Home > Gesundheit > Warum gesunde Ernährung und Vorsorge so wichtig sind

Family on kitchen

Junge Familien

Warum gesunde Ernährung und Vorsorge so wichtig sind

Anzeige, 06.07.2020

Als Erwachsener neigt man oft dazu, erst dann zum Arzt zu gehen, wenn es einem nicht gut geht. Dabei ist es wichtig, regelmäßig die dem Alter entsprechenden Vorsorgeuntersuchungen wahrzunehmen. Dies gilt insbesondere und vor allem für Kinder. Daher unterstützt die AOK Rheinland-Pfalz/Saarland insbesondere junge Familien mit tollen Angeboten. Neben ärztlicher Vorsorge spielt aber auch die richtige und ausgewogene Ernährung eine große Rolle bei der Entwicklung der Kleinen.

Eltern sollten stets darauf achten, dass möglichst viele frische und natürliche Zutaten auf dem Speiseplan stehen und lieber selbst kochen als auf stark verarbeitete Fertigprodukte zurückzugreifen. Das ist gesünder und meist auch leckerer. Wenn es auch mehr Arbeit macht und oftmals schwer in den ohnehin schon stressigen Alltag zu integrieren ist, Eltern sollten sich in Sachen Ernährung ihrer Vorbildfunktion bewusst sein. Kinder übernehmen die Essgewohnheiten ihrer Eltern, auch die schlechten. Wie sollte sich ein Kind für Obst, Gemüse und Salat begeistern, wenn es diese Lebensmittel Zuhause nie gibt? Mit der richtigen Ernährung kann man vielen unserer Zivilisationserkrankungen rechtzeitig vorbeugen.

Karotten sind gesund, ersparen aber nicht den Gang zum Augenarzt

Karotten sagt man nach, dass sie aufgrund ihres Beta-Carotin Gehalts gesund für die Augen und ein gutes Sehvermögen seien. Das ist sicherlich nicht ganz unrichtig, der Verzehr von Karotten allein, erspart allerdings nicht den regelmäßigen Gang zum Augenarzt.  Und der ist gerade für Kinder äußerst wichtig.

Die Gesundheit im Blick behalten. Vorsorgeuntersuchungen der Augen sind  gerade für Kinder besonders wichtig. Bild: ArtMarie/iStock
Die Gesundheit im Blick behalten. Vorsorgeuntersuchungen der Augen sind gerade für Kinder besonders wichtig. Bild: ArtMarie/iStock

Es kann nämlich vorkommen, dass sich die Augen von Kindern unterschiedlich gut entwickeln. Das betroffene Kind schielt dann oder ist auf einem Auge stärker kurz- oder weitsichtig als auf dem anderen. Als Folge davon verarbeitet das Gehirn bevorzugt die Bilder des besser entwickelten Auges. Das schwächere Auge bleibt in seiner Entwicklung weiter zurück und die Schwachsichtigkeit verstärkt sich im Laufe der Zeit. Ärzte sprechen dann von Amblyopie. Frühzeitige Diagnose und Behandlung stärken das benachteiligte Auge und beugen einer dauerhaften Beeinträchtigung der Sehfähigkeit vor. Durch regelmäßige Vorsorge kann eine Vielzahl von Sehschwächen bei frühzeitiger Entdeckung im Kindesalter erfolgreich behandelt und mögliche Folgeerkrankungen vermieden werden.

    • Die AOK Rheinland-Pfalz/Saarland unterstützt ihre Versicherten bereits im Rahmen einer augenärztlichen Vorsorgeuntersuchung für Kinder vom 6. bis 26. Lebensmonat und erstattet einmalig 20 Euro.
    • Voraussetzungen: Die Untersuchung wird durch Augenärzte erbracht. Zur Erstattung sind die Rechnungen vorzulegen.

Der Gesundheit auf den Zahn gefühlt

Auch für die Zahngesundheit spielt Ernährung eine große Rolle. Zu viel Süßes schadet den Zähnen. Das weiß jedes Kind und dennoch können viele Eltern ein Lied davon singen, wie schwer es manchmal ist, den Nachwuchs vom Naschen abzubringen, vom Kampf ums Zähneputzen ganz zu schweigen. Die richtige Mundhygiene ist für den Erhalt gesunder Zähne jedoch unerlässlich. Schon mit dem Durchbruch des ersten Zahnes sollte deshalb die Zahnvorsorge beginnen.

Regelmäßiges Zähneputzen ist wichtig. Eine Zahnversiegelung bietet Kindern einen zusätzlichen Schutz vor Karies. Bild: CaseyHillPhoto/GettyImages
Regelmäßiges Zähneputzen ist wichtig. Eine Zahnversiegelung bietet Kindern einen zusätzlichen Schutz vor Karies. Bild: CaseyHillPhoto/GettyImages

Die großen Backenzähne mit ihrer zerklüfteten Oberfläche sind dabei besonders kariesgefährdet. Eine Versiegelung dieser Zahnflächen kann neben regelmäßiger Mundhygiene zusätzlich dabei helfen, vor Karies zu schützen. Sie vermindert das Eindringen von Bakterien und senkt damit die Kariesanfälligkeit für viele Jahre erheblich. Die Kauflächen der kleinen Backenzähne (Prämolaren) sind denen der großen oft sehr ähnlich. Auch hier kann eine Versiegelung der Zahnfissuren sinnvoll sein.

    • Über die gesetzliche Leistung hinaus, erstattet die AOK Rheinland-Pfalz/Saarland bis zum 18. Geburtstag auch die Kosten für die Fissurenversiegelung der Prämolaren bis zu 50 Euro je Kalenderjahr. Erstattet werden 80 % des Rechnungsbetrages.
    • Voraussetzungen: Die Behandlung wird durch Vertragszahnärzte erbracht. Zur Erstattung sind die Rechnungen vorzulegen.

 Wenn Mama und Papa mal krank sind

Auch wenn man alles richtig macht, sich gut ernährt und regelmäßig vorsorgt, ist man vor Krankheiten oder Unfällen nicht gefeit. Es ist ein Szenario, dass man sich nur ungerne vorstellt, aber manchmal passiert es eben doch, dass Vater oder Mutter krank werden und die Familie im Alltag nicht mehr in vollem Umfang unterstützen können. Egal ob es sich dabei um eine Kur, einen Krankenhausaufenthalt oder Schwangerschaftsbeschwerden handelt, das Familienleben kann dadurch schnell ins Stocken geraten.

Wenn die Eltern krank werden, kann eine Haushaltshilfe ein rettender Engel sein. Bild: Choreograph/iStock
Wenn die Eltern krank werden, kann eine Haushaltshilfe ein rettender Engel sein. Bild: Choreograph/iStock

Eine Haushaltshilfe kann in diesem Falle eine wertvolle Stütze sein. Sie kümmert sich um den Haushalt, übernimmt bei Bedarf sogar die Betreuung der Kinder und kann so dafür sorgen, dass der familiäre Alltag geregelt abläuft. Was viele nicht wissen, unter bestimmten Voraussetzungen werden die Kosten hierfür von einigen Krankenkassen bezuschusst.

    • Die Dauer der Haushaltshilfe ist bei der AOK Rheinland-Pfalz/Saarland bis zu 52 Wochen möglich, wenn im Haushalt ein Kind unter 14 Jahren lebt oder ein Kind behindert und auf Hilfe angewiesen ist
    • Voraussetzungen: Lebt in deinem Haushalt ein Kind unter 14 Jahren oder ein behindertes Kind, das auf Hilfe angewiesen ist. Kein anderer Haushaltsteilnehmer kann dich unterstützen. Termin vereinbaren oder Antrag einreichen.

Ihr seid neugierig geworden auf diese und weitere Leistungen aus dem Portfolio der AOK Rheinland-Pfalz/Saarland? Dann schaut doch mal der Website vorbei oder lasst euch bei Fragen auch jederzeit von den Expertinnen und Experten persönlich beraten.

Die Inhalte auf dieser Seite wurden von der Redaktion der Ströer Content Group Brand Solutions in Zusammenarbeit mit der AOK Rheinland-Pfalz/Saarland erstellt.