Home > Familienleben > Traum vom Eigenheim

Concept of housing for family

Traum vom Eigenheim

5 Fakten über Baufinanzierung, die Eltern jetzt kennen sollten

Anzeige, 27.10.2020

Die letzten Wochen und Monate haben viel in unserer Gesellschaft verändert. Das Corona-Virus hat vor allem dafür gesorgt, dass der Rückzug ins Private an Bedeutung gewonnen hat. Ihr werdet euch in diesen Tagen vielleicht auch vermehrt um die perfekte Ausgestaltung eures Zuhauses Gedanken gemacht haben. Und bei dem einen oder anderen wird der Wunsch nach den eigenen vier Wänden aufgekommen sein, der Traum vom Haus mit Garten, in dem die Kinder ungestört toben können. Doch wie soll man das bei der momentan wirtschaftlichen Unsicherheit und den stetig steigenden Preisen überhaupt finanzieren. Wir haben im Folgenden fünf interessante Fakten zusammengetragen, die euch zeigen, wie ihr eurem Traum vom eigenen Zuhause näherkommt.

#1 Ihr wollt raus aus der Großstadt und fragt euch, wie ihr das finanzieren sollt

Eines vorweg, ihr seid mit eurem Traum vom Häuschen im Grünen momentan nicht allein. In Zeiten der Pandemie wollen nämlich immer mehr Leute raus aus den wuseligen Großstädten. Vielleicht ist es der Wunsch nach Ruhe, Beschaulichkeit und Idylle vor der eigenen Haustür, der diesem Trend begünstigt. Gerade jetzt, wo man weniger verreisen kann, nur allzu verständlich. Nicht alle zieht es gleich komplett raus aufs Land, aber Mittel- und Kleinstädte stehen momentan hoch im Kurs, wie eine Studie von Interhyp, Deutschlands größtem Vermittler für private Baufinanzierungen, zeigt. Trotz steigender Immobilienpreise kann der Zeitpunkt zur Finanzierung eines Eigenheims momentan gut sein, denn das Zinsniveau für Baufinanzierungen liegt heute bei nur etwa einem Viertel der Konditionen, die vor zehn Jahren noch üblich waren. Die sehr niedrigen Zinsen für Immobilienfinanzierungen ermöglichen laut Interhyp in vielen Fällen leistbare Kreditraten. Und dadurch, dass mobiles Arbeiten mehr und mehr an Akzeptanz gewinnt und es im Homeoffice keine allzu große Rolle mehr spielt, wie weit Wohn- und Arbeitsort auseinander liegen, werden Regionen, die früher als abgelegen galten, für Bauherren plötzlich interessanter. Hinzu kommt, dass die Preise außerhalb der Ballungsräume oft noch erschwinglicher sind. Ganz egal wo es euch letztlich hinzieht, ob in die Kleinstadt oder ins Grüne, ihr solltet auf jeden Fall ein gutes Baufinanzierungskonzept haben. Die Vorausberatung von Interhyp ist ein erster guter Schritt um sich in Sachen Eigenheimfinanzierung schlau zu machen. Ihr könnt auch einfach erst mal einen der vielen Rechner auf der Website von Interhyp probieren und so ein bisschen mehr Klarheit über euer Vorhaben zu bekommen.

# 2 Beratung zur Baufinanzierung geht auch digital

Wenn sich euer Wunsch nach dem Bau oder Erwerb eines Eigenheims bereits konkretisiert hat, dann solltet ihr euch in Sachen Finanzierung auf jeden Fall von einem Experten beraten lassen. Bei Interhyp stehen euch dabei gleich mehrere Möglichkeiten zur Verfügung. Ihr könnt euren Beratungstermin unter Einhaltung der Abstandsregeln direkt vor Ort wahrnehmen, wenn die aktuelle Lage dies ermöglicht, aber euch auch bequem von zuhause aus per Video oder Telefon beraten lassen. Gerade für gestresste Eltern wird letzteres eine durchaus willkommene Variante sein. Im Videochat per Smartphone, Tablet oder Computer kann Ihr Berater seine Bildschirmansicht mit euch teilen, so dass ihr sämtliche Möglichkeiten der Finanzierung direkt einsehen könnt.

# 3 So könnt ihr das Baukindergeld zur Sondertilgung einsetzen 

Für euch als Eltern, die eine Immobilie erwerben wollen, dürfte das Baukindergeld ein Begriff sein. Sollte es auch, denn in Sachen Finanzierung könnt ihr von dem staatlichen Zuschuss gut profitieren. Der Förderzeitraum ist aufgrund der Corona-Pandemie jüngst um drei Monate bis Ende März 2021 verlängert worden. Wie Interhyp berichtet, ist das Baukindergeld quasi in jedem Beratungsgespräch mit Familien ein Thema. Vor allem Eltern mit geringen und mittleren Einkommen könne es zugutekommen. Das Baukindergeld kann mit 12.000 Euro pro Kind über 10 Jahre zum Beispiel über Sondertilgungen in die Finanzierung eingebracht werden und so, insbesondere bei mehreren Kindern, ein spürbarer Pluspunkt für den Wohneigentumserwerb sein.

Selbst aktiv an der eigenen Finanzierung mitzugestalten, kann großen Spaß machen. Auf der Interhyp-Website habt ihr die Möglichkeit dazu. Bild: Natee Meepian / iStock / Getty Images Plus
Selbst aktiv an der eigenen Finanzierung mitzugestalten, kann großen Spaß machen. Auf der Interhyp-Website habt ihr die Möglichkeit dazu. Bild: Natee Meepian / iStock / Getty Images Plus

# 4 Gestaltet eure Baufinanzierung doch einfach selbst 

Zwischen Arbeit, Kindererziehung und den ganz normalen Problemen des Alltags mag das Thema Baufinanzierung sowas wie ein Buch mit sieben Siegeln sein. Ihr seid froh, einen kompetenten Berater wie die Experten von Interhyp an eurer Seite zu haben, die sich um alles kümmern. Wenn ihr aber die Zeit findet, kann es wirklich großen Spaß machen, sich in die Materie einzufuchsen und über die Beratung hinaus selbst aktiv an der eigenen Finanzierung mitzugestalten. Und keine Sorge, ihr müsste dazu keine dicken Fachbücher wälzen. Interhyp bietet auf der Interhyp-Website das interaktive Portal Interhyp Home an. Dort meldet ihr euch einfach mit euren Login-Daten an und werdet im Folgenden von einer einfachen Benutzerführung Schritt für Schritt auf dem Weg zur richtigen Finanzierung der eigenen Immobilie angeleitet. Prozesse, Anbietervergleiche und Spareffekte werden visualisiert. Durch eine klare und in gewisser Weise spielerische Herangehensweise wird das von vielen als schwierig empfundene Thema Baufinanzierung leichter verständlich. Außerdem erfahrt ihr hier, welche Unterlagen ihr genau braucht und könnt diese dann auch gleich online hochladen. Ihr werdet laufend informiert, wo ihr euch auf dem Weg zur persönlichen Finanzierung befindet, was noch fehlt und wie ihr noch sparen könnt. Optimierungsmöglichkeiten bei der Finanzierungsstruktur werden erkannt, Tipps und Empfehlungen werden eingeblendet. Selbstverständlich soll dieser Service eine persönliche Beratung nicht ersetzen, als digitale Ergänzung ist er aber sicherlich eine nützliche Sache.

# 5 So könnt ihr eure Finanzierung bei weiter steigenden Immobilienpreisen schlau ausgestalten

Die Preise für Wohneigentum steigen ungeachtet der Corona-Krise weiter, während die Zinsen bei der Finanzierung weiterhin niedrig sind. So kann man die derzeitige Situation vereinfacht auf den Punkt bringen. Wenn ihr in diesen Zeiten Wohneigentum oder eine Immobilie erwerben wollt, solltet ihr bei der Finanzierung vor allem auf zwei Dinge achten: Sicherheit und Flexibilität. Sicherheit bedeutet, dass ihr mit einer höheren Summe an Eigenkapital, höheren Tilgungsraten und längerer Zinsbindung an die Finanzierung eures Wohneigentums herangehen solltet. Die Corona-Pandemie hat aber auch gezeigt, wie verwundbar unserer Wirtschaft ist und wie schnell sich die Arbeitssituation mancher Bauherren verändern kann. Hier es ist wichtig, die Möglichkeit eines Tilgungssatzwechsels wahrnehmen zu können, damit ihr jederzeit auf mögliche Einkommenseinbußen flexibel reagieren könnt. Interhyp sieht in der Beratung, dass oft auch nach Möglichkeiten von Tilgungssatzwechseln gefragt wird, um bei Einkommenseinbußen oder einem höheren Einkommen die Raten nach oben oder unten anpassen zu können. Flexibilität ist vielen Menschen wichtiger geworden.

Ihr wollt den Schritt ins eigene Heim wagen? Dann informiert euch jetzt. Interhyp berät euch an über 100 Standorten in Deutschland persönlich und kostenlos. Im Gespräch erörtert ihr gemeinsam mit den Beratern, welche Optionen und Finanzierungsmodelle für euch in Frage kommen.

Die Inhalte auf dieser Seite wurden von der Ströer Content Group Sales GmbH in Zusammenarbeit mit der Interhyp AG, Domagkstraße 34, 80807 München erstellt.