Auf einem Baum ein Kuckuck saß

Das bekannte deutsche Kinderlied stammt von Anfang des 19. Jahrhunderts. Wer den Text und die Musik schrieb, ist heute leider nicht mehr bekannt.


(0)

Melden Sie sich in unserer Community an, um Beiträge zu Ihren Favoriten hinzuzufügen.

Jetzt anmelden


Auf einem Baum ein Kuckuck sass Noten

Durch Klick auf das Bild können die Noten heruntergeladen werden.



1.
Auf einem Baum ein Kuckuck*
simsaladimbam basaladusaladim,
auf einem Baum ein Kuckuck saß.

2.
Da kam ein junger Jägers-,
simsaladimbam basaladusaladim,
da kam ein junger Jägersmann*.

3.
Der schoss den armen Kuckuck,
simsaladimbam basaladusaladim,
der schoss den armen Kuckuck tot.

4.
Und als ein Jahr vergangen,
simsaladimbam basaladusaladim,
und als ein Jahr vergangen war.

5.
Da war der Kuckuck wieder,
simsaladimbam basaladusaladim,
da war der Kuckuck wieder da.
* Wussten Sie schon? Es wird vermutet, dass der Kuckuck und der Jäger damals als Metaphern für die Freiheit und den absolutistischen Herrscher standen. So bekommt das nette Kinderlied eine ganz andere, tiefsinnige Bedeutung.




 Das könnte Sie interessieren: Neue Vorlesegeschichte

Der kleine Tiger hat es satt: Immer wird er von den anderen Tieren geärgert, weil er so klein ist! Ab jetzt übt er das Fauchen!



mehr zum Thema
Unterhaltung