Nach Fehlgeburt wieder schwanger werden

Fruchtbarkeit

Nach Fehlgeburt wieder schwanger werden

Wird es nach einer Fehlgeburt schwieriger, wieder schwanger zu werden? Und wie lange sollte man mit dem nächsten Versuch warten?

Eine Fehlgeburt ist ein trauriges Erlebnis. Der Traum vom Baby ist erst einmal vorbei und man darf wieder von vorne anfangen. Aber verzage nicht, denn die Chancen, dass es bald wieder klappt, stehen gar nicht schlecht. Was musst du beachten, um nach einer Fehlgeburt wieder schwanger zu werden?

Nach Fehlgeburt wieder schwanger werden: Wann ist man bereit für einen neuen Versuch?

Nach Fehlgeburt wieder schwanger werden: Wie gut klappt‘s?

Viele Frauen sorgen sich nach einer Fehlgeburt, dass ihr Körper vielleicht gar nicht so gut in der Lage ist, eine Schwangerschaft durchzustehen. Dabei verringert sich die Wahrscheinlichkeit durch eine vorangegangene Fehlgeburt überhaupt nicht, wenn du ansonsten gesund bist. Bei den meisten kann es beim nächsten Anlauf durchaus klappen.

Wenn du jedoch wiederholt Fehlgeburten erleidest, dann könnte es daran liegen, dass mit deiner Gebärmutter oder dem Gebärmutterhals etwas nicht in Ordnung ist. Lass dich von deiner Frauenärztin oder deinem Frauenarzt untersuchen und beraten, um körperliche Probleme auszuschließen.

Sollte man nach jeder Fehlgeburt zum Arzt gehen? 

Viele Fehlgeburten finden bereits im sehr frühen Stadium der Schwangerschaft statt – oftmals unbemerkt und bevor die Frau überhaupt wusste, dass sie schwanger war. In den ersten drei bis vier Wochen regeln sich Prozesse wie der Schleimhautabbau oft von allein. Wenn du Beschwerden oder Fragen hast, solltest du natürlich nicht zögern, zum Arzt zu gehen.

Je weiter die Schwangerschaft fortgeschritten ist, desto wichtiger ist es jedoch, sich untersuchen zu lassen. Unter bestimmten Umständen ist eine Ausschabung (auch Kürretage oder Curetage genannt) erforderlich, bei der die Gebärmutterschleimhaut abgetragen wird.

Wie schnell kann man wieder probieren, schwanger zu werden?

Theoretisch kann es nach einer Fehlgeburt ganz schnell gehen mit der nächsten Schwangerschaft. Manche Experten vermuten jedoch, dass einige wichtige Nährstoffe wie Folsäure, die für die Entwicklung des Fötus so schnell nicht wieder in ausreichender Menge vorhanden sind. Ärzte empfehlen oft, mit ungeschütztem Sex noch drei Monate zu warten – ganz besonders dann, wenn eine Ausschabung vorgenommen wurde. Frag deine Ärztin oder deinen Arzt, was in deinem Fall das Beste ist.

Nach Fehlgeburt wieder schwanger werden: Auch die Seele muss bereit dazu sein

Wichtig ist aber auch, dass du dich nach einer Fehlgeburt psychisch bereit fühlst, erneut schwanger zu werden. Jede Frau geht anders mit dieser Erfahrung um und wie lange man über den Fehlversuch trauern muss oder möchte, ist eine individuelle und persönliche Entscheidung.

Wichtig ist auch, dass beide Partner sich seelisch bereit fühlen, denn auch den Vater des verlorenen Kindes kann die Fehlgeburt aus der Bahn werfen. Auch wenn das Risiko einer erneuten Fehlgeburt nicht erhöht ist, so kann es doch passieren. Darauf sollte man vorbereitet sein. Deshalb sollten Paare gemeinsam entscheiden, wann sie dazu bereit sind, einen neuen Anlauf zu nehmen, um nach Fehlgeburt wieder schwanger zu werden.

Bildquelle:

Getty Images

Galerien

Lies auch

Teste dich