SSPE als Spätfolge der Masern-Infektion im Säuglingsalter

Gesundheit

SSPE als Spätfolge der Masern-Infektion im Säuglingsalter

In vielen Fällen heilen die Masern bei älteren Kindern ohne Komplikationen aus. Sind jedoch Babys betroffen, sieht dies leider anders aus. Zwar überstehen auch Säuglinge die Erkrankung meist recht gut, jedoch besteht bei ihnen das Risiko, Jahre später an der subakuten sklerosierenden Panenzephalitis (SSPE) zu erkranken.

Hat Dir "SSPE als Spätfolge der Masern-Infektion im Säuglingsalter" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.

Galerien

Lies auch

Teste dich