Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
Eiskalter Sommer-Basteltipp für heiße Tage: Rette das Spielzeug aus dem Eis!

Eiskalter Sommer-Basteltipp für heiße Tage: Rette das Spielzeug aus dem Eis!

Sommer-DIY

Über Nacht sind die Playmobil-Ritter und jede Menge Gummitiere urplötzlich aus der Spielkiste verschwunden. Oh nein, der fiese Mr. Frost hat sie alle in einem Eisblock eingefroren! Jetzt liegt es an Ihrem kleinen Superhelden, die Spielzeuge wieder zu befreien.

Für den witzigen Spielspaß braucht ihr:

  • eine flache Dose oder Schüssel
  • kleines Spielzeug (Tierfiguren, Ü-Ei-Figuren, Playmobil)
  • wer mag: Bügelperlen und Perlen
  • gekochtes abgekühltes Wasser
  • Werkzeug zum Ausgraben (Spielzeug-Hammer, Zange, Waschlappen usw.)

Und jetzt spielen wir Mr. Frost:

Klaut euren Kids heimlich ein paar Spielzeuge und legt sie in die flache Dose oder in die Schüssel. Je voller, desto besser! Je nach Wunsch könnt ihr auch noch Perlen dazugeben, dann wird das Spiel gleich viel bunter.

Füllt die Dose anschließend mit Wasser auf und stellt sie über Nacht ins Gefrierfach. Um den Eisblock am nächsten Tag aus der Form zu lösen, lasst ihn einfach leicht antauen. Schneller geht es, wenn ihr die Außenseite kurz in warmes Wasser stellen.

Let the fun begin: Spielzeuge aus dem Eis befreien

Und nun kann es losgehen: Gebt den Kindern ein paar Werkzeuge. Ihr findet bestimmt was Passendes in der Küche oder im Kinderzimmer. Wir haben zum Beispiel einen Spielzeug-Hammer und eine Zange benutzt. Und dann kann die Rettungsaktion beginnen!

Durch Hämmern, Meiseln oder Rubbeln kann euer Kind seine Spielzeugfreunde aus dem Eisblock befreien. Wenn sich gar nichts tut, können kleine Superhelden mit warmem Wasser und einem Fön ein bisschen nachhelfen. Und jetzt viel Spaß beim Spielen und Experimentieren!

Ferientest: Welcher Urlaub passt wirklich zu uns?

Bildquelle: Redaktion

Hat Dir "Eiskalter Sommer-Basteltipp für heiße Tage: Rette das Spielzeug aus dem Eis!" gefallen? Wir freuen uns, wenn du den Artikel teilst - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.

Galerien
Lies auch