Weihnachtsmuffins: Nikolaus im Schnee

DIY

Weihnachtsmuffins: Nikolaus im Schnee

Hoppla, da liegt der Nikolaus im Schnee! Nur noch die Stiefel und die rote Mütze schauen aus dem leckeren Weihnachtsmuffin. Wir erklären Ihnen, wie Sie dieses kleine Kunstwerk nachbacken können.

Rezept für 12 Muffins

Und so backen Sie die Weihnachtsmuffins

1)Heizen Sie den Backofen auf 190 Grad vor und legen Sie die Papierförmchen in die Mulden des Muffinblechs. Rühren Sie Butter, Zucker und Vanillezucker schaumig. Anschließend zuerst das Ei und dann die saure Sahne unterrühren.
2) Mischen Sie Mehl und Backpulver. Sieben Sie die Mischung und rühren Sie sie abwechselnd mit der Milch unter. Füllen Sie den Teig in die Muffinformen und backen Sie sie im heißen Ofen für ca. 20 Minuten. Lassen Sie die gebackenen Muffins auf einem Kuchengitter auskühlen.
3) Für das Frosting schlagen Sie Sahne mit Vanillezucker und Zucker steif und rühren das Ganze unter die Mascarpone. Die Creme streichen Sie anschließend auf die Muffins und bestreuen Sie mit Kokosraspeln. Fertig sind die Muffins, fehlt nur noch der Nikolaus.
4) Verkneten Sie die Marzipanmasse mit dem Puderzucker und färben Sie etwa 2⁄3 davon rot ein. Den Rest färben Sie schwarz. Aus der roten Masse modellieren Sie die Nikolausbeine und Nikolausmützen, aus der schwarzen Masse die Schuhe.
5) Setzen Sie die Schuhe auf die Beine und drücken Sie jeweils eine Perle als Bommel leicht in die Spitze der Mützen. Zum Schluss bestücken Sie die Muffins mit den Mützen und Beinen.

Das Rezept stammt aus:
Tanja Dostal
„Nikolaus- & Adventsgeschenke zum Vernaschen"

(c) Bassermann Verlag

Weihnachtsrezepte: Feines für die Weihnachtszeit

Weihnachtsrezepte: Feines für die Weihnachtszeit
Bilderstrecke starten (13 Bilder)

Bildquelle:

Bassermann Verlag/Ketterer&Layher

Galerien

Lies auch