Geburtsurkunde verloren – was tun?

Die Geburtsurkunde gehört in Deutschland zu den wichtigen und dennoch eher selten gebrauchten Dokumenten eines Menschen – weshalb sie gerne mal verloren geht. Was du dann tun kannst ...

Mit der Geburtsurkunde bekommt ein neuer Erdenbürger die offizielle Bescheinigung darüber, dass er in diesem Land geboren wurde. Festgehalten sind in dieser Personenstandsurkunde der Name, der Vorname, das Geschlecht, der Ort der Geburt, das Datum der Geburt sowie die rechtlich geltenden Eltern. Ausgestellt wird die Geburtsurkunde vom Standesamt des Geburtsortes. Zur Rechtsgültigkeit gehören außerdem das Siegel des ausstellenden Standesamtes am Geburtsort des Kindes, sowie der Name und die Unterschrift des ausstellenden Standesbeamten.

Die Geburtsurkunde ist die offizielle Bestätigung über die Geburt deines Babys.

Die Geburtsurkunde ist die offizielle Bestätigung über die Geburt deines Babys.


Geburtsurkunde - kurze Anmeldefrist

Innerhalb einer Woche nach der Geburt muss der neue Erdenbürger beim Standesamt des Geburtsortes durch die Eltern angemeldet werden. Oftmals geht das sofort nach der Geburt über die Entbindungsstation oder das Geburtshaus. Die Geburtsurkunde muss dann nur noch, innerhalb der Frist von einer Woche, abgeholt werden.

Wofür wird die Geburtsurkunde benötigt?

Auch wenn man sie die meiste Zeit nicht mit sich herumtragen muss, für einige wichtige Ereignisse und Anträge im Leben ist die Vorlage der Geburtsurkunde unumgänglich. Dazu gehören unter anderem:

  • Beantragung von Kindergeld
  • Anmeldung beim Einwohnermeldeamt
  • Beantragung eines Personalausweises für das Kind
  • Nachweis für die Beantragung von Mutterschaftsgeld
  • Antrag einer Zusatzkrankenversicherung
  • Kontoeröffnung im Namen des Kindes
  • Gesonderte Anerkennung der Vaterschaft
  • ... oder doch auch bei eigener Heirat

Die Geburtsurkunde ist weg – was ist zu tun?

Da du die Geburtsurkunde nicht alltäglich zur Hand haben musst, sie aber doch für wichtige Anträge benötigst, solltest du sie unbedingt an einem sicheren Ort aufbewahren, an dem du sie immer wiederfindest. Dafür eignet sich zum Beispiel eine Dokumentenmappe.
Sollte die Geburtsurkunde aber doch einmal verlorengegangen sein, ist das auch kein großes Problem: Als berechtigte Person kannst du jederzeit ein Zweitdokument beantragen. Dies sollte in beglaubigter Version bestellt werden. Die Kosten dafür sind von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich.

Beantragt wird das beglaubigte Zweitdokument beim gleichen Standesamt, bei dem auch das erste Dokument ausgestellt wurde. Berechtigt dafür bist du sowohl als Elternteil, als Ehepartner oder, wenn es um dich selbst geht. Das beweist du durch Vorlage deines Personalausweises. Mit Nennung des Namens und Geburtsdatums des Kindes, für das die Geburtsurkunde benötigt wird, bekommst du dann das Zweitdokument ausgestellt.

Geburtsurkunde online bestellen – so geht’s

Um lange Wartezeiten auf der Behörde zu vermeiden, kannst du eine die Geburtsurkunde auch ganz unkompliziert online bestellen. Bitte achte darauf, dass du dich über eine offizielle und deine lokale Bezirksamts-Website anmeldest. Es gibt auch zahlreiche Drittanbieter die den Service liefern, sie sind jedoch ohne besonderen Mehrwert für dich dazwischengeschaltet.

Innerhalb weniger Minuten kannst du den Online-Antrag ausfüllen. Dein zuständiges Standesamt wird dir eine Kopie der gewünschten Urkunde erstellen und per Post an dich verschicken.

Die Kosten für ein Zweitdokument, sei es für eine Geburtsurkunde oder einen beglaubigten Ausdruck aus dem Geburtsregister, sind je nach Bundesland unterschiedlich. Sie belaufen sich zum Beispiel in Baden Württemberg auf zwölf Euro. Eine Bescheinigung über die Geburtszeit kostet dort zehn und eine internationale Geburtsurkunde ebenfalls zwölf Euro. Letztere ist mehrsprachig verfasst und für die Verwendung im Ausland sinnvoll.

Hat dir der Artikel "Geburtsurkunde verloren – was tun?" von Antje Nevermann gefallen? Dann freuen wir uns, wenn du uns auch einen Besuch auf unserer Facebookseite abstattest. Für originelle Bastelideen und jede Menge Inspiration schau auf unserer Pinterest-Seite vorbei.