10 Must Haves für ein Familienwochenende beim Open-Air

Wer mit Kindern auf ein Festival fährt, muss anders packen, als zu seinen kinderlosen Zeiten. Statt der Palette Bier wandert nun eine Großpackung Quetschis in den Kofferraum. Diese 10 Dinge machen den Familien-Festivalbesuch perfekt.

Die 10 Must Haves für ein Familienwochenende beim Open-Air

Mit Kindern muss man für's Festival etwas anders packen, aber alles ganz easy mit unseren 10 Must Haves


Zu kinderlosen Zeiten brauchte man für ein gelungenes Festival-Wochenende nicht viel mehr als Wechselunterwäsche, Zelt, Schlafsack und Getränke. Wer mit Kindern auf’s Open-Air fährt, sollte seine Packliste allerdings etwas überarbeiten. Besonders, wenn ihr mit Babys und Kleinkindern anreist, gibt einige unverzichtbare Dinge und ein paar einfache Verhaltensregeln, die ihr beachten solltet :

Unsere 10 Must Haves für einen gelungenen Festivalbesuch mit Kindern

  1. Früher konnten wir unsere Lieblingsband nicht laut genug hören. Das mag vielleicht auch heute noch so sein, aber für eure Kids ist ein guter Gehörschutz für die Kinder Pflicht, z. B. der Kid Kapselgehörschützer von 3M Peltor für ca 18 € über Amazon.
  2. Ab ins Moshpit, denn nur wer mittendrin ist, ist auch live dabei. Für dieses Erlebnis müsst ihr euch dieses Jahr abwechseln, denn mit Kindern solltet ihr euch niemals direkt vor die Boxen stellen, sondern euch weiter entfernt einen Ort mit schönem Klang und guter Sicht suchen. Ganz hinten könnt ihr es euch auf einer gemütlichen Picknickdecke bequem machen, z. B. auf der hübschen 2 m x 2 m großen Picknickdecke von Songmics für ca. 24 € über Amazon*.
  3. Generell sollte die Dezibelzahl an eurem Standort 85 Dezibel nicht überschreiten. Mit Apps wie z. B. Decibel Ultra (iPhone) oder Schallpegelmesser (Android) für euer Handy könnt ihr die Dezibelzahl checken.
  4. Genug zu Trinken mitnehmen – und damit meinen wir nicht genug Wodka, Bier und Prosecco, sondern Wasser, Saft und was eure Kinder sonst noch mögen.
  5. Wasser zum Waschen ist auf Festivals oft Mangelware oder man muss dafür lange anstehen. Deshalb für die kleine und große Reinigung zwischendurch jede Menge Feuchttücher einpacken.
  6. Musik hören ist toll, aber für Kinder als alleinige Unterhaltung manchmal auf Dauer doch nicht unterhaltsam genug. Deshalb Outdoor-Spielsachen (Ball*, Wasserspritz-Pistole*, Wikingerschach* etc.) gegen Langeweile nicht vergessen. (Links)
  7. Open Air bedeutet Sommer, Sonne und draußen sein, aber eben auch Sonnenbrand und Mückenstiche, wenn man nicht richtig vorsorgt. Besonders eure Kinder sollten immer mit Sonnen- und Mückenschutz versorgt sein. (Link Mückenschutz)
  8. Nach acht Stunden durchtanzen, war es uns früher egal, wo wir am Ende des Tages lagen oder saßen. Mit Kindern aber lieber Campingstuhl, z. B. den bequemen Skandika Moonchair für ca. 40 € für Mama und den faltbaren Kinderstuhl mit Tablet für ca. 56 € für’s Kleinkind (beides über Amazon)*, und Picknickdecke einpacken, das erspart Gequengel und Rückenschmerzen.
  9. Kinder brauchen öfters kleine Zwischenmahlzeiten als Erwachsene, davon gibt es, besonders in gesunder, kindgerechter Form nicht allzu viele auf Festivals. Deshalb genügend Snacks wie frisches Obst, Quetschies, Kekse, Fruchtriegel und Puffis einpacken.
  10. Wer nachts feiert, freut sich morgens über jede Minute Schlaf. Gerade mit Kindern in lichtdurchlässigen Zelten eher schwierig. Weiteres Stichwort: Mittagsschlaf! Deshalb für das Festival in ein gutes Zelt mit verdunkeltem Schlafraum investieren, z.B. in das familientaugliche 5-Personen-Zelt von Colemann für ca. 358 € über Amazon*.

Wir werden älter und mit uns die Festivals auf denen wir schon zu unseren kinderlosen Zeiten getanzt haben. Aber das ist kein Grund zum Traurig sein, denn viele Festivals sind mit uns erwachsen geworden und bieten mittlerweile auch jede Menge Programm für Kinder an. Mit unseren 10 Must Haves spricht absolut nichts gegen einen Open-Air-Besuch mit der ganzen Familie. Wer noch Inspiration für Familien-Festivals sucht, wird bei unseren Top 7 Festivals mit Kindern fündig. Ihr seid immer noch nicht überzeugt, dass Festivals und Kinder zusammenpassen? Dann ließ unsere 10 Argumente, mit seiner Familie ein Festival zu besuchen.

*gesponserter Link

Hat dir der Artikel "10 Must Haves für ein Familienwochenende beim Open-Air" von Charoline Bauer gefallen? Dann freuen wir uns, wenn du uns auch einen Besuch auf unserer Facebookseite abstattest. Für originelle Bastelideen und jede Menge Inspiration schau auf unserer Pinterest-Seite vorbei.