Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
Die 21 gruseligsten Dinge, die Kinder zu ihren Eltern gesagt haben

Die 21 gruseligsten Dinge, die Kinder zu ihren Eltern gesagt haben

Mordgedanken & Co.

„Mama, ich hab dich lieb!“ Wohl das Schönste, das ein Kind seiner Mama sagen kann. „Ich will dir den Kopf abschneiden“ – etwas, das Eltern vielleicht nicht ganz so gern von ihren Kindern zu hören bekommen möchten. Bei mancherlei Sachen, die der Nachwuchs so von sich gibt, fühlt man sich doch etwas an den ein oder anderen Horrorfilm erinnert. Auf Reddit posten Eltern seit Jahren in einem riesigen Thread die skurrilsten und gruseligsten Kindersprüche, sodass es einem eiskalt über den Rücken läuft. Hier das Best-of:

Die gruseligsten Kindersprüche

  1. Als ich meinen Zweijährigen ins Bett gebracht habe, sagte er: „Leb wohl, Papa.“ Ich antwortete: Abends sagen wir ‚Gute Nacht.' Darauf erwiderte er: „Ich weiß, aber dieses Mal ist es ein ‚Leb wohl.'“
  2. „Warum weinst du?“ – „Böser Mann“ – „Was für ein böser Mann?“- „Dort.“ Zeigt hinter mir auf eine dunkle Ecke des Raumes. Die Lampe im Bücherregal neben der verdunkelten Ecke fällt ab, sobald ich mich umdrehe. Meine Tochter hat in dieser Nacht in unserem Bett geschlafen.
  3. „Papa schlafen“ sagte mein Kind und drückte meinen Kopf unter Wasser.
  4. Er kuschelte mit seiner Großmutter und war sehr süß (er war damals ungefähr 3 Jahre alt). Er nimmt ihr Gesicht in seine Hände und bringt sein Gesicht zu ihrem, dann sagt er ihr, dass sie sehr alt ist und bald sterben wird. Dann schaut er gezielt auf die Uhr.
  5. Meine dreijährige Tochter stand neben ihrem neugeborenen Bruder und schaute ihn eine Weile an. Dann drehte sie sich um und sagte zu mir: „Papa, das ist ein Monster. Wir sollten es begraben.“
  1. Als meine kleine Schwester jünger war, ging sie mit einem Bilderrahmen mit einem Bild von meinem Urgroßvater in ihren Händen im Haus herum, weinte und sagte: „Ich vermisse dich, Harvey.“ Harvey war gestorben, noch bevor ich geboren wurde. Abgesehen von diesem häufigen Ereignis sagte mir meine Mutter, dass sie ständig Dinge sagen würde, die meine Urgroßmutter Lucy sagte.
  2. Mein fünfjähriger Sohn hat mich letzte Woche gefragt: „Was siehst du denn durch die schwarzen Kreise in meinen Augen, wenn du mich kontrollierst, wenn ich in der Schule bin?“
  3. Kind (4 Jahre alt): „Ich möchte einen Cupcake“. Ich: „Nein.“ Kind: „Ich möchte einen Cupcake, bitte?“ Ich: „Nein.“ Kind (flüstert): „Wenn du mir einen Cupcake gibst, schneide ich dir nicht den Hals durch.“
  4. „Also sollte ich ihn nicht ins Feuer werfen?“ Meine 3-jährige Tochter, als sie ihren Babybruder das erste Mal im Arm hält.
  5. Mein 3-jähriger Sohn hat im Allgemeinen eine fröhliche Einstellung, daher ist das ziemlich seltsam. Manchmal, wenn er mit seiner Mami kuschelt, sagt er sehr ernst: „Mama, ich verspreche, dass ich niemals an deinen Knochen kauen werde.“ Keine Ahnung, woher er das hat.
  1. „Mama, kann ich mit deinem Handy ein Foto von den Vögeln auf dem Hof ​​machen?“ – „Sicher.“ – „Ich möchte die Vögel zerquetschen und sie töten und an unsere Wand hängen.“ – „Ethan!“ – „Nein Mama, das ist in Ordnung. Es ist nur für die Deko im Haus.“
  2. Meine Tochter sagte zu mir, dass es eine Frau gibt, die sich in ihrem Zimmer Filme anschaut und an der Decke über ihrem Bett schläft, wenn sie schläft. Sie sagt auch, dass es mir nicht gefällt und dass sie mein Herz auffressen will. Mein Kind schaut sich nur Elmo und den verdammten Dinosaurierzug an. Wo zur Hölle hat sie das her?
  3. Meine Frau hat unseren zwei Jahre alten Sohn eines Morgens aufgeweckt. Er hat in seinem Kinderbett gestanden. Als sie „Guten Morgen“ sagte und zu ihm hinüber gegangen ist, hat er ihr T-Shirt etwas hochgeschoben und seinen Kopf zur Seite gebeugt. Sie fragte ihn, was er da macht und er sagte: „Ich suche nach meiner kleinen Schwester in deinem Bauch.“ Sie hat es als eine seltsame Kindervorstellung abgetan.
    Später fanden wir dann heraus, dass sie zu der Zeit zwei Wochen schwanger war und es in der Tat ein Mädchen war. Das Kind kommt im September. Wir hatten nie wirklich mit unserem Sohn darüber geredet, woher Babys kommen, noch haben wir darüber gesprochen, dass wir ein weiteres Kind bekommen möchten. So gruselig.
  4. Mein jüngerer Cousin (damals ungefähr 5) malte einmal ein Bild von einem schwarzen Monster, sah zu mir auf und sagte: „Er hat mir gesagt, dass ich das malen soll. Er kommt zu dir. Du versteckst dich besser.“
  1. „Schlaf weiter, unter deinem Bett ist nichts.“ – „Er ist jetzt hinter dir“. Habe das immer noch nicht überwunden und schaudere bei der Erinnerung.
  2. „Bevor ich hier geboren wurde, hatte ich eine Schwester, richtig? Sie und meine andere Mutter sind jetzt so alt. Sie waren okay, als das Auto brannte, aber ich war es wirklich nicht!“
  3. Meine jüngste Tochter sagte mir, dass sie nie wie ihre Schwester aufs College gehen könnte. Wieso denn? Weil ihr Vater und ich tot wären und niemand ihre Studiengebühren bezahlen würde. Ich sagte ihr, dass Waisen ein Stipendium bekommen, keine Sorge. Keine Ahnung, woher sie das hat.
  4. „Mein Gehirn sagt mir, dass ich Dinge tun soll, die ich nicht tun möchte.“ Er ist 4.
  5. Meine ältere Schwester wurde in dem Jahr geboren, in dem die Mutter meines Vaters gestorben ist. Laut meinem Vater waren ihre ersten Worte, als sie das Sprechen gelernt hatte „Ich bin deine Mutter.“
  6. Das Kind von einem Freund sagte zu ihm: „Papa, ich liebe dich so sehr, dass ich dir den Kopf abschneiden und ihn herumtragen will, damit ich dein Gesicht sehen kann, wann immer ich will.“
  7. Ich babysitte meine kleine Cousine die ganze Zeit. Die 4-Jährige war im Sandkasten und rührte etwas in einem Eimer um. Ich frage sie: „Was machst du, Mya?“ Sie sieht mich mit ernstem Gesicht an und sagt: „Einhornblut“ und geht dann wieder zum Rühren über. Ich dachte nur immer... ich babysitte Voldemort.

Schaurig schön: Diese 15 Märchen haben uns als Kinder verstört!

Schaurig schön: Diese 15 Märchen haben uns als Kinder verstört!
Bilderstrecke starten (16 Bilder)
Bildquelle: Getty Images / vitapix

Na, hat dir "Die 21 gruseligsten Dinge, die Kinder zu ihren Eltern gesagt haben" gefallen, weitergeholfen, dich zum Lachen oder Weinen gebracht? Dann hinterlasse uns doch ein Like oder teile den Artikel mit anderen netten Leuten. Wir freuen uns sehr über dein Feedback – und noch mehr, wenn du uns auf Pinterest, Facebook, Instagram, Flipboard und Google News folgst.

Galerien
Lies auch
Teste dich