Promotion

Familien-Tipps für den Herbst und Winter

Wir zeigen Ihnen, worauf Sie in der kalten Jahreszeit achten sollten und welche Familienaktivitäten sich besonders gut anbieten.


(0)

Melden Sie sich in unserer Community an, um Beiträge zu Ihren Favoriten hinzuzufügen.

Jetzt anmelden
Wenn sich der Sommer allmählich verabschiedet und die Tage wieder kürzer werden, ist die Herbst-/Winter Saison da. Dazu gehören lange Herbst-Spaziergänge oder auch das erste Mal Plätzchen backen in der Adventszeit. Hier stellen wir Ihnen viele Freizeitbeschäftigungen vor und informieren Sie über wertvolle Tipps für die kalte Jahreszeit mit Ihrem Kind.


© PR

Freizeit-Aktivitäten im Herbst
Endlich ist der Herbst wieder da. Die meisten Eltern machen sich nun Sorgen, weil sie nicht wissen, was sie bei der kalten Jahreszeit mit ihren Sprösslingen machen sollen. Wir stellen Ihnen deswegen einige Aktivitäten vor, die besonders im Herbst eine Menge Spaß und Abwechslung bieten. Dazu zählen unter anderem ganz einfache Wald-Spaziergänge, die perfekt sind, um etwas an die frische Luft zu kommen. Kinder können dabei Blätter, Tannenzapfen und Kastanien sammeln und damit schöne Dinge basteln. Mithilfe von Streichhölzern, Zahnstochern und Kleber werden aus Kastanien entzückende Figuren. Abends setzt man sich dann mit der ganzen Familie vor den Kamin und macht es sich mit einem Kakao auf der Couch gemütlich.
Ende Oktober heißt es endlich wieder „Süßes oder Saures“, denn Halloween steht vor der Tür. Dafür gibt es verschiedene Halloween Kostüme zu kaufen, allerdings können Sie Ihren Kindern auch mit selbst gebastelten Kostümen eine riesen Freude bereiten. Ob klassisch als Hexe oder kleines Teufelchen – Ihrer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.
Outdoor Spaß im Winter Wenn bereits schon die ersten Schneeflocken fallen, können es die meisten Kinder gar nicht mehr abwarten, draußen im Schnee zu spielen. Der zugefrorene Teich wird dann zur Eislaufbahn und der Hang hinterm Haus zur Rodelpiste. Schlittschuhlaufen muss erstmal erlernt werden, doch wenn es erstmal richtig sitzt, macht es ungeheuer Spaß. Als super Alternative bietet sich die Kunsteislaufbahn an. Diese ist in jedem Fall am sichersten, falls Sie sich beim eingefrorenen Teich unsicher sind. Dort können die Kiddies im sicheren Umfeld Ihre Schlittschuhe so richtig zum Glühen bringen. Beim Schlitten fahren ist das alles etwas einfacher, dort müssen Sie nur auf das richtige Alter Ihres Kindes achten. Ansonsten einfach den Holzschlitten auspacken, den perfekten Hügel raus suchen und das Rodeln kann losgehen. Anschließend darf das Bauen eines Schneemanns oder eines Schneeengels nicht fehlen.
Vorweihnachtszeit mit den Liebsten Die Adventszeit ist die spannendste und schönste Zeit für Kinder. Um die Wartezeit bis zu den Feiertagen zu verkürzen, stellen wir Ihnen hier einige schöne Familien Aktivitäten vor. Eine schöne aber auch sehr nützliche Beschäftigung ist das Basteln. Zu den Klassikern gehört das Basteln von Weihnachtskarten, Weihnachtsdeko oder Baumschmuck. Allerdings gibt es auch komplexere Bastel-Projekte wie zum Beispiel das einer Weihnachtskrippe. Nachdem die Kreationen erfolgreich gefertigt wurden, wird es nun Zeit für eine Stärkung in Form von leckeren Plätzchen. Denn ein Weihnachtsfest ohne gemeinsames Backen ist kein richtiges Weihnachtsfest und was gibt es auch schöneres als frisch gebackene Plätzchen oder Lebkuchenhäuser. Wenn Sie abends Ihre Kinder ins Bett bringen, lesen Sie Ihnen eine Weihnachtsgeschichte vor und der Tag ist perfekt abgerundet. Um Ihren Kleinen das Warten zu versüßen, bietet sich ein Adventskalender an. Dieser sorgt stets für eine kleine Überraschung und bringt Heiligabend jedes Mal ein Stückchen näher. Hierbei ist es Ihnen überlassen, ob Sie Ihrem Kind einen Adventskalender mit Süßem oder Spielfiguren zum Sammeln schenken oder einen selbstgemachten Adventskalender basteln. In jedem Fall wird sich Ihr Kind riesig über diese Überraschung freuen. 


© PR