Ostergrüße: Liebevolle Ostergedichte und Ostersprüche

Sie suchen nach netten Ostersprüchen für Postkarten oder Briefe? Dann klicken Sie sich durch unsere Galerie. Es soll aber doch eher ein ausgefallenes Ostergedicht sein? Auch die finden Sie hier. Viel Spaß beim Stöbern.


(0)

Melden Sie sich in unserer Community an, um Beiträge zu Ihren Favoriten hinzuzufügen.

Jetzt anmelden

Ostergedichte für Kinder


Ostergrüße: Ostergedichte für Kinder


© Thinkstock

Gerade für Kinder soll Ostern etwas Besonderes sein. Damit auch Ihre Ostergrüße den richtigen Dreh finden, haben wir hier niedliche Ostergedichte für Kinder herausgesucht. Und natürlich darf einer dabei nicht fehlen: der Osterhase! Und damit der auch das Richtige ins Nest legt: Ostergeschenke für Kinder.

Ostergedichte für KInder
  • 1 / 4
    Kommt das kleine Osterhäschen

    Kommt das kleine Osterhäschen,
    stupst Dich an mit seinem Näschen,
    stellt sich auf die Hinterfüße
    und sagt Dir liebe Ostergrüße.

    -- (unbekannt)

  • 2 / 4
    Der kleine Osterhas

    Unterm Baum im grünen Gras
    Sitzt ein kleiner Osterhas!
    Putzt den Bart und spitzt das Ohr,
    macht ein Männchen, guckt hervor.
    Springt dann fort mit einem Satz
    Und ein kleiner frecher Spatz
    Schaut jetzt nach, was denn dort sei:
    Und was ist’s? Ein Osterei!

    -- (unbekannt)

  • 3 / 4
    Osterhas', auf Wiedersehn'

    Osterhäschen, warst Du da,
    Osterhas', wir wissen's ja,
    hast die Eier gut versteckt,
    doch wir haben sie entdeckt,
    rufen fröhlich Dankeschön,
    Osterhas', auf Wiedersehn'

    -- (unbekannt).

  • 4 / 4
    Bunte Ostereier

    Der Hase legt am Osterfest
    Den Kindern Eier brav ins Nest.
    Denn was wäre eine Osterfeier
    Ohne bunte Ostereier?

    -- (unbekannt)





15 Ostergrüße für Postkarten und Briefe


© Thinkstock
Ostergedichte für Jung und Alt

Es gibt aber natürlich nicht nur für Kinder schöne Ostergedichte. Hier finden Sie zeitlose Reime rund um das Osterfest. Dabei sind ebenfalls mundartliche Sprüche und Gedichte - schließlich ist Ostern auch ein Fest der Traditionen und Bräuche.

Ostergedichte für Jung und Alt
  • 1 / 4
    Wann ist endlich Ostern?

    Wird es nun bald Ostern sein?
    Kommt hervor, ihr Blümelein,
    komm hervor, du grünes Gras,
    komm herbei, du Osterhas!
    Komm doch bald und fehl mir nicht,
    bring auch deine Eier mit.

    -- (Volksgut)

  • 2 / 4
    Der Osterhase ist bereit

    Das Wetter spielt nicht richtig mit,
    der Frühling lässt uns warten.
    Der Hase, der ist trotzdem fit,
    das Osterfest kann starten.

    -- (unbekannt)

  • 3 / 4
    Konkurrenz im Lenz

    Alle wissen jetzt im Lenz
    kriegen Hühner Konkurrenz.
    Hasen müh‘n sich weit und breit,
    jetzt ist wieder Osterzeit.

    -- (Volksgut)

  • 4 / 4
    Das Fasten ist vorbei

    Eia! Eia!
    Ostern ist da!
    Fasten ist vorüber,
    Das ist mir lieber.
    Eier und wecken
    Viel besser schmecken.
    Fasten ist vorüber,
    Das ist mir lieber,
    Eia! Eia!
    Ostern ist da!

    -- (Volksgut)





Ostergrüße: Ostersprüche für Briefe und Postkarten


© Thinkstock
Ostersprüche für Briefe

Diese Ostersprüche sind etwas persönlicher und eignen sich daher perfekt für den Ostergruß per Post. Frech, locker oder leibevoll - in jeden Fall kommen alle Sprüche von Herzen. Es fehlt außerdem noch eine Kleinigkeit zum verschenken? Hier haben wir tolle Osterbastel-Ideen.

Ostersprüche für Briefe und Postkarten
  • 1 / 4
    Wenn die Vöglein singen

    Endlich ist es soweit:
    Die Vöglein singen weit und breit,
    euch eine schöne Osterzeit,
    mit vielen bunt bemalten Eiern,
    könnt ihr Ostern fröhlich feiern.

    - - (unbekannt)

  • 2 / 4
    Entspannte Ostertage

    Vom Guten nur das Allerbeste
    das wünsch ich euch zum Osterfeste!
    Möge es vor allen Dingen
    Freude und Entspannung bringen.

    -- (unbekannt)

  • 3 / 4
    Auf Wiedersehen

    Zu Ostern sende ich erfreut
    die schönsten Grüße an jene Leut',
    welche ich ins Herz geschlossen.
    Ein Wiedersehen ist beschlossen!

    -- (unbekannt)

  • 4 / 4
    Ostern liegt in der Luft

    Bunte Eier, Frühlingslüfte,
    Sonnenschein und Bratendüfte,
    heiterer Sinn und Festtagsfrieden
    sei zu Ostern euch beschieden.

    -- (unbekannt)





Ostersprüche: Ostergedichte bekannter Autoren


© Thinkstock
Bekannte Ostergedichte

Auch bekannte Dichter wie Goethe oder Mörike haben sich Ihre Gedanken zum Osterfest gemacht und sie in schöne Worte gekleidet. Zu schön um sie in Vergessenheit geraten zu lassen. Und so hat Ihnen sicher noch keiner die Frage beantwort: Was war zuerst da, das Huhn oder das Ei?

Ostergedichte von bekannten Autoren
  • 1 / 3
    Eduard Mörike (1804-1875)

    Die Gelehrten und die Pfaffen
    streiten sich mit viel Geschrei,
    was hat Gott zuerst erschaffen -
    wohl die Henne, wohl das Ei!
    Wäre das so schwer zu lösen -
    erstlich ward ein Ei erdacht,
    doch weil noch kein Huhn gewesen -
    darum hat's der Has gebracht.

  • 2 / 3
    August Heinrich Hoffmann von Fallersleben (1798-1874)

    Hei, juchei! Kommt herbei! Suchen wir das Osterei!
    Immerfort, hier und dort und an jedem Ort!
    Ist es noch so gut versteckt, endlich wird es doch entdeckt.
    Hier ein Ei, dort ein Ei – bald sinds zwei und drei.

  • 3 / 3
    Wilhelm Busch (1832-1908)

    Es ist das Osterfest alljährlich
    für den Hasen recht beschwerlich.




Hier finden Sie außerdem Ideen fürs Osterbasteln. Verschönern Sie Ihre Wohnung und die von lieben Menschen mit dieser tollen Osterdeko:


Sie suchen weitere Anregung? Hier finden Sie noch viele weitere Sprüche!



mehr zum Thema
Sprüche Unterhaltung Osterbasteln Geschenkideen
Artikel kommentieren
Login