Halloween-Kürbis schnitzen: Anleitung und Tipps für schaurig-schöne Kürbisgesichter

Zur Halloween-Zeit sehen wir die kultigen Kürbisköpfe überall: In Vorgärten, Fenstern und bei Bastelveranstaltungen im Einkaufszentrum. Schaurig, grimm, süß oder lustig sind die leuchtenden Kürbisgesichter ein echtes Highlight und dürfen bei keiner Halloween-Deko fehlen. Neben der perfekten Inspiration ist aber vor allem eines wichtig: das sichere Kürbis-Schnitzen! Alle Tipps und Tricks für den perfekten Kürbis findet ihr bei uns.

halloween kürbis selber machen

Ein frisch geschnitzter Kürbis gehört zu Halloween einfach dazu. Und psst: Das Dekorieren macht nicht nur unseren Kids Spaß!


Schritt 1: Vorbereitung – Das braucht ihr zum Kürbis schnitzen 

Findet euren Halloween-Kürbis 

Zum Schnitzen eignen sich alle Kürbisse, ob Hokkaido, Butternut, Spaghetti oder kleine Zierkürbisse. Auch Wassermelonen und Zucchinis könnt ihr schnitzen! Für den besonders authentischen Effekt darf aber der große Halloween-Kürbis nicht fehlen. Ihn bekommt ihr beim Bauern um die Ecke oder, wenn ihr schnell seid, im Supermarkt ab etwa zwei Wochen vor Halloween. Dabei muss euer Auserwählter nicht perfekt gerundet sein: Wir lieben unsere Kürbisse mit kleinen Macken, die ihnen extra Charakter geben. Habt ihr aber ein besonderes Kürbisgesicht im Kopf, solltet ihr das bei der Form eures Kürbisses bedenken. 

Inspiration gesucht? Findet die besten Halloween-Kürbisgesichter zum Schnitzen in unserer Bildergalerie!

Schnitzwerkzeug: Kürbis-Schnitz-Set oder spitzes Messer und Esslöffel

Kürbis schnitzen leicht gemacht: Hier darf man die richtigen Utensilien zum Schnitzen nicht unterschätzen, schließlich besteht akute Abrutschgefahr. Und auch Blasen an den Händen sind schnell passiert, wenn ihr mit zu dünnen Messern oder stumpfen Löffeln arbeitet. Legt euch ein schweres, spitzes Küchenmesser und einen Esslöffel aus Metall zurecht. Noch besser ist es, in vorgesehene Schnitz-Sets zu investieren, wie z. B. dem ALDOM Kürbisschnitzset, hier erhältlich über Amazon*. 

Kürbisgesichter malen: Schablonen und Stifte

Besonders Kindern macht es Spaß, ihren Kürbiskopf selber zu entwerfen. Hierzu könnt ihr sie das Kürbisgesicht zum Schnitzen direkt mit einem wasserfestem Stift auf den Kürbis aufmalen lassen. Ausgefallene Halloween-Motive und das perfekte Kürbisgesicht findet ihr auch als Kürbis-Schablonen, wie z. B. dem 10-teiligen Kürbis-Schablonen Set von Generique, hier über Amazon erhältlich.* 

Schritt 2: Kürbis aushöhlen

Bevor ihr eure schaurigen Kürbisgesichter ausschneiden könnt, müsst ihr eure Kürbislaterne aushöhlen: 

  • Wascht euren Kürbis gründlich und trocknet ihn gut mit einem Küchentuch. Das ist wichtig, sonst rutscht ihr beim Schneiden leicht ab. 
  • Legt euren Kürbis auf eine abwaschbare Unterlage, z. B. ein Küchenbrett. Wenn ihr möchtet, könnt ihr Einweghandschuhe tragen, denn das Kürbisfleisch färbt ab. Legt euren Kürbis quer auf die Unterlage und schneidet nun mit einem spitzen Messer eine Scheibe ab, sodass aus dem grünen Zweig ein Deckel entsteht. Wie viel ihr abschneiden möchtet, ist euch überlassen, mindestens 2 cm sollten es aber sein.
  • Jetzt könnt ihr das Kürbisinnere aushöhlen. Nehmt euren Löffel und entfernt alle Kerne und Fäden. Wie ihr die Kürbiskerne zu einem leckeren Snack verwandelt, lest ihr hier in unserem Rezept:
  • Löffelt jetzt das Fruchtfleisch aus. Je mehr ihr entfernt, desto einfacher wird es später, das Gesicht auszuschneiden. Seid aber vorsichtig, nicht durch die Schale durch zu stechen. Das Fruchtfleisch könnt ihr nach Belieben weiterverarbeiten: Kürbissuppe, Pumpkin-Pie oder Kürbis-Babybrei sind nur wenige von vielen wundervollen Möglichkeiten! 
  • Gerade keine Zeit? So könnt ihr ganz schnell Kürbispüree herstellen: Ausgelöffeltes Kürbisfleisch mit 1 EL Wasser in eine mikrowellenfeste Schüssel geben und fest abdecken. Bei 600 Watt ca.10 min kochen und bei der Hälfte umrühren, bis alle Stückchen weich sind. Wasser abgießen und Kürbis mit der Gabel zerdrücken oder dem Mixer pürieren. Euer Kürbispüree könnt ihr einfrieren, bis ihr Lust auf Kürbis habt.

Schritt 3: Kürbisgesicht schnitzen

Es ist soweit! Ihr und eure Kids könnt loslegen und euren Halloween-Kürbis dekorieren:

  • Bringt eure Schablone an oder malt euer Kürbisgesicht direkt mit wasserfestem Filzstift auf. 
  • Jetzt habt ihr zwei Möglichkeiten. Für den schönsten Effekt schneidet ihr von außen euer Kürbisgesicht mit einem kleinen, spitzen Messer so aus, dass ihr das komplette Fleisch durchstoßt. Schneidet an allen Linien entlang. Wenn ihr fertig seid, könnt ihr den ausgeschnittenen Teil einfach mit dem Finger durchdrücken und entfernen. 
  • Alternativ könnt ihr das Gesicht in die Kürbisschale einschnitzen. Schnitzt mit einem spitzen Messer vorsichtig an euren vorgezeichneten Linien entlang, bis ihr auf die weiße Schicht der Schale trefft. So kann eine Kerze später durchleuchten. Diese Variante ist praktisch, wenn ihr euren Halloween-Kürbis im Garten aufstellen wollt. So ist die Kerze im Inneren windgeschützt.

Schritt 4: Halloween-Kürbis aufstellen 

Fertig mit dem Kürbisschnitzen? Jetzt müsst ihr euch nur ein schönes Plätzchen für eure selbstgemachte Kürbislaterne suchen und ein Teelicht hineinstellen. Kleine Kinder im Haus? Kindersicher wird der Halloweenkürbis mit einem LED-Teelicht.

Wir wünschen euch Happy Halloween!

*gesponserter Link

Hat dir der Artikel "Halloween-Kürbis schnitzen: Anleitung und Tipps für schaurig-schöne Kürbisgesichter" von Jennifer Kober gefallen? Dann freuen wir uns, wenn du uns auch einen Besuch auf unserer Facebookseite abstattest. Für originelle Bastelideen und jede Menge Inspiration schau auf unserer Pinterest-Seite vorbei.