Checkliste für die Schwangerschaft

Was werdende Eltern während der Schwangerschaft erledigen müssen.


(0)

Melden Sie sich in unserer Community an, um Beiträge zu Ihren Favoriten hinzuzufügen.

Jetzt anmelden
Und plötzlich ist der Schwangerschaftstest positiv und Mamas und Papas wird klar: Jetzt wird sich alles ändern. Ab jetzt haben die werdenden Eltern nicht mal mehr 40 Wochen Zeit, sich auf das Abenteuer ihres Lebens vorzubereiten – und da gibt es einiges, an das sie denken müssen.

Um Ihnen die Reise etwas zu erleichtern und damit Sie auch einfach mal Zeit haben, sich auf Ihren Nachwuchs zu freuen, haben wir die wichtigsten organisatorischen Schritte für die Schwangerschaft in einer Checkliste zusammengestellt: Checkliste als pdf kostenlos herunterladen.

Checkliste Schwangerschaft

Was Sie während der Schwangerschaft alles erledigen müssen.


© iStock

Die Schwangerschafts-Checkliste

➤ To Dos im 1. Schwangerschaftsdrittel
• Vorsorgeuntersuchung
Nach dem Feststellen der Schwangerschaft sollten Sie Ihren Gynäkologen aufsuchen, um sich das Ergebnis des Schwangerschaftstests bestätigen zu lassen und um die ersten Vorsorgeuntersuchungen durchführen zu lassen. Zu diesem Zeitpunkt bekommen Sie auch Ihren Mutterpass.

 Hebamme suchen
Es ist nie zu früh eine gute Hebamme zu suchen – vor allem, wenn Sie möchten, dass diese auch die Vorsorgeuntersuchungen bei Ihnen durchführt. Ihre Hebamme wird Sie während der Schwangerschaft begleiten, Vorsorge und Geburtsvorbereitungskurse durchführen (falls gewünscht) und sich auch um die Nachsorge kümmern. Wegen des Hebammenmangels in Deutschland ist es nicht immer leicht, eine Hebamme zu finden, Anlaufstellen für die Suche können sein: Schwangerschaftsberatungsstellen, Geburtskliniken oder der Frauenarzt.

• Arbeitgeber informieren
Hinweis: Sie sind nicht dazu verpflichtet, Ihren Arbeitgeber über Ihre Schwangerschaft zu informieren. Es kann aber sinnvoll sein. Sowohl für Sie (bezüglich Gefährdungen am Arbeitsplatz, Kündigungsschutz etc.) als auch für den Chef (Planung für die kommende Zeit). Üblicherweise sagt man, dass nach der 12. SSW eine gute Zeit ist, das Umfeld - darunter auch den Arbeitgeber - über die Schwangerschaft zu informieren.
➤ To Dos im 2. Schwangerschaftsdrittel
• Klinik, Geburtshaus oder Hausgeburt wählen
Wenn Sie eine Geburt im Geburtshaus oder mit einer geburtsbegleitenden Hebamme wünschen, sollten Sie sich möglichst früh dafür anmelden. Eine Anmeldung in der Klinik ist dagegen auch später möglich bzw. nicht verpflichtend.
 
• Geburtsvorbereitungskurs suchen
Der Besuch eines Geburtsvorbereitungskurses ist etwa ab dem sechsten Monat sinnvoll. Falls Sie einen Säuglingspflegekurs besuchen möchten, sollten Sie sich nun auch dafür anmelden.
 
• Mutterschaftsgeld beantragen
Erkundigen Sie sich, ob Ihnen Mutterschaftsgeld zusteht. Festangestellte bekommen in der Regel während der Mutterschutzfrist sechs Wochen vor und acht Wochen nach der Geburt Mutterschaftsgeld von ihrer Krankenkasse.
➤ To Dos im 3. Schwangerschaftsdrittel
• Erstausstattung besorgen

Nun ist der Zeitpunkt gekommen, dem alle werdende Mamas mit Nestbauinstinkt entgegenfiebern: Besorgen Sie die Erstausstattung für Ihr Baby, gestalten Sie das Babyzimmer und machen Sie Haus oder Wohnung schon einmal ein bisschen „babysicher“.
 
• Kliniktasche packen
Dazu gehören nicht nur Kleidung und Hygieneartikel, sondern auch wichtige Unterlagen wie die Geburtsurkunde von Vater und Mutter sowie das Familienstammbuch.
 
• Elternzeit beantragen
Anspruch auf Elternzeit gibt es für die Eltern in den ersten drei Jahren nach der Geburt des Kindes. Der Antrag auf Elternzeit muss sieben Wochen vor Beginn schriftlich beim Arbeitgeber eingereicht werden.
 
• Organisatorisches
Transport in die Klinik planen, ggf. Babysitter für die älteren Kinder organisieren, wichtige Telefonnummern notieren, Kinderarzt in der Nähe suchen, Essensvorräte besorgen, neue Babykleidung waschen, Fläschchen und Sauger reinigen.
 
Nach der Geburt stehen einige Behördengänge an, die Sie teilweise schon während der Schwangerschaft vorbereiten können. Mehr Informationen finden Sie hier: 

 Das könnte Sie interessieren: Behördengänge nach der Geburt

Welche Formalitäten nach der Geburt anstehen und wie sich die Fristen dafür verhalten.



von Nicole Metz