Für Links auf dieser Seite erhält familie.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder grünblauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
Holz Basteleien: So könnt ihr einen Frosch aus Holz basteln

Holz Basteleien: So könnt ihr einen Frosch aus Holz basteln

Quak!

Holz Basteleien eignen sich super, um eure vier Wände oder euren Garten aufzupeppen. So könnt ihr einen fröhlichen Frosch aus Holz basteln.

Material, um einen Frosch aus Holz zu basteln

Holz Basteleien: So bastelt ihr die Holzfrösche

  1. Beide Frösche werden gleich hergestellt. Die Spitze der Holzpalisade um 3-3,5 cm kürzen und gerade absägen, so dass die stumpfe Spitze noch ca. 4 cm lang ist.
  2. Nach dem Schmirgeln und Grundieren die Palisade in Grün anstreichen. Gut trocknen lassen.
  3. Alle Vorlagen vom Bogen übertragen und Maulteil, Fußteil sowie zwei Arme aus grünem Moosgummi, die zwei Bäckchen aus rotem Moosgummi zuschneiden.
  4. Die Augen entlang des Außenkreises aus grünem, den nächst kleineren Kreis aus weißem Moosgummi ausschneiden.
  5. Jeweils einen weißen auf einen grünen Augenkreis kleben. Die schwarzen Pupillen mit dem Lackmalstift auf- und ausmalen und weiße Lichtpunkte in die Pupillen setzen. Den Mund und Nasenöffnungen auf die Maulpartie malen und die Bäckchen aufkleben.
  6. Arme, Mund und Augen mit Kraftkleber an der Palisade fixieren. Auf der Unterseite die beiden Füße anbringen. Aus einem Stoffrest das dreieckige Halstuch aus Karostoff zuschneiden und dem Frosch umbinden.
  7. Bekommt der Frosch einen Platz im Freien, wird er mit transparentem Sprühlack vor Wettereinflüssen geschützt.

(© Christophorus Verlag GmbH & Co KG/Freiburg)

Lust auf weitere Bastelideen? Dann klickt euch durch unsere DIY-Rubrik!

Basteln mit Kleinkindern: 15 einfache DIY-Anleitungen fürs ganze Jahr

Basteln mit Kleinkindern: 15 einfache DIY-Anleitungen fürs ganze Jahr
Bilderstrecke starten (16 Bilder)
Bildquelle: Christopherus Verlag

Hat Dir "Holz Basteleien: So könnt ihr einen Frosch aus Holz basteln" gefallen? Wir freuen uns, wenn du den Artikel teilst - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.

Galerien
Lies auch