Backen für Weihnachten: Falsches Butterbrot

"Falsches Butterbrot"- ein süßer Snack für zwischendurch und optimal für Weihnachten. Mit unserem Rezept können sie gleich drauf los backen

Zutaten für "Falsches Butterbrot"

  • 160g Butter
  • 2 Eier
  • 280g Zucker
  • 240g Schokolade (gerieben oder geschmolzen)
  • 240g Mandeln (gerieben und geschält)
  • 250g Mehl

Zubereitung
Die Zutaten miteinander vermengen und den Teig zu Rollen formen, mit Frappan einpacken oder abdecken und dann für mehrere Stunden im Kühlschrank kühl stellen (gut abgedeckt kann der Teig auch über Nacht aufgehoben und erst am nächsten Tag verwertet werden). Die Rollen in Scheiben schneiden, evtl etwas nachformen und bei mittlerer Hitze backen. Backzeit Falsches Butterbrot: 180-180 Grad ca 20 Minuten backen
Zutaten für die falsche Butter:

  • 4 Eigelb
  • 10-13 Esslöffel Puderzucker
  • ½ Vanilleschote auskratzen

Zubereitung der falschen Butter:
Die Eigelbe mit dem Puderzucker und der Vanilleschote schaumig rühren. Die Masse sollte am Ende zäh, aber streichfähig sein.
Anschließend die gebackenen „Brote“ mit der „Butter“ bestreichen und trocknen lassen.
Tipp: Am besten das doppelte Rezept verwenden.

Hat dir der Artikel "Backen für Weihnachten: Falsches Butterbrot" gefallen? Dann freuen wir uns, wenn du uns auch einen Besuch auf unserer Facebookseite abstattest. Für originelle Bastelideen und jede Menge Inspiration schau auf unserer Pinterest-Seite vorbei.