Beikost geht mit Brei und ohne

Spätestens ab dem  7. Monat braucht Ihr Baby mehr als nur Muttermilch


(0)

Melden Sie sich in unserer Community an, um Beiträge zu Ihren Favoriten hinzuzufügen.

Jetzt anmelden
Alles rund um Babys ersten Brei: Hier finden Sie Informationen zum Thema Beikost, Tipps, wenn das Füttern mal nicht klappt und leckere Brei-Rezepte zum Nachkochen. Außerdem erklären wir Ihnen, was es mit dem Trend der breifreien Beikost auf sich hat.
Babyentwicklung
Ihr Baby macht vor allem im ersten Jahr riesige Entwicklungssprünge. Unser Entwicklungskalender begleitet Sie und Ihr Baby in den ersten drei Lebensjahren auf dem Weg vom Säugling zum Kleinkind mit vielen Informationen und Tipps.
Babysachen
Vom Schnuller bis zum Kinderwagen: Auf unserer Themenseite Babyausstattung stellen wir Ihnen Nützliches und Schönes für Sie und Ihr Baby vor. Erfahren Sie, was Sie wirklich brauchen und worauf Sie beim Kauf achten sollten. Dazu gibt es persönliche Testberichte und Produktgalerien.


Vorsicht mit Nüssen
Vorsicht mit Nüssen

Nur weil es erlaubt ist, muss ein Kind im ersten Lebensjahr keine exotischen Früchte oder Nüsse essen.

Ei, Ei, Ei
Ei, Ei, Ei

Sind alle drei Breimahlzeiten eingeführt, darf das Kind – etwa mit neun Monaten – auch mal vom Frühstücksei probieren.


Fisch? Ja bitte!
Fisch? Ja bitte!

Fettreicher Fisch, z.B. Lachs oder Makrele, liefert die langkettigen Fettsäuren EPA und DHA. Er kann schon ab dem zweiten Lebenshalbjahr gegeben werden.

Neues von der Milch
Neues von der Milch

Wird das abendliche Stillen durch eine Breimahlzeit ersetzt, kann man den Abendbrei mit kleinen Mengen Vollmilch zubereiten.



Richtige Verpflegung
Richtige Verpflegung

Bei vollgestillen Babys ist die Frage nach der Verpflegung kein Problem. Für Babys die bereits Beikost bekommen, kann ein elektrischer Flaschen- bzw. Breikostwärmer sehr nützlich sein.

Ist Bio besser fürs Baby?
Ist Bio besser fürs Baby?

Bio-Produkte haben sehr viele Vorteile, sind aber teurer als konventionelle Kost. Muss es fürs Baby immer nur Bio sein?

Gemüse für Kinder
Gemüse für Kinder

Gemüse ist wichtig, aber beim Nachwuchs nicht immer beliebt. So machen Sie es Ihrem Kind schmackhaft.