Schwangerschaftstest – ab wann ist er sicher? Die 13 wichtigsten Fragen

Die einfachste und meist verbreitete Methode ist ein Schwangerschaftstest für Zuhause mit Urinprobe. Obwohl einige Frühschwangerschaftstests schon sechs Tage vor der Periode ein Ergebnis anzeigen können, wartest du am besten, bis deine Tage ausbleiben. Warum, welche Arten von Tests es gibt und wann ein Bluttest eine bessere Alternative zum Urintest ist.

schwangerschaftstest

Schwangerschaftstests können schnell Klarheit geben, werfen aber auch viele Fragen auf.


Egal, ob geplant oder ungeplant: Bei einer möglichen Schwangerschaft ist der ca. 14-tägige Zeitraum zwischen Eisprung und Periode für viele Frauen so nervenaufreibend, dass er im Englischen einen eigenen Namen hat: The Two Week Wait – das zweiwöchige Warten. Schwangerschaftstests für Zuhause sind erst ab diesem Zeitpunkt am sichersten. Frühtests und Bluttests beim Arzt können eher ein Ergebnis geben, dessen Zuverlässigkeit ist aber geringer.

1. Wann sollte man einen Schwangerschaftstest machen?

Nach ungeschütztem Geschlechtsverkehr gibt ein Schwangerschaftstest zum Zeitpunkt der nächsten fälligen Periode Gewissheit. Auch wenn du Schwangerschaftssymptome hast oder eine leichte Periode bekommst, ist ein Test hilfreich, denn diese kann ggf. eine Einnistungsblutung oder Zwischenblutung sein.

2. Ab wann kann man einen Schwangerschaftstest machen?

Du kannst ab ca. 5 Tagen nach deinem Eisprung anfangen zu testen, allerdings ist die Zuverlässigkeit aus medizinischen Gründen noch gering. Die meisten Schwangerschaftstests für Zuhause sind ab dem Tag der ausbleibenden Periode, also etwa 14 Tage nach dem Eisprung am zuverlässigsten. Frühtests können bereits ab 6 Tagen vor der fälligen Periode ein positives Ergebnis anzeigen, die Fehlerquote ist so früh aber relativ hoch. Ein medizinischer Bluttest kann eine Schwangerschaft ca. 6 Tage nach dem Eisprung bestätigen, also etwa eine Woche vor der Regelblutung.

3. Was misst ein Schwangerschaftstest?

Etwa fünf Tage nach der Befruchtung der Eizelle produziert dein Körper das Gelbkörperhormon hCG, welches die Schwangerschaft erhalten soll. Der Blutwert von hCG steigt mit zunehmender Schwangerschaft stärker an. Schwangerschaftstests für Zuhause sind so aufgebaut, dass sie hCG ab einem bestimmten Schwellwert wahrnehmen. Frühtests nehmen hCG ab 10 IU/Liter, Standard-Tests ab 20 IU/Liter wahr.

Nicht schwangere Frauen vor der Menopause besitzen einen Blutwert von etwa 5 IU/Liter, drei Wochen nach der Befruchtung liegt der Wert noch unter 50 IU/Liter, eine Woche später schon bei fast 400 IU/Liter. Bluttests können bereits einen geringen Anstieg von hCG wahrnehmen und somit früher angewendet werden.

4. Wie kann man die Zykluslänge bestimmen?

Der weibliche Zyklus dauert durchschnittlich 28 Tage, sodass der Eisprung um den 14. Zyklustag stattfindet, die Periode etwa 14 Tage danach einsetzt. Wenn sie an dem Tag ausbleibt, ist das der beste Zeitpunkt für einen zuverlässigen Schwangerschaftstest. Dabei sind Zykluslängen von Frau zu Frau sehr verschieden und liegen meistens zwischen 25 und 35 Tagen. Bei 80 % der Frauen variiert die Zykluslänge von Monat zu Monat. 

Diese Hilfsmittel können Klarheit geben:

  • Ovulationstests: Sie geben bei Kinderwunsch mehr Sicherheit bei der Bestimmung der fruchtbaren Tage, z. B. die Clearblue Ovulationstest Digital im 10er Pack über Amazon*.  Mit dem genauen Datum des Eisprungs kannst du dein frühestes Testdatum berechnen.
  • Perioden-Kalender: Zyklus-Apps zum Tracken deiner fruchtbaren Tage und Periode  sind auch bei keinem Kinderwunsch sinnvoll. Sie geben einen guten Überblick über deine Zykluslänge.
  • Eisprungrechner: Mit unserem Rechner kannst du rückblickend den geschätzten Tag des Eisprungs berechnen, wenn du deine durchschnittliche Zykluslänge kennst.

5. Wie sicher ist ein Schwangerschaftstest mit Urin?

In der Regel sind alle erhältlichen Schwangerschaftsselbsttests ab dem ersten Tag der ausbleibenden Periode zu 99 % zuverlässig. Das heißt, wenn du zu dem Zeitpunkt im Zyklus negativ testest, ist die Wahrscheinlichkeit einer Schwangerschaft sehr gering. 

Schwangerschaftsfrühtests können eine Schwangerschaft ggf. eher anzeigen, die Wahrscheinlichkeit eines positiven Testergebnisses liegt sechs Tage vor Ausbleiben der Periode aber nur bei 60 %. Das bedeutet, 40 % der schwangeren Frauen erhalten zu diesem frühen Zeitpunkt noch kein positives Ergebnis. 

6. Wie funktioniert ein Schwangerschaftstest mit Urin?

Ein Urintest kann zwei Linien anzeigen: 

  1. Kontrolllinie: Sie färbt sich bei Kontakt mit Urin und zeigt an, dass der Teststreifen aktiv und der Schwangerschaftstest somit nicht abgelaufen oder fehlerhaft ist.
  2. Teststreifen: Er färbt sich nur, wenn ein erhöhter hCG-Wert wahrgenommen wird und zeigt nur ein positives Testergebnis, also eine Schwangerschaft an. Liegt keine Schwangerschaft vor, bleibt er weiß.

7. Wie mache ich einen Schwangerschaftstest zuhause?

Alle Tests laufen etwas unterschiedlich ab, deshalb ist es wichtig, die Gebrauchsanleitung immer genau durchzulesen und zu befolgen – auch, wenn du die Marke oder das Produkt schon kennst, denn die Hersteller stehen im ständigen Wettbewerb und ändern Aufbau und Methodik häufig. So kann z. B. zu langes Warten das Ergebnis genauso verfälschen wie zu kurzes. Dennoch ist eine Übersicht des groben Ablaufs hilfreich, um den Zeitpunkt und die Dauer des Tests besser planen zu können:

  • Zeitpunkt: Wenn du vor dem Ausbleiben der Periode testest, ist der Morgenurin am besten, denn das hCG ist hier am stärksten konzentriert. Ab dem Fälligkeitsdatum deiner Periode kannst du zu jeder Tageszeit testen.
  • Trinkmenge: Wenige Stunden vor dem Test ist es ratsam, nicht zu viel zu trinken, um deinen Urin nicht zu stark zu verdünnen. 
  • Urintest: Du kannst die Spitze des Teststäbchens oder Streifens direkt in den Urinstrahl halten oder etwas Urin in einem sauberen, trockenen Becher auffangen und die Testspitze für die angegebene Zeit eintauchen.
  • Ruhig halten: Charaktere im Film laufen häufig aufgeregt mit dem Test in der Hand hin und her. Das ist keine gute Idee, denn der Urin soll ungestört am Teststreifen entlang wandern können. Am besten legst du den Test waagerecht hin und wartest die angegebene Zeit ab, meist etwa drei Minuten.
  • Ablesen: Das Ergebnis sollte direkt nach der angegebenen Wartezeit abgelesen werden – danach nicht mehr. 
  • Nachtesten: Wenn du sehr früh getestet hast und der Schwangerschaftstest negativ war, ist es ratsam ein paar Tage zu warten und erneut zu testen. Da dein hCG ggf. noch sehr niedrig ist, wenn der Test es nicht aufgegriffen hat, ist ein Test am Folgetag nicht sehr sinnvoll bzw. das Risiko eines erneuten falschen Negativs hoch.

8. Warum sollte man einen Schwangerschaftstest nicht nach 10 min ablesen?

Testergebnisse sind nach über 10 Minuten nicht mehr zuverlässig. Der Grund ist die Verdunstungslinie, die unter regelmäßigen Testerinnen schon fast einen mythischen Status eingenommen hat: Ein negativer Test kann nach über 10 Minuten oder auch einige Stunden später positiv erscheinen, weil sich Restfarbe von der Testlinie aufgrund der Feuchtigkeit in der Vertiefung absetzt, die bei einer Schwangerschaft eine farbige Linie anzeigen soll. Das Resultat ist ein falsches Positiv und Verwirrung.

9. Welche Schwangerschaftstests gibt es?

  • Teststreifen: Die Urin-Teststreifen gibt es häufig in Großpackungen, sodass du pro Test weniger bezahlst als für ein Teststäbchen. Sie sind praktisch, wenn ein Kinderwunsch besteht und du häufiger testen möchtest. Teststreifen sind so zuverlässig wie Teststäbchen und auch als Frühtests erhältlich, beliebt sind z. B. die SD-One Step Schwangerschaftstest Teststreifen für hCG (Frühtest) 10 mIU/ml im 20er-Pack über Amazon*.
  • Teststäbchen: Die Klassiker unter den Schwangerschaftstests gibt es in vielen Ausführungen. Aufgrund ihrer stiftartigen Form sind besonders hygienisch in der Verwendung. Separate Anzeigefenster für die Testlinie und die Schwangerschaftslinie machen das Ablesen besonders einfach, z. B. der Geratherm early detect Frühschwangerschaftstest über Amazon*.
  • Digitale Schwangerschaftstests: Die Produkte sind im Schnitt mindestens doppelt so teuer wie analoge Tests, können aber mit einer deutlichen digitalen Anzeige punkten: So erscheint entweder ein Plus- oder Minuszeichen, die Worte “schwanger” / “nicht schwanger”, Smileys oder sogar eine Anzeige der Schwangerschaftswoche wie beim Clearblue digital mit Wochenanzeige über Amazon*. Für Fotos und als Erinnerungsstück sind digitale Tests besonders schön.  Die komplexen Anzeigen können manchmal aber Verwirrung stiften: So zeigen fehlerhafte Tests z. B. nur ein halbes Plus oder aber ein Positiv ohne Wochenanzeige. Dann ist ein Nachtest sinnvoll.

10. Was kann einen Schwangerschaftstest beeinflussen?

Wenn du schwanger bist, zeigt ein richtig verwendeter Test das in der Regel an. Folgende Faktoren können das Ergebnis beeinflussen:

  • Zyklus: Wenn du vor deiner Periode testest, ist das Risiko höher, dass du ein falsches Positiv oder falsches Negativ bekommst. Das bedeutet: Je länger du mit dem Schwangerschaftstest wartest, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass der Test eine positive Schwangerschaft aufgreifen oder sicher ausschließen kann.
  • Rechenfehler: Wenn du den genauen Zeitpunkt deines Eisprungs nicht kennst, ist die Chance hoch, dass du zu früh testest, besonders weil die Befruchtung der Eizelle bis zu sechs Tage später stattfinden kann. Das ist der Grund, warum viele Frauen erst sehr spät positiv testen und andere schon sehr früh. 
  • Trinkmenge: Viel zu trinken verringert die Urinkonzentration und verfälscht den hCG-Wert, wenn du sehr früh im Zyklus testest.

11. Sollte man die Schwangerschaft mit einem Bluttest bestätigen lassen?

Ein Bluttest kann eine Schwangerschaft bestätigen, wenn ein Urintest kein positives Ergebnis gibt, aber der Verdacht auf eine Schwangerschaft besteht. Nach einer künstlichen Befruchtung und bei einer möglichen Risikoschwangerschaft ist ein früher Bluttest zur Bestätigung der Schwangerschaft sinnvoll, sodass eventuelle Maßnahmen zum Erhalt eingeleitet werden können. Auch wenn du nach einem positiven Test plötzlich keine Schwangerschaftssymptome mehr hast oder nach einem negativen Test Anzeichen einsetzen, gibt ein Bluttest Gewissheit. Sobald dein Schwangerschaftstest ein positives Ergebnis anzeigt, kannst du deine Frauenärztin anrufen und einen Termin für die erste Vorsorgeuntersuchung ausmachen.

12. Ist ein positiver Schwangerschaftstest sicher?

Wenn du positiv testest, bist du zu dem Zeitpunkt auch schwanger – allerdings enden fast die Hälfte der Schwangerschaften vor der 4. Schwangerschaftswoche in einer frühen Fehlgeburt, die sich im Einsetzen der Periodenblutung bemerkbar macht. Der Frühabort ist ein normaler Mechanismus des Körpers, der die Einnistung einer befruchteten, aber nicht lebensfähigen Eizelle verhindert. Frauen, die mit dem Testen bis zum Ausbleiben der Periode warten und von der frühen Schwangerschaft nichts wissen, nehmen den Frühabort in der Regel überhaupt nicht wahr. Das bedeutet, dass auch ein früher positiver Test nicht immer ein eindeutiges Zeichen für eine bleibende Schwangerschaft darstellt.

13. Positiver Schwangerschaftstest – was nun?

Nach einem positiven Ergebnis ist es wichtig, deine Frauenärztin für eine erste Kontrolluntersuchung zu kontaktieren. Zunächst wird dir im Labor Blut abgenommen, dein Blutdruck gecheckt und dein Gewicht bestimmt. Dann führt deine Ärztin die erste Ultraschalluntersuchung durch, um eine Schwangerschaft festzustellen, eine Eileiterschwangerschaft auszuschließen und deinen geschätzten Entbindungstermin zu berechnen.

Egal, wann und wie du dich entschließt, zu testen: Ein positives Ergebnis und ein negativer Test, der mit dem Ausbleiben der Periode einhergeht, sollte immer eindeutig von deiner Frauenärztin bestätigt werden. 

*gesponserter Link

Quelle: Berufsverband der Frauenärzte e.V. frauenaerzte-im-netz.de 

Hat dir der Artikel "Schwangerschaftstest – ab wann ist er sicher? Die 13 wichtigsten Fragen" von Jennifer Kober gefallen? Dann freuen wir uns, wenn du uns auch einen Besuch auf unserer Facebookseite abstattest. Für originelle Bastelideen und jede Menge Inspiration schau auf unserer Pinterest-Seite vorbei.