Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
Aus Liebe zu ihrer Tochter: Sophia Vegas zweifelt Sinn von Social-Media an

Rückzug?

Aus Liebe zu ihrer Tochter: Sophia Vegas zweifelt Sinn von Social-Media an

Das TV-Sternchen Sophia Vegas schlägt ernste Töne an und überrascht ihre Fans mit einem längeren Statement: Sie fragt sich, warum man so viel auf Social Media postet, wenn man eigentlich nur das Leben als Mama genießen will. Zieht sie sich jetzt aus der Öffentlichkeit zurück?

Sophia Vegas geht in ihrer Mutterrolle auf

Normaler Weise lebt die XXL-Blondine, die vor einiger Zeit nach Beverly Hills ausgewanderte und dort glücklich verheiratet ist, von dem Zuspruch ihrer Fans. Bisher war Sophia sehr zeigefreudig auf Instagram und Co. unterwegs. Sie postet gern mal ein Foto von einem Cocktailglas auf ihrem Allerwertesten und inszeniert sich sexy und freizügig.

Doch seit diesem Jahr fällt auf, dass die regelmäßigen Einblicke seltener werden und längere Zeit zwischen den Beiträgen verstreicht. Ihren Fans fällt dies scheinbar auch auf und sie fragen Sophia, warum sie sich seltener meldet. Das nimmt sie zum Anlass, um ernst zu werden und erklärt dies mit ihrer neuen Rolle als Mutter.

Ich bin einfach an einem Punkt in meinem Leben wo ich nicht glücklicher sein könnte. Meine Tochter freut sich riesig über ihre Enten. Was sie quasi für ihre hält. Diese Freude und Unbeschwertheit gibt mir einen tiefen Sinn der mich geerdet hat mich nur auf diese wundervollen einzigartigen Momente zu konzentrieren.

Sophia Vegas, @officialsophiavegas

Sophia fragt ihre Fans um Rat

Ob mit ihrer XXL-Brustvergrößerung, der Entfernung ihrer Rippen oder ihrem freizügigen und pompösen Lebensstil: Obwohl die 32-Jährige heftig kritisiert wird, teilt sie ihren Alltag immer wieder gern auf Social Media. Die Fans konnten bisher an allen Höhen und Tiefen teilhaben und Sophia hat sich nie unterkriegen lassen. Die Veränderung in ihrem Leben bringen wohl nicht nur laut eigenen Aussagen ihre kleine Tochter, sondern auch ihre gesundheitlichen Probleme mit sich.

Durch ihre Rippen-OP, die sie aus Schönheitsgründen durchführen ließ, ist ihre Bauchdecke Anfang des Jahres gebrochen und sie musste operiert werden. Diese Erfahrung scheint sie ebenfalls nachdenklicher gemacht zu haben und sie empfindet die Zeit als Mama als so kostbar, dass sie diese nicht mit einem Social-Media-Posting verschwenden möchte. Daher fragt sie ihre Fans im obigen Post ganz offen um Rat, ob sie es für wichtig halten, jeden Moment im Leben auf Instagram und Co. zu teilen. Viele Fans sprechen ihr dafür Lob aus und können es nachvollziehen, dass sie sich mehr zurückziehen will.

Psychotest: Bist du eine gute Mama?

Psychotest: Bist du eine gute Mama?
Quiz starten
Katja Nauck
Das sagtKatja Nauck:

Erstaunlich

Dass die zeigefreudige Blondine jetzt solche Töne anschlägt, ist enorm und sehr positiv. Sie scheint in ihrer Mutterrolle vollkommen aufzugehen und es ist ja ein gutes Zeichen, dass sie jetzt erkennt, dass die Zeit mit ihrer Tochter sehr kostbar ist. Wer weiß, wie lange dieses Vorhaben, sich zurückzuziehen, anhält. Schließlich verdient sie ja auch ihr Geld mit ihrer Optik und hat viel darin investiert – auf Kosten ihrer Gesundheit. Doch es sicherlich ein gutes Zeichen, dass sie zumindest darüber nachdenkt, auch ihr Kind weniger öffentlich zu zeigen bzw. ihr Privatleben eher zu genießen, als Fotos zu posten. Ihren Fans scheint diese Wandlung zu gefallen.

Bildquelle: Getty Images/Chelsea Guglielmino

Galerien

Lies auch

Teste dich