Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
Windeltasche: Was die kleine Schwester der Wickeltasche alles kann

Windeltasche: Was die kleine Schwester der Wickeltasche alles kann

Baby unterwegs

Wer kleine Kinder hat, muss Wickelutensilien und Windeln eigentlich überall dabei haben. Doch nicht alle Mamas und Papas brauchen dafür eine ausgewiesene Wickeltasche. Manchmal reicht nämlich auch einfach die kleine Schwester: die Windeltasche. Was die Windeltasche von der Wickeltasche unterscheidet, ihre Vor- und Nachteile und was alles rein muss.

Was ist eine Windeltasche?

Die Windeltasche ist eigentlich keine richtige Tasche, die ihr euch umhängen oder tragen könnt. Sie ist eher vergleichbar mit einem flachen Kulturbeutel oder Beautycase, die ihr in euren ganz normalen Rucksack oder eben die Handtasche steckt. Aber auch in Wickeltasche oder Wickelrucksack kann die Windeltasche mit ihren zahlreichen Fächern für Ordnung sorgen. Oder ihr parkt die gepackte Windeltasche immer griffbereit im Auto oder Kinderwagen. Dann seid ihr auch für spontane Spaziergänge oder Einkäufe gut gerüstet.

Was sind die Vor- und Nachteile der Windeltasche?

Wenn ihr keine große Wickeltasche anschaffen wollt, weil ihr vielleicht bereits eine geeignete Tasche oder einen bequemen Rucksack habt, dann ist für euch die Windeltasche, sozusagen als Baby-Booster, genau das Richtige. Damit schafft ihr nämlich schnell ein neues Ordnungssystem und könnt richtig Geld sparen. Und auch wenn euer kleiner Schatz schon etwas größer ist und nur noch ab und zu unterwegs gewickelt werden muss, ist die kleine Windeltasche ideal und absolut ausreichend.

ULLENBOOM ® Windeltasche für unterwegs Elefant Blau Grün (Made in EU)
ULLENBOOM ® Windeltasche für unterwegs Elefant Blau Grün (Made in EU)
6-tlg. Windeltasche Change & Go
6-tlg. Windeltasche Change & Go

Habt ihr aber mehrere Kinder im Wickelalter ist eine Windeltasche alleine wahrscheinlich nicht ausreichend, gerade in der Anfangszeit. Wenn ihr dann noch immer Proviant, Fläschchen und Milchpulver dabei haben müsst, kann eine Windeltasche lediglich eine Ergänzung zur klassischen (Wickel-) Tasche sein.

Windeltasche mint
Windeltasche mint

Vorteile der Windeltasche auf einen Blick

  • klein
  • leicht
  • günstig in der Anschaffung
  • einige Modelle sind sogar waschbar
  • ihr könnt bereits vorhandene Taschen oder Rucksäcke nutzen
Windeltasche Wickelmax Acapulco
Windeltasche Wickelmax Acapulco

Nachteile der Windeltasche auf einen Blick

  • wenig Platz für Baby-Utensilien
  • muss regelmäßig aufgefüllt werden
  • ihr braucht (zumindest am Anfang) eine zweite Tasche

Von Stoffy bis Windeleimer: 12 Fragen zur Windel

Von Stoffy bis Windeleimer: 12 Fragen zur Windel
Bilderstrecke starten (13 Bilder)

Check: Was muss alles rein?

Das Wichtigste ist natürlich, dass in der Windeltasche alles verstaut ist, was euer Kind unterwegs so braucht. Und mindestens genauso wichtig: Füllt nach einem Ausflug gleich wieder alles auf, damit ihr für das nächste Mal Wickeln unterwegs gut gerüstet seid.

Das sollte auf jeden Fall immer parat sein in der Windeltasche:

  • Ersatzwindeln
  • Einmalwaschlappen oder Feuchttücher
  • Tüte für Abfallwindeln
  • Wundcreme
  • eventuell Schnuller

Windeltasche: Die schönsten Modelle fürs Wickeln unterwegs

Windeltasche: Die schönsten Modelle fürs Wickeln unterwegs
Bilderstrecke starten (13 Bilder)

Echt eine übersichtliche Sache

Ich hatte bei meinen beiden Kindern immer einen ziemlich großen Wickelrucksack dabei. Weil ich nicht gestillt habe, musste ich ja oft auch noch die ganzen Fläschchen und das portionierte Milchpulver mitschleppen. Still-Mütter habe ich aber oft mit diesen kleinen, praktischen Windeltaschen gesehen. Die hatten die Feuchttücher dann auch irgendwie immer schneller zur Hand als ich. Also, so eine Windeltasche ist auch in riesigen Wickelrucksäcken zu empfehlen! Einfach übersichtlicher!

Bildquelle: © ULLENBOOM®

Hat Dir "Windeltasche: Was die kleine Schwester der Wickeltasche alles kann" gefallen? Wir freuen uns, wenn du den Artikel teilst - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.

Galerien
Lies auch
Teste dich