte. Diese Sorge kann ich euch aber nehmen. Anders sieht es allerdings aus, wenn die Kerze heruntergebrannt ist und der brennende Docht ans Tannengrün kommt."

Der externe Inhalt kann nicht angezeigt werden.

Wie bringe ich meinen Kindern gesunden Respekt vor offenen Flammen bei?

"Es macht wenig Sinn, Angst zu verbreiten oder völlig panisch zu werden, wenn die Kinder in die Nähe einer Kerze kommen. Greift das natürliche Interesse auf und begleitet euer Kind. Das mindert die Aufregung um die Kerzen und stärkt das Selbstvertrauen.

Vielleicht darf euer Kind ja einfach mal eine Kerze auspusten? Dabei könnt ihr in aller Ruhe erklären, worin die Gefahren liegen.

Leitender Feuerwehreinsatzbeamte

Was muss man beim Kerzenanzünden am Tannenbaum beachten?

"Kerzen am Baum immer von oben nach unten anzünden und andersherum löschen. Ältere Kinder können vielleicht mit einem langen Streichholz Kerzen schon selbst anzünden. Danach die Streichhölzer natürlich wieder für Kinder unzugänglich verstauen. Und auch wenn es sich albern anhört. Habt einen Feuerlöscher oder einen Eimer Wasser parat. Wenn ihr das Feuer früh genug bemerkt, könnt ihr damit Schlimmeres verhindern."

Die 34 schönsten Weihnachtsbücher für Kinder aller Altersgruppen

Die 34 schönsten Weihnachtsbücher für Kinder aller Altersgruppen
Bilderstrecke starten (36 Bilder)

"Auch Rauchwarnmelder springen natürlich an, wenn der Weihnachtsbaum beginnt zu brennen. Wir hoffen deswegen zukünftig auch auf weniger Einsätze an Weihnachten. Mittlerweile muss die Rauchmelderpflicht ja in allen Bundesländern umgesetzt sein."

Was sagt die Versicherung zu einem Wohnungsbrand in der Weihnachtszeit?

Ein brennender Weihnachtsbaum ist für alle der Horror. Gut, wenn dann zumindest die Hausratversicherung einspringt. So einfach ist das aber leider nicht. In einem konkreten Fall hatten die Versicherten Wunderkerzen direkt neben dem Baum angezündet. Es entstand ein Brand. Das Landgericht Bielefeld (LG Offenburg, Az.: 2 O 197/02) entschied, dass die Personen grob fahrlässig gehandelt haben und die Versicherung nicht einspringen muss.

Ökologische Weihnachten: 15 Tipps für ein umweltfreundliches Fest

Ökologische Weihnachten: 15 Tipps für ein umweltfreundliches Fest
Bilderstrecke starten (18 Bilder)
Bildquelle: Gettyimages/evgenyatamanenko

Na, hat dir "Brandgefahr in der Weihnachtszeit: So sorgt ihr als Familie vor" gefallen, weitergeholfen, dich zum Lachen oder Weinen gebracht? Dann hinterlasse uns doch ein Like oder teile den Artikel mit anderen netten Leuten. Wir freuen uns sehr über dein Feedback – und noch mehr, wenn du uns auf Pinterest, Facebook, Instagram, Flipboard und Google News folgst.

Galerien
Lies auch
Teste dich