Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. familie.de
  2. Familienleben
  3. Wohnen & Leben
  4. IKEA-Hack: Das ist das perfekte erste Hochbeet für Kinder

Pflanzen-DIY

IKEA-Hack: Das ist das perfekte erste Hochbeet für Kinder

© Pexels/Czapp Árpád

Du willst den Balkon bepflanzen? Dann hol deine Kinder dazu! Wir stellen dir einen süßen IKEA-Hack vor, bei dem die Kleinen ein Hochbeet bekommen und sich selbst um ein paar Pflanzen kümmern können.

Es macht Spaß und kann sehr lohnenswert sein, Pflanzen anzubauen und zu pflegen – mal ganz abgesehen davon, dass sie sowohl drinnen als auch draußen ein Wohlfühlfaktor sind. Gerade bei solchen, die Früchte tragen, ist die Freude groß, wenn du das erste Mal ernten kannst. Das gilt natürlich auch für Kinder. Wir stellen dir einen Hack mit wenigen IKEA-Produkten vor, der ein paar Kisten in ein tolles Hochbeet für den Balkon oder die Terrasse verwandelt. Dort können sich Kinder dann mit ihren ersten eigenen Pflanzen beschäftigen.

Das erste Hochbeet für deine Kinder

Sich um Pflanzen zu kümmern, kann Kindern Achtsamkeit, Verantwortung und Fürsorge beibringen und passt damit auch gut zum Montessori-Ansatz. Und welches Kind freut sich nicht darüber, mit der eigenen kleinen Gießkanne ein bisschen Wasser zu verteilen? Mit dem Hochbeet-Hack aus IKEA-Produkten kommen auch die Kleinen problemlos an ihre Pflanzen. Du brauchst zwei KNAGGLIG-Kästen mit den Maßen 23x31x15 cm und einen Kasten in der Größe 46x31x25 cm. Wie denkbar einfach du das DIY umsetzen kannst, siehst du im Instagram-Reel von @homeheartmade:

KNAGGLIG

KNAGGLIG

Kasten - Kiefer 23x31x15 cm
Preis kann jetzt höher sein. Preis vom 25.04.2024 11:29 Uhr

Wir haben noch ein paar Tipps, wie du das Hochbeet haltbarer gestalten kannst:

  • Streiche alle Teile vor dem Zusammenbauen mit Holzschutzlasur ein. So machst du das Holz rundum wetterfest und schützt es vor Feuchtigkeit. Die Lasur bekommst du natürlich in jedem Baumarkt oder du bestellt sie über Amazon.
  • Benutze Schrauben statt Leim, um die verschiedenen Teile miteinander zu verbinden. Dadurch ist auch bei Feuchtigkeit garantiert, dass alles zusammenbleibt.
  • Kleide die Kästen am besten gut mit Folie aus. Dadurch kommt das Holz mit weniger Feuchtigkeit in Berührung.
  • Pflanzen brauchen Platz: Befülle die Kästen mit so viel Erde wie möglich und pflanze maximal ein bis zwei Pflanzen pro Kasten. Dann können sich deine Kinder auch über gute Ergebnisse freuen. Achte auch darauf, was du anpflanzen möchtest. Pflanzen, die tief wurzeln, sind hier eher nicht geeignet.

Schneller wurde wahrscheinlich noch nie ein Hochbeet gebaut. Schnapp dir die KNAGGLIG-Kästen, Holzlasur und Pinsel, einen Bohrer und ein paar Schrauben und schon kann es losgehen. Mit unseren zusätzlichen Tipps sollten deine Kinder auch hoffentlich lange Freude an ihrem ersten eigenen Hochbeet haben. Übrigens eignet sich KNAGGLIG für viele weitere DIYs. Wir stellen sie dir in unserer Bilderstrecke vor:

KNAGGLIG: 15 Mega-Hacks mit der IKEA-Kiste, die niemand kennt

KNAGGLIG: 15 Mega-Hacks mit der IKEA-Kiste, die niemand kennt
Bilderstrecke starten (17 Bilder)

IKEA-Quiz: Der ultimative Wissenstest zum ultimativen Möbelhaus

Hat dir "IKEA-Hack: Das ist das perfekte erste Hochbeet für Kinder" gefallen, weitergeholfen, dich zum Lachen oder Weinen gebracht? Wir freuen uns sehr über dein Feedback – und noch mehr, wenn du uns auf Pinterest, Youtube, Instagram, Flipboard und Google News folgst.