Pubertät bei Jungen

Während Mädchen zickig werden, mutieren Jungen im Laufe der Pubertät oft zu vor Testosteron strotzenden Machos. Keine Angst, das ist völlig normal!

Im männlichen Körper wird die Pubertät durch das Sexualhormon Testosteron eingeleitet. Das passiert mit Jungen im Alter zwischen 12 und 16 Jahren.

Und was geht im Kopf vor?

In der Pubertät werden schüchterne Jungen oft zu richtigen Rüpeln. Das liegt daran, dass sie auf der Suche nach ihrer Identität dem männlichen Idealbild entsprechen wollen, Stärke und Unabhängigkeit demonstrieren. Das sind weitere typische Verhaltensmuster und was dahinter steckt.


Hat dir der Artikel " Pubertät bei Jungen" gefallen? Dann freuen wir uns, wenn du uns auch einen Besuch auf unserer Facebookseite abstattest. Für originelle Bastelideen und jede Menge Inspiration schau auf unserer Pinterest-Seite vorbei.