Mondhoroskop für Mama & Kind

Dass der Mond unser tägliches Leben beeinflusst, wussten schon unsere Vorfahren. Doch wie sieht es mit seiner astrologischen Bedeutung aus? Das erfahren Sie hier.


(0)

Melden Sie sich in unserer Community an, um Beiträge zu Ihren Favoriten hinzuzufügen.

Jetzt anmelden

Der Mond ...


.. steht astrologisch gesehen - für unsere Gefühle und unser seelisches Gemüt. Die Zeichenstellung des Mondes zeigt u.a. welche Umgebung und welche Art von Zuwendung wir benötigen, um uns wohl und geborgen zu fühlen.

... zeigt, wie wir unsere Umwelt emotional wahrnehmen, wie wir auf Situationen gefühlsmäßig reagieren und die Art und Weise, wie wir unsere Gefühle ausdrücken. Er gibt weiterhin wichtige Hinweise auf unsere Liebes- und Kontaktfähigkeit.

... symbolisiert auch unsere grundlegenden Gefühls- und Lebenseinstellungen, auf die wir Rücksicht nehmen sollten, wenn wir uns innerlich sicher und zu Hause fühlen wollen.


Mondkalender


© Thinkstock

Mondhoroskop für Kinder
Da Babys und kleine Kinder bis ca. zum 3. bzw. 4. Lebensjahr fast gänzlich von Gefühlen geleitet wird, nimmt der Mond im Kinderhoroskop eine zentrale Stellung ein. Das neugeborene Kind lebt nach dem Lustprinzip, indem es sich in den ersten Lebensmonaten ausschließlich auf die Befriedigung seiner primären Grundbedürfnisse, wie Nahrungsaufnahme, Schlaf und Körperpflege konzentriert. Dabei benötigt es sehr viel Liebe, Geborgenheit und Zuwendung.

Die Zeichenstellung des Mondes gibt u.a. Auskunft darüber, wie sich Ihr Kind fühlt, was und welche Umgebung Ihr Kind braucht um sich geborgen zu fühlen, welche Art von Zuwendung es benötigt, wie es emotional reagiert, wie es auf die Umwelt reagiert, ...

Der Mond zeigt wie Ihr Kind seine Umwelt emotional wahrnimmt, wie es auf Situationen gefühlsmäßig reagiert und die Art und Weise, wie es seine Gefühle ausdrückt. Er gibt außerdem wichtige Hinweise auf seine Liebes- und Kontaktfähigkeit.

Die Erfahrungen der ersten Kontakte prägen sich tief in die noch ungeformte kindliche Psyche ein und prägen in großem Maße unser späteres Kontaktverhalten. Waren die Kontakte liebevoll, zärtlich und rücksichtsvoll, dann kann sich das eigene spätere Kontaktverhalten richtig entfalten.
Wussten Sie, dass ...

... der Mond auch der Namensgeber unseres Montags ist (latein. Dies Lunae = Tag des Mondes)?

... der Mond sich um seine eigene Achse und um die Erde in exakt 27,3 Tagen dreht?

... dass er kein eigenes Licht aussendet und wir ihn daher nur sehens, wenn er von der Sonne angestrahlt wird? (Liegt die uns zugewandte Seite in vollem Sonnenlicht haben wir Vollmond, liegt diese im Schatten Neumond.)




mehr zum Thema
Sternzeichen Mama
Artikel kommentieren
Login