Home > Familienleben > So easy geht smarte Beleuchtung

titelbild

Stimmungsvolle Momente richtig beleuchtet

Warum meine Familie und ich nur noch smarte Beleuchtung in unserer Wohnung verwenden

Anzeige

Egal, ob man es gemütlicher mag und ein paar kuschelige Stunden verbringen möchte oder ob man das jeweilige Zimmer lieber ausgeleuchteter präferiert und fokussiert im Home Office arbeiten muss: Für die Stimmung eines Raumes ist die Auswahl des richtigen Lichts entscheidend. Unsere Autorin Jessica hat ein ganz besonderes Lichtkonzept getestet: Smarte Beleuchtung, die sie flexibel an die eigenen Bedürfnisse und die ihrer Familie anpassen kann. Im Folgenden findet ihr ihren – im wahrsten Sinne des Wortes – erhellenden Erfahrungsbericht.

Aktuell verbringen meine Familie und ich aufgrund von gelegentlichem Home Office und Homeschooling mehr Zeit in den eigenen vier Wänden, als dies sonst der Fall war. Außerdem wird es langsam immer kälter draußen, da machen wir es uns sowieso mit Vorliebe zuhause gemütlich. Doch schon eine Weile war ich nicht mehr so richtig zufrieden mit der Beleuchtung unserer Vier-Zimmer-Wohnung in Berlin-Schöneberg. Beim Einzug vor fünf Jahren hatten mein Mann und ich uns nicht so viele Gedanken darüber gemacht, da gab es genügend andere ToDos. Dabei ist das Licht so essenziell für die gesamte Atmosphäre in einem Wohnraum. Oder anders gesagt: Licht macht eine Wohnung zu einem Zuhause. 

In letzter Zeit fiel mir zunehmend auf, wie kalt und leblos unser Licht oft wirkte. Das wollte ich unbedingt ändern. Gleichzeitig sollte es nicht überall cosy und romantisch aussehen. Daher war ich auf der Suche nach schöner Beleuchtung, die den verschiedensten Bedürfnissen unseres Familienalltags gerecht werden würde: Konzentriertes Nachdenken im Arbeitszimmer, angenehmes und gut ausgeleuchtetes Kochen in der Küche oder Entspannen auf dem Sofa, wenn die Kinder endlich im Bett sind.  

Unser Einstieg in die smarte Beleuchtung:

Als ich auf das Konzept smarter Beleuchtung stieß, war ich sofort davon angetan und konnte auch meinen Mann von dieser Idee begeistern. Mit den Lampen von WiZ wollten wir uns ein flexibel zu steuerndes Lichtsystem für unser Zuhause einrichten. Dabei gibt es eine ganze Reihe an Produkten zur Auswahl, wir entschieden uns für folgende schicke Lampen:

So einfach funktioniert die Installation: 

  1. Leuchtmittel einschrauben
  2. WiZ App laden
  3. Verbindet sich per WLAN
  4. Licht individuell einstellen

Die Einrichtung von WiZ geht total schnell. Das fand ich wirklich überraschend. Das Einzige, das man nach dem Leuchtmittel einschrauben tun muss, ist, sich die kostenlose WiZ-App herunterzuladen. Aber keine Angst: Man muss dabei überhaupt keine persönlichen Daten angeben. Die Privatsphäre wird also jederzeit respektiert, indem eine anonyme Anmeldung zur Koppelung der Geräte erfolgt. Anschließend verbinden sich die WiZ-Lampen automatisch mit dem WLAN, und das ganz ohne zusätzliche Hardware.

Lasst die WLAN-Lampen von WiZ alles machen, was ihr möchtet: Mit der WiZ-App könnt ihr die volle Kontrolle übernehmen und ein individuelles Lichtdesign für euer Zuhause entwerfen.
Lasst die WLAN-Lampen von WiZ alles machen, was ihr möchtet: Mit der WiZ-App könnt ihr die volle Kontrolle übernehmen und ein individuelles Lichtdesign für euer Zuhause entwerfen.

Die App ist intuitiv aufgebaut, richtig gut designt und selbsterklärend. Insbesondere gefällt mir, wie übersichtlich sie strukturiert ist. Vom Balkon über die Küche bis hin zum Ankleidezimmer gibt es für jeden denkbaren Bereich in einem Zuhause die Möglichkeit, ein WiZ-Gerät hinzuzufügen und somit ein individuelles Lichtkonzept für das eigene Zuhause zu designen. Das macht total Spaß! Für jeden Raum lässt sich in der App definieren, welche WiZ-Lampe wann und in welchem Modus leuchten soll. Die App erlaubt außerdem mehrere Nutzer, wodurch jedes Familienmitglied (sofern es schon ein Smartphone besitzt) sein eigener Lichtgestalter sein kann.

Diesen Wow-Effekt haben die neuen smarten Lampen auf unser Zuhause:

Seitdem wir die neuen WiZ-Lampen in unser Zuhause integriert haben, möchten wir sie in unserem Familienalltag nicht mehr missen. Das Tolle und Einzigartige an ihnen ist, dass man die Farbe ihres Lichts super flexibel einstellen kann. Das bedeutet: Je nach individuellem Geschmack und Bedürfnis können die Lampen entweder in ganz verschiedenen Farbtönen leuchten oder eher klassisch warmweiß bis kaltweiß. Es stehen 16 Millionen (!) Farben zur Auswahl, da wird garantiert jeder fündig. Die Lichtfarben lassen sich außerdem stufenlos dimmen, was ganz entscheidend zur Stimmung eines Raumes beiträgt.

Experimentiert mit der Helligkeit eures Lichts, je nachdem, ob ihr euch lieber konzentrieren oder entspannen wollt.
Experimentiert mit der Helligkeit eures Lichts, je nachdem, ob ihr euch lieber konzentrieren oder entspannen wollt.

Ein Beispiel aus unserem Familienleben: Die WiZ A60 Full Color LED-Lampe hängt derzeit bei uns über dem großen Esstisch im Wohnzimmer. Sie lässt sich in jeder Leuchte nachrüsten, wir werden uns definitiv noch mehr davon anschaffen. Hilft mein Mann unserer Tochter Lea bei den Mathehausaufgaben, stellen wir das Licht über die App auf einen eher kaltweißen Ton ein. Das kühle Licht hilft dabei, sich viel besser konzentrieren und alles gut lesen zu können. Nach den Hausaufgaben essen wir alle gemeinsam Abendbrot. Da bevorzugen wir eine gemütliche Wohlfühlatmosphäre und stellen das Licht mal auf warmweiß ein, mal auf einen bestimmten Farbton wie kuscheliges Rosa oder warmes Gelb-Orange. 

Warmweißes Licht sorgt für eine gemütliche Wohlfühlatmosphäre beim gemeinsamen Teetrinken nach dem Abendbrot.
Warmweißes Licht sorgt für eine gemütliche Wohlfühlatmosphäre beim gemeinsamen Teetrinken nach dem Abendbrot.

In unserem Wohnzimmer haben außerdem folgende stylische Lampen Einzug gehalten: Die WiZ G200 Giant Globe LED-Lampe in Kugelform sowie die WiZ A60 LED-Lampe im Vintage-Design sind beide super schicke Design-Hingucker und werten dadurch jeden noch so schnöden Wohnraum auf. Auch hier können wir dank der dynamischen Lichtmodi sehr besondere Lichterlebnisse kreieren. Neulich waren Freunde zum Dinner zu Besuch und begeistert, wie edel, hochwertig und cosy unsere Wohnung durch die neue Lichtgestaltung rüberkommt.

Die smarte WiZ G200 Giant Globe LED-Lampe in Kugelform bringt wirksames Licht in euer Leben. Diese braun beschichtete Lampe eignet sich prima für dekorative Leuchten.
Die smarte WiZ G200 Giant Globe LED-Lampe in Kugelform bringt wirksames Licht in euer Leben. Diese braun beschichtete Lampe eignet sich prima für dekorative Leuchten.

In unserer Küche hängt die WiZ LED-Lampe in Kerzenform. Wenn ich vom Einkaufen mit beladenen Tüten nach Hause komme, steuere ich sie meist mit meiner Stimme. Die WiZ-Lampen lassen sich nämlich bequem in das eigene Sprachsystem integrieren; wir haben Alexa zuhause und können die Lampen darüber steuern. Oft wähle ich ein kaltweißes Licht aus, dadurch erkenne ich beim Kochen einfach mehr.

Für das Kochen in der Küche eignet sich kaltes weißes Licht. Damit kann man besser im Kochbuch lesen und alles genau erkennen.
Für das Kochen in der Küche eignet sich kaltes weißes Licht. Damit kann man besser im Kochbuch lesen und alles genau erkennen.

Außerdem gibt es die Möglichkeit, auf automatische Weise Lichtübergänge zu schaffen. Das heißt: Die WiZ-Lampen können auch von selbst zwischen verschiedenen Modi und Helligkeitsstufen wechseln, um damit die natürlichen Beleuchtungsmuster, an die unser Körper gewöhnt ist, nachzuahmen. Der zirkadiane Rhythmus ist eine Wohlfühloption, die von morgens bis abends automatisch langsam von hellem Tageslicht in ein angenehm gedämptes warmes Weiß übergeht. Dieses Lichtmuster kann einen besseren Schlaf fördern. 

Zuhause ist kein Ort, sondern ein ganz besonderes Lebensgefühl …

Die Lichtsteuerung erfolgt bequem dank verschiedener Möglichkeiten:

Jede WiZ-Lampe hat ihr eigenes „Gehirn“ mit WLAN-Funktion und lässt sich per App direkt steuern für ein perfektes Ambiente. Diese Möglichkeit der Lichtsteuerung nutzen wir in unserer Familie am häufigsten. Die App bietet nämlich gleichzeitig tolle Zusatzfeatures: So lässt sich damit beispielsweise der gesamte Energieverbrauch der Lichter überwachen. Oder über die Funktion „WiZ-Szene“ können wir Fotos hochladen von einem Lichtambiente, das uns besonders gut gefallen hat. Möchten wir also die Stimmung des letzten Dinnerabends mit Freunden nochmals erleben, brauchen wir einfach nur den jeweiligen Schnappschuss antippen. Genial!

Jede WiZ-Lampe hat ihr eigenes „Gehirn“ mit WLAN-Funktion und lässt sich per App direkt steuern für ein perfektes Ambiente.
Jede WiZ-Lampe hat ihr eigenes „Gehirn“ mit WLAN-Funktion und lässt sich per App direkt steuern für ein perfektes Ambiente.

Wenn es mal ganz schnell mit der Steuerung unserer WiZ-Lampen gehen muss, nutzen wir auch gerne die praktische WiZmote Fernbedienung. Mit nur einem Tastendruck ist stufenloses Dimmen und das Abrufen von vier bevorzugten Lichtszenarien in einem Raum möglich, z. B. gemütliches warmweißes oder aktivierendes kühles Licht.

Die WiZmote-Fernbedienung ermöglicht euch eine schnelle und einfache Steuerung eurer WiZ-Lampen.
Die WiZmote-Fernbedienung ermöglicht euch eine schnelle und einfache Steuerung eurer WiZ-Lampen.

In der Küche steuern wir die Lampe am liebsten über unsere Sprache. Das ist beim Kochen und Zusammenessen am einfachsten und angenehmsten. Es stehen dabei je nach der eigenen technischen Ausrüstung verschiedene Möglichkeiten zur Auswahl wie Alexa oder Siri. Natürlich geht aber auch ganz simpel eine herkömmliche Steuerung über die bereits vorhandenen Wandschalter, falls man das lieber mag. Und möchte man die Steuerung beinahe komplett aus der Hand geben, ist das auch möglich über automatische Zeitpläne, die man einmal festlegt oder flexibel je nach Bedürfnissen abändert. Gespeicherte Lichtszenarien lassen sich nach Tageszeit automatisch wiederholen, z. B. „Aufwachen mit Licht“.

Bei den WiZ-Lichtern stehen euch ganze 16 Millionen Farben zur Auswahl - für eine individuelle Lichtgestaltung ganz nach dem eigenen Geschmack.
Bei den WiZ-Lichtern stehen euch ganze 16 Millionen Farben zur Auswahl – für eine individuelle Lichtgestaltung ganz nach dem eigenen Geschmack.

Unser Fazit: 

Licht hat eine große Wirkung auf unser Wohlbefinden. Es beeinflusst unsere Stimmung, wie wir die Welt um uns herum erleben und sogar wie wir schlafen. Das ist mir und meiner Familie so richtig klar geworden, seitdem wir uns intensiver mit dem Lichtdesign in unserer Wohnung auseinandergesetzt und die smarten WiZ-Lampen in unseren Alltag integriert haben. Ob beim Kochen, Lesen, Hausaufgaben machen oder Dinner mit Freunden: Die WiZ-Lampen passen sich jederzeit unserem Leben an und geben uns genau das Licht, das wir gerade brauchen.

Ihr seid neugierig geworden auf dieses einzigartige smarte Lichterlebnis und möchtet wie unsere Autorin euer eigener Lichtgestalter werden? Dann schaut euch in Ruhe hier um. Auch in ausgewählten Obi- und Rewe-Märkten könnt ihr die für euer Zuhause am besten passenden Lampen entdecken. Wir wünschen euch ganz viel Freude beim Ausprobieren und Genießen eures individuellen Lichtdesigns! 

Die Inhalte auf dieser Seite wurden von der Ströer Content Group Sales GmbH in Zusammenarbeit mit Signify GmbH, Röntgenstraße 22, 22335 Hamburg erstellt.