Süße Baby-Ballerinas stricken

Wir lieben diese zuckersüßen Ballerinas für kleine Mädchen! Dank des praktischen Riemens halten die Schühchen auch gut und rutschen nicht vom Babyfuß.


(0)

Melden Sie sich in unserer Community an, um Beiträge zu Ihren Favoriten hinzuzufügen.

Jetzt anmelden

Baby-Ballerinas stricken


© EMF/Ziska Thalhammer
Zum Stricken der Baby-Ballerinas brauchen Sie:

• Merinogarn (100 % Schurwolle, LL150 m/50 g) in Rosa und Braun, je 50 g
• Nadelspiele 2,5 mm und 3,0 mm
•  Wollnadel

Strickanleitung Baby-Ballerinas:


Für Babys von 3 bis 6 Monaten.
Sohlenmuster: Kraus rechts in Runden: 1 Runde linke M, 1 Runde rechte M im Wechsel stricken.

1) Beginnen Sie mit der Sohle und schlagen Sie dafür 4 x 8 M (= 32 M) in Braun an, die Sie zur Runde schließen. Stricken Sie in Runden kraus rechts, dabei nehmen Sie in der 2. Runde bei der 1. und 3. Nadel nach der 1. M, bei der 2. und 4. Nadel vor der letzten M je 1 M rechts verschränkt aus dem Querfaden zu. Diese Zunahmen in jeder 2. Runde noch 5x wiederholen (= 14 M pro Nadel). Noch 2 Runden linke M stricken, dann zu Rosa wechseln.

2) 1 Runde rechte M stricken, in der nächsten Runde 23 M rechts, * 1 M zunehmen, 2 M rechts *, von * bis * noch 4x wiederholen. 1 M zunehmen, 23 M rechts (= 62 M). Dann 4 Runden rechte M stricken. In der darauffolgenden Runde 15 M rechts, * 2 M rechts zusammenstricken, 4 M rechts *, von * bis * noch 4x wiederholen. 2 M rechts zusammenstricken, 15 M rechts (= 56 M).

3) 1 Runde rechte M stricken und in der nächsten Runde 15 M rechts, * 2 M rechts zusammenstricken, 2 M rechts *, von * bis * insgesamt 7x wiederholen. 15 M rechts (= 51 M).

4) 1 Runde rechte M stricken und in der nächsten Runde 15 M rechts stricken, 10 x je 2 M rechts zusammenstricken, 16 M rechts (= 41 M).

5) 1 Runde linke M stricken, dann 1 Runde rechte M.

6) In der nächsten Runde ketten Sie wie folgt ab: 2 M rechts zusammenstricken, die gestrickte M wieder auf die linke Nadel zurücknehmen und wieder 2 M rechts zusammenstricken, so oft wiederholen, bis alle M abgekettet sind.

7) Nun für das Riemchen mit Nadel 2,5 mm in Rosa 6 M anschlagen und auf 2 Nadeln rundstricken. Dafür die gestrickten M auf der Nadel nach rechts schieben (nicht wenden!), wieder rechts stricken, die M erneut nach rechts schieben und rechts stricken, den Vorgang so oft wiederholen, bis eine Länge von 25 cm erreicht ist. Pro Schuh wird ein Riemchen auf diese Weise gestrickt.

8) Für die Halteschlaufe an der Ferse in Rosa 4 M anschlagen und ebenfalls auf zwei Nadeln rundstricken, bis eine Länge von 4 cm erreicht ist.

9) Alle Fäden vernähen. Den Schlauch für die Halteschlaufe mittig falten und an die Ferse des Schuhs nähen. Das Riemchen durch die Schlaufe fädeln, die Enden überkreuzen und jeweils an einer Seite des Schüchchens etwa mittig annähen. Die Halteschlaufe und das Riemchen annähen und die Sohlennaht schließen.

Den zweiten Schuh ebenso arbeiten.


➤ Hier finden Sie noch mehr Strickanleitungen für Babys & Kinder!


Aus: Babyschühchen-Tick – Stricken. Schuhklassiker für kleine Füße.
von Helga Spitz
erschienen bei Edition Michael Fischer EMF-Verlag


Babyschühchen-Tick Stricken EMF


Lässige Sneaker, coole Winterboots oder sommerliche Espadrilles im maritimen Streifenlook, diese selbst gestrickten Schühchen machen den Partnerlook mit Mama oder Papa perfekt. Alle 16 Modelle sind Schuhklassikern nachempfunden, von denen jeder garantiert ein Paar zu Hause hat. Die Strickmodelle eignen sich für Babys von 0 bis 9 Monaten. Mithilfe der ausführlichen Anleitungen entstehen so individuelle Geschenke für Neugeborene.

Die Autorin Helga Spitz leitete 40 Jahre lang ein Handarbeitsgeschäf und entwirft seit 10 Jahren eigenen Strickmodelle.

 Das könnte Sie interessieren: Hundepfötchen fürs Baby

Sockengarn, Flauschgarn und ein paar grundlegende Häkelkenntnisse, mehr braucht es gar nicht für diese putzigen Babyschühchen.






mehr zum Thema
Handarbeiten Babykleidung Geschenkideen
Artikel kommentieren
Login