Vorlesen: tolle Geschichten für Kinder zum Download

Jeden Monat gibt es an dieser Stelle eine neue exklusive Geschichte zum Vorlesen. Diesmal: arme Schlossgespenster, die ein neues Heim brauchen.


(0)

Melden Sie sich in unserer Community an, um Beiträge zu Ihren Favoriten hinzuzufügen.

Jetzt anmelden


Die neue Vorlesegeschichte im September


Nocturna wohnte mit ihren Eltern und ihren sieben Brüdern in einem alten Schloss, das zum Keller eines alten Hauses gehörte. Nocturnas Zuhause war nämlich ein Türschloss: von außen verrostet und von innen sehr geräumig – zumindest für Nocturnas Familie. Denn sie waren die kleinsten Gespenster der Welt. Klein wie Sandkörner und mit bloßem Auge kaum zu erkennen. Glücklich und zufrieden lebten sie in ihrem Schloss, bis ein Freitagmorgen alles veränderte...


Buchcover Kleine Gespenstergeschichten zum Vorlesen


© ellermann
Wie geht's weiter? Das lesen Sie (und Ihr Nachwuchs) in der neuen Kindergeschichte: ➤ Die Schlossgespenster ziehen um von Isabel Abedi aus "Kleine Gespenstergeschichten zum Vorlesen"

➤ "Kleine Gespenstergeschichten" bei Amazon bestellen

Klicken Sie einfach auf den Titel oder das Buchcover und speichern Sie das PDF auf Ihrem Computer. Dann nur noch ausdrucken und schon kann der Vorlesespaß beginnen. Außerdem finden Sie alle Vorlese-Geschichten in unserer Märchen- und Geschichten-Datenbank: Märchen und Kindergeschichten.

Scrollen lohnt sich: Weiter unten gibt es die Geschichten der letzten Monate und weitere Tipps zum Thema Vorlesen...

Plus: Was lesen Sie am liebsten vor? Welche Geschichten mögen Ihre Kinder am liebsten? Wir freuen uns auf Kommentare!

Noch mehr Input für gemütliche Vorlese-Stunden

Vorlesegeschichten 2016


Vorlesegeschichten 2015


Vorlesegeschichten 2014


Nachschlag im Web



Vorleseblog Ellermann


Was soll ich vorlesen? Wie entsteht ein Kinderbuch? Wer denkt sich die Geschichten aus? Welche Aktionen rund ums Vorlesen gibt es noch? Wie macht Vorlesen der ganzen Familie Spaß? Tipps rund ums Vorlesen gibt's auf der Vorleseseite des ellermann-Verlag. Reinschauen lohnt sich!


Fünf überraschende Fakten zum Vorlesen
  • 1 / 5
    Traurige Statistik

    In knapp einem Drittel aller Familien mit Kindern zwischen 2 und 8 Jahren wird selten oder nie vorgelesen.

  • 2 / 5
    Wo sind die Väter?

    Während immerhin 29 Prozent der Mütter dem Nachwuchs täglich vorlesen, sitzen nur 9 Prozent der Väter abends am Kinderbett.

  • 3 / 5
    Von wegen faul

    Kinder, denen vorgelesen wird, sind häufiger sportlich aktiv. Das Klischee vom dicken Kind, das lieber liest als draußen Fußball spielt stimmt also nicht.

  • 4 / 5
    Schlaues Köpfchen

    Kinder, denen vorgelesen wird, bekommen bessere Schulnoten in Mathe und Deutsch.

  • 5 / 5
    Dafür ist man nie zu alt

    Nur drei Prozent der Kinder im Alter von 4 bis 11 Jahren sagen, Vorlesen sei eher etwas für die "Kleinen".



 Quelle: "Vorlesestudie 2013" (von DIE ZEIT, der Stiftung Lesen und der Deutschen Bahn) und "Vorlesen im Kinderalltag" (Stiftung Lesen)



mehr zum Thema
lesen Unterhaltung Förderung
Artikel kommentieren
Login
Kommentare
  • MINTiKi

    Seit kurzem steht eine neue plus erste Geschichte zum Vorlesen mit MINTiKi und Pepe auf http://mintiki.de/3-1-1/de

    freigegeben ?für die nicht kommerzielle Nutzung

  • hannesluis

    Tolle Idee...Vorlesen ist so wichtig! Ich lese meinen Jungs(5 und 3Jahre) immer vor, sie tauchen richtig in die Geschichte ein! Zur Zeit lesen wir Michel aus Lönneberga!Liebe Grüße

  • Redaktion familie.de

    Danke für den Vorlese-Tipp!

  • Mamiii82

    Schöne Geschichten :)
    Ich bin mal so frei und stell euch hier auch ein Vorlesebuch vor, welches ich sehr schön und gelungen finden. Zwar kostet es ca 6Euro aber es ist ein außergewöhnliches und lehrreiches Kinderbuch und ich kann es nur empfehlen:
    "Endlich Ferien! heute entscheidest du"
    Es handelt sich dabei um ein Vorlesebuch, bei dem das Kind (3-7Jahre) selbst entscheiden kann, wie es sich in verschiedenen Situation verhält. Somit lernt das Kind spielerisch und das Buch macht sowohl dem Vorleser, als auch dem Kind immer wieder aufs Neue Spaß, da beide mitentscheiden können und da die Geschichten (Schwimmbad, Urlaub und Freizeitpark) jedesmal anders verlaufen. Ein wunderschönes Buch von Tobi E. K.