Künstliche Befruchtung: Mit Hilfe zum Kinderglück

Sie wünschen sich sehnlichst ein Baby? Eine künstliche Befruchtung könnte Ihren Kinderwunsch wahr werden lassen.


(0)

Melden Sie sich in unserer Community an, um Beiträge zu Ihren Favoriten hinzuzufügen.

Jetzt anmelden
Hier erfahren Sie alles über Methoden, Chancen und Risiken der medizinischen Kinderwunschbehandlung - und welche Kosten auf Sie zukommen.
Kinderwunsch auf Eis legen
"Eine Baby? Auf jeden Fall! Aber nicht jetzt." Immer mehr Frauen in Deutschland schieben den Kinderwunsch wegen diverser Gründe auf. Bei uns lesen Sie alles zum Thema Social Freezing.
(Un)Fruchtbarkeit
Über die Fruchtbarkeit von Mann und Frau ranken sich viele Mythen. Wir klären die verbreitetsten Fruchtbarkeits-Mythen auf. Außerdem beleuchten wir das Thema Unfruchtbarkeit - von den Ursachen über alternative Methoden der Erfüllung des Kinderwunschs.


Was Spermien gut tut
Was Spermien gut tut

Eine geringe Spermienqualität ist häufig Ursache für ungewollte Kinderlosigkeit. Deshalb sollten Sie wissen, was den Spermien gut tut - und was nicht.

Spermiogramm
Spermiogramm

Bei ungewollter Kinderlosigkeit sollten beide Partner auf ihre Fruchtbarkeit untersucht werden. Beim Mann geschieht dies per Spermiogramm.


2x schwanger in 10 Tagen
2x schwanger in 10 Tagen

Superfötation nennen es Mediziner, wenn eine Frau schwanger wird, obwohl sie bereits schwanger ist! Wie erklären, wie das geht.


Zu wenig Spermien
Zu wenig Spermien

Oligospermie - so heißt die häufigste Ursache männlicher Unfruchtbarkeit. Was die Diagnose für den Kinderwunsch bedeutet.


Keimzellen tiefgekühlt
Keimzellen tiefgekühlt

Samen- und auch Eizellen lassen sich tiefkühlen und für später lagern. Für ungewollt kinderlose Paare ein wichtiges Backup. Die Fakten.

Mit TESE und MESA zum Wunschkind
Mit TESE und MESA zum Wunschkind

Wenn keine Spermien im Ejakulat zu finden sind, gilt der Mann als unfruchtbar. TESE und MESA sind zwei Methoden, die helfen können.


Ungewollt kinderlos
Ungewollt kinderlos

Frauen posten Fotos von ihren "leeren" Bäuchen. Alle teilen das gleiche Schicksal. Mit der Aktion #1von7 wollen sie das Schweigen über ein Tabu-Thema brechen.