Augenentzündung

Kinderkrankheiten

Augenentzündung

Symptome
• Ein Auge oder beide Augen des Babys/Kindes tränen mehr als sonst
• kleine Eiterdepots im inneren Augenwinkel
• nicht zu verwechseln mit der Bindehautentzündung
Erklärung
Eine Augenentzündung kommt beim Baby nicht selten vor. Meistens handelt es sich dabei um eine Entzündung des Tränensacks, weil ein Häutchen das Abfließen der Tränenflüssigkeit verhindert. Diese staut sich und bildet so einen wunderbarben Nährboden für Bakterien.
Behandlung
Auf jeden Fall sollten Sie einen Arzt aufsuchen, der gegebenenfalls den Tränensack massiert, um die Tränenflüssigkeit und den Eiter zum Abfließen zu bringen. Wahrscheinlich wird er Ihnen spezielle Augentropfen verschreiben, damit die Entzündung schneller abklingt.
Was Sie tun können
Nach jedem Schläfchen sollten Sie dem Baby die Augen auswaschen. Verwenden Sie dazu abgekochtes Trinkwasser von lauwarmer Temperatur. Am besten eignen sich zum Auswaschen fusselfreie Textilien, also keine Watte oder Wattestäbchen verwenden.

Galerien

Lies auch

Teste dich