Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
Klimageräte im Stiftung Warentest 2021: Die besten Splitgeräte und Monoblock-Modelle

Klimageräte im Stiftung Warentest 2021: Die besten Splitgeräte und Monoblock-Modelle

Testsieger

Klimageräte verschaffen im Sommer Abkühlung im Haus. Doch nicht alle Modelle sind zu empfehlen. Deshalb verraten wir euch die Testsieger aus dem Klimageräte Test 2021 von Stiftung Warentest.

Boah, ist das heiß! So sehr wir den Sommer lieben, manchmal wünschen wir uns einfach Abkühlung. Denn neben Baden gehen, Eis essen und Grillabenden bedeutet diese Jahreszeit eben auch Temperaturen in der Wohnung, die guten Schlaf verhindern.

Zwischen 16 und 18 Grad Celsius sollten im Schlafzimmer herrschen, damit erholsames Schlummern möglich ist. Im Hochsommer liegen da die meisten weit darüber. Besonders in Dachgeschosswohnungen staut sich die Hitze oft. Die Folge: unruhiges Hin- und Herwälzen, durchgeschwitzte Laken und müde Augen am nächsten Tag.

Die Lösung kann ein Klimagerät sein, dass die Temperatur im Raum auf ein angenehmes Niveau herunterkühlt. Ihr wollt euch auch eines anschaffen? Stiftung Warentest hat jetzt einen großen Klimageräte-Test mit Bewertungen für insgesamt 20 Klimageräte aus den Tests 6/2021 und 6/2020 veröffentlicht. Getestet wurden zehn sogenannte Mono­blöcke und zehn sogenannte Splitgeräte, die zwischen 246 € und 2840 € kosten. Darunter sind Modelle unter AEG, Daikin, Mitsub­ishi, Comfee und Toshiba.

Das Ergebnis in aller Kürze: Nur wenige davon sind wirklich gut. Besonders bei den Monoblöcken gibt es große Defizite: Das beste Gerät konnte gerade mal mit der ausreichenden Note 3,8 bewertet werden.

Alle vorgestellten Klimageräte-Testsieger in der Schnellübersicht

Modell "FTXJ35MW / RXJ35M" von Daikin "RAS-13PAVPG-E / RAS-13PKVPG-E" von Toshiba
PREISTIPP

"ChillFlexPro AXP26U338CW" von AEG

"PAC EL92 Silent" von De’Longhi
Typ Splitgerät Splitgerät Monoblock Monoblock
Bewertung von Stiftung Warentest 2,1 2,4 3,8 3,9
Kältemittel R32 R32 R290 R290
Stromverbrauch für 10 Jahre ca. 378 € ca. 406 € ca. 744 € ca. 605 €
Per App bedienbar ja ja nein nein
Gewicht innen 12 kg / außen 32 kg innen 14 kg / außen 38 kg 31 kg 30 kg
Schallleistungspegel innen 60 db / außen 56 A innen 59 db / außen 54 A 63 dB(A) 64 dB(A)
Mittlerer Online-Preis 2.306 € 2170 € 400 € 500 €

Typen im Klimageräte-Test: Das sind die Unterschiede zwischen Splitgerät und Monoblock

Bevor man sich für ein Klimagerät für Zuhause entscheidet, muss man zuerst wissen: Was kommt für uns in Frage – ein Splitgerät oder ein Monoblock?

Typ 1 im Klimageräte-Test: Splitgerät

  • Kühlt die Räume schneller als ein Monoblock und braucht dafür weniger Strom.
  • Kommt ohne Ablaufschlauch aus.
  • Es strömt keine warme Luft von draußen nach.
  • Eignen sich für große Räume.
  • Die meisten lassen sich per App steuern.
  • Besteht aus einem Innen- und einem Außengerät.
  • Muss aufwändig von einem Kälteklimafachbetrieb installiert werden.
  • Will man ein Splitgerät in einer Mietwohnung aufstellen, braucht man das Okay der Vermieter*in.
  • Ist deutlich teurer als ein Monoblock.

Typ 2 im Klimageräte-Test: Monoblock

  • Mobile Klimaanlage: Lässt sich überall in der Wohnung aufstellen.
  • Schon ab 245 € erhältlich.
  • Kühlt mit Propan (R290), das deutlich weniger klimaschädlich ist als die Kältemittel in Splitgeräten.
  • Auch für Leute in Mietwohnungen geeignet: Vermieter*in muss fürs Aufstellen nicht zustimmen.
  • Pustet die Wärme durch einen Abluftschlauch aus dem Fenster. Dadurch entsteht ein Unterdruck und es strömt warme Luft von draußen ins Haus. Diese mindert den Kühleffekt – die Fenster müssen abgedichtet werden.
  • Eignen sich nur für kleinere Räume.
  • Brauchen viel Strom für vergleichsweise wenig Leistung.

Ihr wisst jetzt, welcher Klimageräte-Typ für euch in Frage kommt? Wir stellen euch jeweils die beiden Testsieger von Stiftung Warentest vor.

Splitgeräte: Das sind die Sieger im Klimageräte Test von Stiftung Warentest

Splitgerät "FTXJ35MW / RXJ35M" von Daikin

Klimaanlage Daikin
Für knapp 2000 € zu haben: das Splitgerät "FTXJ35MW / RXJ35M" von Daikin. Bildquelle: Hersteller

Dieses Splitgerät ist "Gut": Stiftung Warentest benotete das Klimagerät "FTXJ35MW / RXJ35M" von Daikin mit dem Gesamturteil 2,1.

Hier kaufen:

DAIKIN Emura Wi-Fi Klimaanlage FTXJ35M+RXJ35M
DAIKIN Emura Wi-Fi Klimaanlage FTXJ35M+RXJ35M

Das Stiftung-Warentest-Urteil im Detail:

Testkriterium Gewichtung Note
Umwelteigenschaften 50 % 2,2
Kühlen 35 % 1,9
Handhabung 15 % 2,4
Sicherheit 0 % 1,0
Gesamturteil 100 % 2,1

Die Klimaanlage zur Wandmontage kann Kühlen und Heizen. Sie kommt inklusive WLAN-Adapter und lässt sich so von überall per Smartphone-App steuern. Praktisch: der Bewegungssensor für zwei Bereiche und der leise Betrieb. Der mittlere Online-Preis liegt bei 1970 €.

Split-Klimagerät "RAS-13PAVPG-E / RAS-13PKVPG-E" von Toshiba

Toshiba Klimaanlage Stiftung Warentest
Bekam von Stiftung Warentest die Gesamtnote 2,4: das Split-Klimagerät "RAS-13PAVPG-E / RAS-13PKVPG-E" von Toshiba. Bildquelle: Hersteller

Mit dem mittleren Online-Preis von 2170 € das teuerste von uns vorgestellte Klimagerät: das Splitgerät "RAS-13PAVPG-E / RAS-13PKVPG-E" von Toshiba, das von Stiftung Warentest mit der Gesamtnote 2,4 bewertet wurde.

Hier kaufen:

Das Stiftung-Warentest-Urteil im Detail:

Testkriterium Gewichtung Note
Umwelteigenschaften 50 % 2,6
Kühlen 35 % 2,1
Handhabung 15 % 2,6
Sicherheit 0 % 1,0
Gesamturteil 100 % 2,4

Auch dieses Klimagerät kann Kühlen und Heizen und lässt sich per App steuern, egal, wo man gerade ist. Natürlich ist aber auch eine Bedienung per Fernbedienung möglich.

Monoblöcke: Diese schnitten im Klimageräte Test von Stiftung Warentest am besten ab

Monoblock-Klimagerät "ChillFlexPro AXP26U338CW" von AEG

AEG Klimageräte Test
Mit der Gesamtnote 3,8 der beste Monoblock unter den gestesten Klimageräten: "ChillFlexPro AXP26U338CW" von AEG. Bildquelle: Hersteller

Dieser mobil einsetzbare Monoblock schafft es auf Platz 1 der von Stiftung Warentest im Jahr 2021 getesteten Klimageräte aus dieser Produktkategorie. Dafür musste der "ChillFlexPro AXP26U338CW" von AEG gerade einmal die Gesamtnote 3,8 erzielen.

Hier kaufen:

AEG Klimagerät ChillFlex Pro AXP26U338CW
AEG Klimagerät ChillFlex Pro AXP26U338CW

Das Stiftung-Warentest-Urteil im Detail:

Testkriterium Gewichtung Note
Umwelteigenschaften 50 % 4,1
Kühlen 35 % 3,6
Handhabung 15 % 3,5
Sicherheit 0 % 4,0
Gesamturteil 100 % 3,8

Das Klimagerät bietet, zusätzlich zur Kühlfunktion, eine Entfeuchtungs-, Ventilations- und Auto-Funktion an. Es verwendet das Kältemittel R290, das als wenig klimaschädlich gilt. Gesteuert wird der Monoblock mit einer Fernbedienung mit LCD-Display oder mit Touch-Button-Bedienung. Mit 64 dB(A) ist der Geräuschpegel recht niedrig. Es ist für rund 460 € online zu haben.

Monoblock-Klimagerät "PAC EL92 Silent" von De’Longhi

Klimageräte Test De'Longhi
Landete mit einer Gesamtnote von 3,9 auf dem zweiten Platz bei Stiftung Warentest: "De’Longhi: PAC EL92 Silent". Bildquelle: Hersteller

Auf dem zweiten Platz bei den neu getesteten Monoblöcken: das Modell "PAC EL92 Silent" von De’Longhi: Es bekam von den Experten von Stiftung Warentest die Gesamtnote 3,9.

Hier kaufen:

De'Longhi PAC EL92 Silent
De'Longhi PAC EL92 Silent

Das Stiftung-Warentest-Urteil im Detail:

Testkriterium Gewichtung Note
Umwelteigenschaften 50 % 4,0
Kühlen 35 % 3,8
Handhabung 15 % 3,5
Sicherheit 0 % 1,0
Gesamturteil 100 % 3,9

Das Gerät ist im Online-Mittel für 585 € zu haben und hat verschhiedene Funktionen: nur Belüftung, Entfeuchtung und Klimaanlage mit Timer. Die Fernbedienung sorgt für einfache Bedienung. Die Rollen und Griffe für einen problemlosen Transport. Laut Hersteller ist der Monoblock für Räume bis 85 Quadratmeter geeignet.

So testete Stiftung Warentest die Klimageräte

Testkriterium Gewichtung Das wurde geprüft
Umwelteigenschaften 50 %
  • Ermittlung der Energieeffizienz bei unterschiedlichen Außentemperaturen
  • Bewertung der Treibhauswirkung und Menge des Kältemittels
  • bei Splitgeräten zusätzliche Beurteilung des Geräuschs des Außengeräts
Kühlen 35 %
  • Bewertung der Kühlleistung der Geräte bei einer Raumtemperatur von 24 Grad und einer Außentemperatur von 35 Grad bei Splitgeräten bzw. 30 Grad bei Monoblöcken
  • Beurteilung der Zeit, die die Geräte benötigten, um einen Testraum (3,8 x 3,8 m) von 30 auf 24 Grad abzukühlen
Handhabung 15 %
  • Beurteilung der Gebrauchsanleitung
  • Bewertung der Einfachheit und des Zeitaufwands der Installation durch einen Experten
  • Bewertung des Bedienens am Gerät, mit der Fernbedienung oder per App
  • Bewertung der Reinigungsfreundlichkeit
Sicherheit 0 %

Video: Stiftung Warentest, Öko-Test und Co.: Auf diese 5 Dinge solltet ihr achten

Bildquelle: fizkes / Getty Images

Na, hat dir "Klimageräte im Stiftung Warentest 2021: Die besten Splitgeräte und Monoblock-Modelle" gefallen, weitergeholfen, dich zum Lachen oder Weinen gebracht? Dann hinterlasse uns doch ein Like oder teile den Artikel mit anderen netten Leuten. Wir freuen uns sehr über dein Feedback – und noch mehr, wenn du uns auf Pinterest, Facebook, Instagram, Flipboard und Google News folgst.

Galerien
Lies auch