Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
Damenrasierer Test 2020: Das sind die besten Nassrasierer

Glatte Sache

Damenrasierer Test 2020: Das sind die besten Nassrasierer

Welcher Rasierer gleitet angenehm über die Haut und hinterlässt ein weiches Gefühl? Das hat Stiftung Warentest im Damenrasierer Test 2020 überprüft. 

Eine glatte, weiche Haut gehört zu den weiblichen Schönheitsidealen unserer Gesellschaft, denen viele Frauen folgen möchten. Der Weg dahin – in vielen Fällen eine Rasur – wird von den meisten Frauen jedoch als ziemlich lästig empfunden. Manchmal kommt es zu Rasurbrand oder kleinen Schnitten. Das passiert vor allem dann, wenn die Rasierer einfach nicht so richtig über die Haut gleiten wollen. Ein guter Nassrasierer ist für eine angenehme Rasur also sehr wichtig. Aber was macht einen guten Damenrasierer aus? Stiftung Warentest hat genau das im Damenrasierer Test 2020 überprüft.

Testsieger Gillette Venus ComfortGlide Spa Breeze mit 3 Rasierklingen *
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 6.7.2020 12:02 Uhr

So lief der Damenrasierer Test der Stiftung Warentest ab

Für den Damenrasierer Test schaute sich Stiftung Warentest insgesamt 20 Nassrasierer ganz genau an. Insgesamt 50 Frauen im Alter von 16 bis 58 Jahren probierten die verschiedenen Rasierer aus, darunter sowohl Einweg- als auch Systemrasierer mit Wechsel­klingen. Die Testerinnen rasierten mit den Testmodellen ihre Achseln, die Bikinizone und die Beine.

Im Test wurde bei allen Nassrasierern das Rasieren an sich (40 %), die Hautschonung (40 %) sowie die Handhabung (20 %) getestet. Gekauft wurden die Modelle im Oktober und November 2019.

Damenrasierer Test: Die Testergebnisse im Überblick

Die Testergebnisse sind äußerst zufriedenstellend: Insgesamt 17 der 20 getesteten Nassrasierer schnitten im Test mit der Note "gut" ab. Nur drei der Modelle, drei Einwegrasierer, schafften nur ein "befriedigend". Besonders überraschend: Mehr Klingen bedeutet nicht gleich bessere Rasur. So rasiert der Gillette Venus Smooth mit drei Klingen ein kleines bisschen besser als andere Rasierer mit sechs Klingen.

Die Testsieger: Aldi, Gillette und Rossmann landen vorn

Da insgesamt sechs Rasierer mit der Note 1,6 ausgezeichnet wurden und einige weitere Modelle mit den Noten 1,7 oder 1,8 wirklich nur ganz knapp dahinter liegen, ist es schwer, einen Testsieger zu küren. Überraschend ist auf jeden Fall, dass gleich zwei Rasierer von Aldi zu den besten Rasierern gehören: Der günstige Ombia Razor for Women (4,50 € bei Aldi Süd) schaffte die gleiche Bewertung, wie mehrere Modelle von Gillette, darunter der Venus Comfortglide Spa Breeze (6,45 bei Amazon) und der Gillette Venus Swirl Extra Smooth (8,44 € über Amazon). Genauso gut schneidet auch der Isana Pace 6 von Rossmann ab.

Die Testsieger des Damenrasierer Tests im Detail

Gillette Venus Comfortglide Spa Breeze

Auch wenn der Venus Comfortglide Spa Breeze nur drei Klingen besitzt, gehört er mit der Gesamtnote 1,6 zu den Testsiegern im Damenrasierer Test der Stiftung Warentest. Mit den Rasiererergebnissen waren die Testerinnen sehr zufrieden (Note 1,6 für den Bereich "Rasieren"), mit der Hautfreundlichkeit sogar so sehr, dass es für diesen Testbereich ein "sehr gut" gab. Der Klingenblock ist schwenkbar, sodass man problemlos an jede Stelle kommt.

Preis: Der Comfortglide Spa Breeze kostet bei Amazon 6,45 €. Im Set enthalten sind ein Rasierer sowie zwei Klingen.
Rasierklingen:
8 Ersatzklingen gibt's bei Amazon für 19,55 €.

Gillette Venus Swirl Extra Smooth

Mehr Klingen (5) hat das Modell Swirl Extra Smooth, ebenfalls aus dem Hause Gillette. Wie auch beim Comfortglide Spa Breeze gab es im Test für den Bereich "Rasieren" die Note "gut", für die Hautschonung sogar "sehr gut". Auch bei diesem Modell ist der Klingenblock beweglich.

Preis: Der Venus Swirl Extra Smooth kostet bei Amazon 8,44 €. Im Set enthalten ist ein Rasierer sowie eine Rasierklinge.
Ersatzklingen: 6 Ersatzklingen kosten bei Amazon ca. 19 €.

Isana Pace 6

Genauso gut schnitt der Isana Pace 6 von Rossmann ab. Dieser Rasierer hat sogar sechs Klingen, er rasiert aber dadurch dennoch nicht besser als die Nassrasierer von Gillette mit drei oder fünf Klingen. Der Kopf ist auch bei diesem Rasierer schwenkbar. Einzig für die Verpackung des Rasierers, die sich nicht leicht öffnen lässt, gab es Abzugspunkte.
Preis: Der Isana Pace 6 kostet 5,99 bei Rossmann. Im Set enthalten sind ein Rasierer, eine Wandhalterung , eine Rasierklinge sowie eine Reisebox.
Rasierklingen: 4 Rasierklingen kosten bei Rossmann 5,99 €.

Ombia Razor for Woman (Aldi Süd)

Gute Damenrasierer gibt es auch im Discounter: Der Obia Razor for Woman von Aldi Süd steht seinen Konkurrenten aus der Drogerie in nichts nach. Auch dieses Modell brachte es auf die Gesamtnote 1,6. Wie das Modell von Rossmann besitzt auch dieser Rasierer sechs Klingen, die an einem schwenkbaren Kopf sitzen.

Preis: Der Rasierer kostet bei Aldi Süd 4,49. Im Set enthalten ist ein Rasierer sowie eine Klinge.
Rasierklingen:
3 Ersatzklingen kosten bei Aldi 4,49 €.

Lisa Purrio
Das sagtLisa Purrio:

familie.de-Fazit

Neben einem guten Rasierer ist das Drumrum mindestens genauso wichtig: Wer schon mal einen Nassrasierer auf trockener Haut genutzt hat (weil es manchmal einfach schnell gehen muss), weiß wovon wir sprechen: Schnitte, Ausschlag, juckende Haut. Am besten also immer gleich unter der Dusche mit Duschgel oder Schaum rasieren. Laut Werbung sollte man sich ja aber sogar eigentlich nur rasieren, wenn man sich auf den hübsch dekorierten Badewannenrand setzt, sich ein paar Duftkerzen anzündet, Rasierschaum auf den Beinen verteilt und sich fröhlich lachend und räkelnd rasiert. Ganz ehrlich? Darüber können wir nur herzlich lachen. Wir finden ja eh, man muss es mit den Schönheitsidealen nicht ganz so ernst nehmen. Ein paar Haare hier und da haben schließlich noch niemanden umgebracht. Jede so, wie sie mag.

Bildquelle: Getty Images/dusanpetkovic

Lies auch