Indianerkopfschmuck basteln: So wird das Indianerkostüm perfekt

Was wäre ein Indianerkostüm an Fasching und Karneval ohne standesgemäßien Indianerkopfschmuck? Wir zeigen Ihnen hier, wie Sie einen solchen selber machen können.


(0)

Melden Sie sich in unserer Community an, um Beiträge zu Ihren Favoriten hinzuzufügen.

Jetzt anmelden

Dieses Material brauchen Sie:

Indianerkopfschmuck basteln: So geht's


© Christophorus Verlag


•   Große, mittlere und kleine Indianerfedern
    in verschiedenen Farben
•   Kleine Federn in Blau
•   Lederstück in Blau, 8 x 60 cm
•   Lederriemen
•   Holzperlen, Ø 0,8 mm
•   Gummiband, 2 cm breit, 32 cm lang
•   Plusterstift in Zitron
•   Glitterpen in Rubinrot
•   Nähnadel
•   Nähgarn
•   Büroklammern
•   Schere
•   Cutter
•   Schneideunterlage
•   Kraftkleber

So basteln Sie den Indianerkopfschmuck:
1. Einen 60 cm langen und 8 cm breiten Lederstreifen zuschneiden. Diesen Lederstreifen so knicken, dass ein 60 cm langer und 4 cm breiter Streifen entsteht. Den Knick mit einigen Büroklammern fixieren und den Lederstreifen so legen, dass die Öffnung nach oben zeigt. Die Enden jeweils mit der Schere abschrägen.

2.
Die Mitte bestimmen und jeweils etwa 10 bis 12 cm seitlich der Mitte ein Gummiband als Befestigung annähen.

3. Nun den Federschmuck in das Lederband schieben und dort festkleben. Dazu als Erstes eine große bunte Feder in der Mitte des Bandes platzieren, dann im Bereich des Stirnbandes im Wechsel der Farben große, mittlere und kleine Federn einkleben. Im seitlichen Bereich rechts bzw. links vom Gummiband nur noch mittlere und kleine Federn und zum Schluss an den Rundungen lediglich kleine, bunte Federn verwenden.

4. Die Federkiele im Bereich des Stirnbandes zusätzlich mit kleinen blauen Federn kaschieren. Den Kleber trocknen lassen und das Lederband im Stirnbereich bis zu den Gummibändern mit Ornamenten verzieren.

5.
Für den Stirnschmuck je zwei kleine Federn in eine Holzperle kleben. Schmale Lederstreifen zuschneiden und an die Federn knoten. Zwei kleine Löcher ins Stirnband bohren und die Lederstreifen seitlich anknoten.

Und um das Indianerkostüm perfekt zu machen, basteln Sie doch gleich noch ein Indianeramulett!


Indianerschmuck selber machen


© Christophorus Verlag

So basteln Sie ein Indianeramulett:
1. Zwei Lederkreise mit 6,5 cm und einen Kreis mit 4,5 cm Durchmesser ausschneiden. Jeweils eine Perle auf die Kiele von sieben Federn schieben und die Kiele zwischen die großen Lederkreise kleben.

2. Lederriemen ebenfalls einkleben. Zum Schluss den kleinen Kreis mit einer Perle bekleben und mit Plusterstift und Glitterpen Ornamente aufmalen. Den kleinen Lederkreis auf den großen Lederkreis kleben.




(© Christophorus Verlag GmbH & Co. KG/Freiburg)

Und wenn Sie eine Tochter haben, die lieber Prinzessin sein möchte: Wir haben auch eine Bastelanleitung für einen hübschen Prinzessinnenhut!

Und wenn Sie lieber ein Faschingskostüm kaufen möchten, dann holen Sie sich doch hier ein paar Anregungen:




mehr zum Thema
Fasching Bastelideen Basteltipps für Kinder
Artikel kommentieren
Login