Bunt sind schon die Wälder

Mit diesem Lied begrüßen wir den Herbst!


(0)

Melden Sie sich in unserer Community an, um Beiträge zu Ihren Favoriten hinzuzufügen.

Jetzt anmelden

Der Text des beliebten Herbstliedes stammt vom Schweizer Dichter Gaudenz von Salis-Seewis und wurde schon Ende des 18. Jahrhunderts veröffentlicht. Aus den ursprünglich sieben Strophen sind im Laufe der Zeit vier geworden. Die Melodie ist von Johann Friedrich Reichardt.


Bunt sind schon die Wälder Noten

Durch Klick auf das Bild können die Noten heruntergeladen werden.



1.
Bunt sind schon die Wälder,
gelb die Stoppelfelder,
und der Herbst beginnt.
Rote Blätter fallen,
graue Nebel wallen,
kühler weht der Wind.

2.
Wie die volle Traube
aus dem Rebenlaube
purpurfarbig strahlt!
Am Gelände reifen
Pfirsiche, mit Streifenr
ot und weiß bemalt.

3.
Flinke Träger springen,
und die Mädchen singen,
alles jubelt froh!
Bunte Bänder schweben
zwischen hohen Reben
auf dem Hut von Stroh.

4.
Geige tönt und Flöte
bei der Abendröte
und im Mondesglanz;
junge Winzerinnen
winken und beginnen
frohen Erntetanz.


Der Herbst ist da, das heißt es gibt jede Menge Kastanien, Eicheln, Zapfen und bunte Blätter zum Basteln! Auf unserer Themenseite ➤ Herbstbasteln haben wir für Sie jede Menge Bastelideen mit Anleitungen und Vorlagen zum Download gesammelt. Darunter auch viele Anregungen für Halloween und einige St.Martins-Laternen, wie diese hier:

 Das könnte Sie interessieren: Leuchtender Laubigel

Das Highlight dieser Igel-Laterne ist eindeutig der Einsatz aus gepressten Blättern. Ein wirklich schöner Basteltipp mit Naturmaterialien.



mehr zum Thema
Unterhaltung Herbstbasteln