Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
Wegen Coronavirus: Werden Netflix, Amazon Prime & Co. bald abgeschaltet?

Bitte nicht!

Wegen Coronavirus: Werden Netflix, Amazon Prime & Co. bald abgeschaltet?

Die Streaming-Plattformen boomen: Durch das Corona-Virus sind wir alle aufgefordert zuhause zu bleiben und soziale Kontakte zu meiden. Mit Netflix, Amazon Prime, Sky & Co. kein Problem – es könnte aber sein, dass diese bald abgeschaltet werden müssen.

Hand aufs Herz: Wem von euch rettet Netflix gerade nicht den A ... bend? Wenn die Kids endlich im Bett liegen und ihr einen Moment Ruhe habt, vielleicht aber auch als Bespaßung für den Nachwuchs – ein guter Film oder eine Serie liefern euch stundenlange Unterhaltung nach Hause, und davon brauchen wir schließlich aktuell eine ganze Menge. Das Problem: Das sehen leider alle so. Netflix und Co. erleben gerade einen riesen Boom.

Netflix Stopp wegen überlastetem Netz?

Der extreme Anstieg von gleichzeitigen Streaming-Nutzern und dazu die vermehrte Arbeit aus dem Homeoffice, dazu E-Learning, Videotelefonate mit den Großeltern und deutlich mehr Nachrichten könnten zu einer Überlastung der Netze führen. Das ist zumindest in der Schweiz so: Das Netz der Swisscom konnte der plötzlichen Belastungsprobe durch die Corona-Krise nicht standhalten. Daher wird gerade über einen Stopp von Netflix und Co. diskutiert, um das Netz stabil zu halten.

Deutsches Netz bislang stabil

In Deutschland müssen wir noch keine Sorge vor dem Aus der Streamingdienste haben: "Aus jetziger Sicht wird die Zunahme von Homeoffice und Streamingdiensten zu keiner Situation führen, in der die Netzkapazitäten an ihre Grenzen geraten", sagte ein Sprecher der Deutschen Telekom auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur. Sollte das Netz aber doch irgendwann überfordert sein, wären Streamingdienste wohl die ersten Kandidaten, die Abgeschaltet werden. Bislang brauchen wir uns aber keine Sorgen machen. Hoffen wir, dass das so bleibt, schließlich fiebert so manche Familie gerade auf den Start von Disney+ in Deutschland am 24. März hin. Endlich nochmal alle Disney-Klassiker, Marvel- und Star-Wars filme durchbingen! Übrigens: Wenn ihr bis zum 23. März 2020 ein Jahresabo abschließt, zahlt im ersten Jahr nur 59,99 Euro statt 69,99 Euro *

Bildquelle: Pexels/John-Mark Smith

Galerien

Lies auch

Teste dich