Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
Erster "Cruella"-Trailer: So furchteinflößend cool ist Emma Stone als Disney-Bösewicht

Erster "Cruella"-Trailer: So furchteinflößend cool ist Emma Stone als Disney-Bösewicht

Nächster Kinohit

Disney widmet so manchem Bösewicht neuerdings gleich einen ganzen Film und ist damit erfolgreich. Ähnlich wie bei Maleficent wird jetzt die böse Hauptfigur aus "101 Dalmatiner" zur Vorlage für eine neue Realverfilmung, die das Zeug zum neuen Kultfilm hat.

Der weibliche Joker?

Emma Stone kennt man sonst eher als liebes Mädchen aus der Spiderman-Reihe oder als singende Schauspielerin Mia aus "La La Land". Ihr mädchenhafter Charme verzaubert die Zuschauer*innen und macht sie zu einer der beliebtesten weiblichen Darstellerinnen. Doch dass Emma Stone auch ganz anders kann, beweist sie in der Disney-Verfilmung "Cruella".

Darin haucht sie der Pelzjägerin Cruella de Vil aus dem Zeichentrickfilm "101 Dalmatiner" auf erstaunlich wild-elegante Weise Leben und Charakter ein und tritt in die sehr großen Fußstapfen von Glenn Close. Die spielte Cruella bereits unnachahmlich in der ersten Realverfilmung von 1996. Der Trailer beweist, dass Emma Stone ihr definitiv das Wasser reichen kann und Cruella wie eine Art weiblicher Joker auch eine perfekte Gegenspielerin von Batman sein könnte.

Darum geht's in "Cruella"

Der Film verfolgt die Anfangsjahre von Estella, bevor sie die bösartige Pelzfanatikerin Cruella wurde und beginnt in den 70er Jahren. Damals legt sich die junge Designerin mit außergewöhnlichen Ideen mit der Londoner High Society an. Aufgewachsen in armen Verhältnissen hält sie sich mit Gelegenheitsdiebstählen über Wasser und lebt ihre wilde unangepasste Seite aus. Ihre Ideen werden immer verrückter und sie droht am Ende dem Wahnsinn zu verfallen ...

Das Drehbuch zu "Cruella" stammt von Dana Fox und Tony McNamara, die bisher eher an Komödien wie "How to be Single" verantwortlich waren. Also kann man hier vielleicht auf dementsprechenden Humor hoffen. Regisseur des Films ist Craig Gillespie, der das Biopic "I, Tonya" drehte. Man darf also mehr als gespannt sein.

Filmstart im Mai auf der Leinwand oder bei Disney+?

Auf den Kinostart müssen wir noch ein wenig warten bzw. ist noch nicht klar, wo und wie "Cruella" zu sehen sein wird. Geplant ist aktuell der deutsche Kinostart für 27. Mai. Doch je nach der Coronalage wird abzuwarten sein, ob die Kinos unter bestimmten Bedingungen dann wieder öffnen dürfen.

Es könnte auch sein, dass der Disney-Film im Streaming bei Disney+ laufen wird. So wie es auch der Realverfilmung von "Mulan" im letzten Jahr passierte. So oder so – wir werden nach Ostern definitiv in den Genuss von Emma Stone als Bösewicht*in kommen dürfen.

Disney-Quiz: Bist du ein Experte für Disney-Bösewichte?

Disney-Quiz: Bist du ein Experte für Disney-Bösewichte?
Quiz starten

Quelle: kino.de

Bildquelle: Disney

Hat Dir "Erster "Cruella"-Trailer: So furchteinflößend cool ist Emma Stone als Disney-Bösewicht" gefallen? Wir freuen uns, wenn du den Artikel teilst - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.

Galerien

Lies auch

Teste dich